Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800
Kultur Gruppenreisen Nordindien Heilige Stätten Ganges Rishikesh Varanasi
Kultur Erlebnis Gruppenreise Varanasi Ganges Aarti Lichterfest Rishikesh
Mahabodi Temple
Kultur Gruppenreise Indien Nord varanasi  ganges
Kultur Gruppenreisen Indien Nord Göttin Ganges
Kultur Gruppenreisen Nordindien Heilige Stätten Rishikesh
Gruppenreise Nordindien

Göttin Ganga - Entdeckungsreise entlang Indiens mystischer Lebensader

Kolkata – Stadt der Kontraste

Indischer Mikrokosmos – gelebte Jahrtausende alte Traditionen in Varanasi

Rishikesh: Hauptstadt des Yoga – Idylle am Fuße des Himalaya

Merken
Anfragen
Buchen
Gelistet in: Asien-Reisen » Indien
Reiseprogramm
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Kurs-/Reiseleitung
Reiseberichte

Göttin Ganga - Entdeckungsreise entlang Indiens mystischer Lebensader

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die Punkte in der Karte.

Karte verkleinern

Wenn man versucht, Indien zu beschreiben, stößt man ziemlich schnell an die Grenze des sprachlichen Ausdrucks. Indien erfahren Sie mit allen Sinnen. Dieses Land ist einfach unglaublich faszinierend. So gänzlich anders, unvorstellbar vielseitig, pulsierend – und immer bereichernd. Es gibt wohl kaum jemanden, der nicht von Indien tief berührt wurde und dessen Leben nicht einen neuen Anstoß bekommen hat durch die Begegnung mit diesem Land der Millionen Götter und seinen Menschen.
Indien ist durchdrungen von einer tiefen, sinnlichen Spiritualität, die im Herzen eines jeden Inders innewohnt und dabei so verschiedene Formen hat, wie es Götter gibt. Das Erstaunliche ist immer wieder die Offenheit für Neues. Sie folgen auf dieser Reise dem Lauf des Ganges und erleben Indien in seiner reinsten Form: geheimnisvoll, lebendig, manchmal auch ein wenig „verrückt“. Als Lebensader Indiens ist der Ganges die Wiege der Kultur, heiliger Fluss, Lebensgrundlage von Millionen von Menschen – Grund genug, ihn als Mutter und Göttin Ganga zutiefst zu verehren.
Gemeinsam mit Hindus, Buddhisten und Menschen aus den verschiedensten Regionen Indiens erfahren Sie die spirituelle Kraft des Flusses und tauchen in die indische Mythologie und Kultur ein. Sie reisen von der Mündung des Stromes im Golf von Bengalen flussaufwärts in Richtung des Himalaya, wo der Ganges seinen Ursprung hat, und gewinnen so einen tiefen Einblick in die gelebte Spiritualität Indiens.
Sie sind mit einer echten "Insiderin“ unterwegs, was diese Reise zu einem besonderen Erlebnis für Sie werden lässt. So besuchen Sie z. B. einen traditionellen Ashram und bekommen einen Einblick in das Jahrhunderte alte überlieferte religiöse Leben. Begegnungen, die Sie nachhaltig beeindrucken werden!

1.–4. Tag: Kolkata

Kolkata – pulsierende Metropole, Kultur-Hauptstadt Indiens. Atmen Sie das koloniale Flair, bestaunen Sie die berühmte Howrah-Brücke und finden Sie sich in einem Meer aus bunten Blumenketten auf dem Flower Market wieder.


5.–11. Tag: Bodhgaya und Varanasi

In Bodhgaya, unter einem Bodhi-Baum, erfuhr Buddha seine Erleuchtung. An diesem Ort ist heute eines der bedeutendsten spirituellen Zentren des Buddhismus. Hier können Sie meditieren und die Atmosphäre des Mahabodhi-Tempels genießen, der sich kraftvoll dem Himmel entgegenstreckt.
Sie betreten Varanasi, auch Kashi, die Lichtvolle genannt. Sie ist die heiligste Stadt Indiens, die Heimat Shivas und der Sadhus. Varanasi ist der spirituelle Mittelpunkt Indiens. Am Flussufer nehmen Hindus ein reinigendes Bad im Ganges. Lassen Sie sich bei einer morgendlichen Bootsfahrt auf dem Fluss von der magischen Stimmung Varanasis verzaubern und nehmen Sie an den stimmungsvollen Ritualen, die hier täglich zu Ehren der Göttin Ganga stattfinden, teil. Mit etwas Glück bekommen Sie Zutritt zum heiligsten Tempel der Hindus. Ganz in der Nähe, im berühmten Gazellenhain von Sarnath, hielt Buddha seine erste Lehrrede.

12.–18. Tag: Haridwar und Rishikesh

Haridwar ist eine der sieben heiligsten Städte der Hindus und bedeutet so viel wie "Tor zu Gott". Rishikesh, die Stadt des Yoga, liegt am Fuße des Himalaya. Hier säumen Tempel und Ashrams die Flussufer. Tauchen Sie in die hier allgegenwärtige spirituelle Atmosphäre ein und erleben Sie eine Lichtzeremonie auf dem Ganges! In der Abenddämmerung treiben Kerzen stromabwärts, während Priester ihre Gebete rezitieren. Wünschen Sie sich etwas, wenn die Lichter am Horizont verschwinden, und lassen Sie Ihre Reise langsam an diesem besonderen Ort ausklingen!

Enthaltene Leistungen

Linienflüge in der Economy Class ab Frankfurt nach Kolkata /ab Delhi

erforderliche Transfers

Zugfahrten laut Reiseverlauf

Übernachtungen im Doppelzimmer in landestypischen Hotels der Mittelklasse und guten Gästehäusern

Frühstück, Abschieds-Abendessen in Delhi

qualifizierte NEUE WEGE-Reiseleitung

Programm laut Reiseverlauf – Änderungen vorbehalten

Eintrittsgelder

NEUE WEGE-Informationsmaterial

Weitere buchbare Leistungen

Rail & Fly-Ticket: € 50,–

EZ-Aufpreis 5ING4503 € 690,–

EZ-Aufpreis 6ING4501 € 620,–

EZ-Aufpreis 6ING4502 und 6ING4503 € 690,–

Hinweise

Gerne bieten wir Ihnen auf Wunsch Flüge ab dem Flughafen Ihrer Wahl an.
Terminnr.VonBisPreisPlätze 
6ING450127.02.201615.03.2016€ 2890,–
Anfragen
Buchen
6ING450215.10.201601.11.2016€ 2890,–
Anfragen
Buchen
6ING450327.12.201613.01.2017€ 2990,–
Anfragen
Buchen
Teilnehmer/innen
Mindestteilnehmerzahl: 6
Höchstteilnehmerzahl: 16

Leonor Brugarola

Leonor Brugarola ist gebürtige Spanierin und hat lange in Deutschland gelebt und gearbeitet. Sie spricht fließend Deutsch. Vor 20 Jahren hat sie Indien zu ihrer neuen Heimat gewählt. Im Anandpuri Ashram, im Norden des Landes, betreut sie seitdem internationale Gäste im spirituellen Zentrum.

Aus unserem Blog:

Hell erleuchtete Straßen zu Diwali in Indien

Veröffentlicht am 16.10.2015
Indische Öllampe

Im November 2015 findet in Nord-Indien wieder eines der bekanntesten Feste im Hinduismus statt: Diwali.

Das Diwali-Festival ist das „Fest des Lichts“, eines der wichtigsten Feste im Hinduismus. Fünf Tage lang werden hier wichtige Gottheiten und Elemente des Hinduismus zelebriert, was viel Fröhlichkeit und Farbe mit sich bringt. Im Vordergrund des Festes steht die Entstehung neuen Lebens, die Verdrängung der Dunkelheit, sowie das Bewusstsein und -werden über das eigene, innere Licht. Anstelle von Ignoranz sollen hier Verständnis und Erleuchtung in den Mittelpunkt eines Jeden treten.

Das indische Diwali ist in gewissen Aspekten, besonders aber im Hinblick auf die Bedeutsamkeit und Spiritualität, mit dem deutschen Weihnachtsfest vergleichbar. Die Familie kauft neue, festliche Kleidung, Gold und Silber, besucht die Familie, Freunde und Kollegen und verschenkt Süßigkeiten. Die Häuser werden - ähnlich einem Frühjahrs-Putz - gründlich gereinigt und anschließend mit zahlreichen Kerzen, Lampen und Leuchtketten geschmückt.

Vor den Häusern säumen mit Wasser und bunten Blütenblättern gefüllte Schalen die Straßen, von innen durch schwimmen Öllampen aus Lehm zum Leuchten gebracht. Manchmal werden ebenfalls kleine Öllampen auf symmetrischen Mustern aus weißem oder gefärbtem Reismehl (Kolams) vor den Häusern aufgestellt. Die unzähligen schwimmenden, hängenden und stehenden Lichter sollen vor allem der Göttin Lakshmi den Weg in die Häuser und Geschäfte leiten, damit diese von ihr für das kommende Jahr gesegnet werden

Zu den traditionellen Bräuchen an Diwali gehört auch die Segnung von Ehemännern und Brüdern durch ihre Ehefrauen und Schwestern. Die Ehemänner erhalten eine rituelle Segnung, während die Brüder selbstgeknüpfte, rituell gesegnete Bänder von ihren Schwestern überreicht bekommen. Sowohl die Ehemänner als auch die Brüder erhalten zum Abschluss den Segenspunkt auf der Stirn.

Die Festlichkeiten des spirituellen Diwali beginnen im 15. Monat des hinduistischen Mondkalenders (Kartik), welcher den Monaten Oktober und November in unserem (gregorianischen) Kalender entspricht. Im Jahr 2015 beginnt das Fest am 11. November und endet am 15. November.

Für alle, die eine einzigartige, authentische und höchst spirituelle Zeit in Indien hautnah erleben möchten, haben wir hier unsere Reisen, auf denen Sie das Diwali-Fest miterleben können:

Göttin Ganga - Entdeckungsreise entlang Indiens mystischer Lebensader

Yoga-Intesiv - Yoga und Spiritualität am Ufer des Ganges

Indische Öllampe
Indische Zeremonie
Saduh Männer auf Ihrer Reise nach Nordindien
 Reise teilen

Empfehlen Sie diese Reise weiter!

NEUE WEGE sagt Dankeschön mit einer attraktiven Prämie!

So einfach geht's!

Geben Sie Ihren Namen und die Mailadresse der Person an, der Sie NEUE WEGE weiterempfehlen möchten, und nach einem Klick auf Absenden senden wir eine kurze Mail an den Adressaten in Ihrem Namen!

Kultur Gruppenreisen Nordindien Heilige Stätten RishikeshGöttin Ganga - Entdeckungsreise entlang Indiens mystischer Lebensader


Oder empfehlen Sie uns über Ihr Mailprogramm, wenn Sie eine persönliche Nachricht verfassen möchten, indem Sie hier klicken: