Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800
Bhutan ist das einzige Land das den Mahayana-Buddhismus als Staatsreligion praktiziert
Aufführung traditioneller bhutanesischer Tänze
Der Dochu La Pass in Bhutan
Die lokale Bevölkerung in Bhutan
Punakha Dzong in Bhutan
Im tibetischen Buddhismus werden Gebetsmühlen gedreht
Punakha Dzong Burg in Bhutan
Mönche in Bhutan
Das berühmte buddhistische Kloster Taktshang in 3120 Meter Höhe
Buddha Shakyamuni in Bhutan
Die Landschaft Bhutans beim wandern erleben
Ausblicke die einem keiner mehr nehmen kann in Bhutan erleben und genießen
Jede Umdrehung der Gebetsmühlen soll einen ein Stück näher an sein Ziel führen
Sehenswürdigkeiten in Bhutan
Gebetsmühlen in Bhutan
Die tibetischen Gebetsfahnen sind oft mit Gebetstexten und Symbolen bedruckt
Entdẹcken Sie eine neue Kultur in Bhutan
▮▷
Gruppenreise Bhutan

Bhutan Durchquerung

Unterwegs mit einem ehemaligen buddhistischen Mönch

Bhutans ursprüngliche Klosterfestivals erleben

Das unbekannte Ostbhutan entdecken

Merken
Anfragen
Buchen
Gefunden unter: Asien-Reisen » Bhutan
Reiseprogramm
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Kurs-/Reiseleitung
Reiseberichte

Bhutan Durchquerung

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die Punkte in der Karte.

Karte verkleinern

"Kuzu Zangpo La – Willkommen in Bhutan!" erschallt es, wenn Sie den kleinen Flughafen von Paro verlassen. Vor Ihnen steht Ihr sympathisch lächelnder bhutanischer Guide. Ganz im traditionellen bhutanischen Gewand gekleidet, begrüßt er Sie auf altüberlieferte Weise mit einem von Mönchen gesegneten Gebetsschal. Sie sind umgeben von grün bewaldeten Berghängen, kleinen Häusern und der Ruhe des Himalaya. Schon die Ankunft in Bhutan verkörpert all das, was Bhutan so einzigartig macht - die freundlichen Menschen, die herrliche Gebirgslandschaft und die tiefe Religiosität. Kurz gesagt, ein kleines Paradies, das nur darauf wartet, von Ihnen entdeckt zu werden.

Die Bhutandurchquerung

Eine Durchquerung Bhutans gehört sicherlich zu den schönsten Reiserouten im ganzen Himalaya. Im Westen liegen das weltbekannte Bergkloster Taktsang (Tiger’s Nest) und die bekannten Klosterburgen von Paro, Punakha oder Trongsa. Im Osten sind die Orte vom Tourismus noch kaum berührt. Dorfstrukturen sind noch intakt, die schmalen Straßen winden sich spektakulär um steile Berghänge und einige der schönsten Klöster und Stupas säumen ihren Weg. Nehmen Sie sich Zeit und entdecken Sie das unbekannte Bhutan.

Höhepunkte der Termine
sind die Teilnahme an einigen der schönsten und farbenprächtigsten Klosterfestivals (Tshechus) des Landes. So besuchen Sie im März 2018 das kleine Zhuri Duechoed Festival in Bumthang und bei den Oktober Terminen 2017 und 2018 das Jambay Lakhang Festival in einem der ältesten Tempel Bhutans. Die Festivaltermine (besonders bei den kleinen Festivals) unterliegen in seltenen Fällen kurzfristigen Terminänderungen, wir können deshalb eine Teilnahme nicht 100% garantieren).

Bei den Terminen am 28.10.2017 sowie im März und Oktober 2018 wird der Meditationslehrer und ehemalige Mönch Tsering Angduc Sie nach Bhutan begleiten, die Termine im Mai und November 2018 begleitet Sie Dr. Carl-Helmut Hoefer
Das Land Bhutan lässt sich auch hervorragend bei einer Individualreise entdecken. Ein großer Vorteil der Individualreise ist die Flexibilität. Eine schöne Wanderung hier, ein Dorfbesuch dort – Sie haben die Wahl und können spontan entscheiden. Während der ganzen Reise stehen Ihnen ein Fahrer und Ihr persönlicher, sehr gut Englisch sprechender Guide zur Verfügung, der sie behutsam in die Sitten und die Geisteswelt Bhutans einführt.

Die Bhutandurchquerung als Individualreise kann zu jedem von Ihnen gewählten Termin Ihren Wünschen entsprechend gestaltet werden. Dabei lässt sich die Reise mit vielen weiteren kleinen und großen Klosterfestivals kombinieren.

1.–5. Tag: Zum Nest des Tigers

Zwischen Indien und Bhutan liegen Welten. Sie lernen beide kennen. Delhi ist die beeindruckende Hauptstadt Indiens, Paro eine Oase der Ruhe im Himalaya. Hier lockt einer der heiligsten Plätze des Himalaya – das Kloster Taktsang (das Tiger's Nest), das mitten in einer 600 m hohen Felswand zu schweben scheint.

6.–8. Tag: Königliche Paläste in Thimphu und Trongsa

In Thimphu verbinden sich Tradition und Moderne, mittelalterliche Klöster neben Boutiquen für bhutanische Mode. Urtümlicher dagegen wird es im auf einer Flussinsel gelegenen Punakha Dzong. Hier lassen sich die Könige Bhutans krönen. Durch wilde Berge geht die Fahrt nach Zentral Bhutan zur der mächtigen Klosterburg von Trongsa, die steil über einem Canyon aufragt.

9.–10. Tag: Das Bumthang-Tal – Herzstück Bhutans

Bumthang - das kulturelle Herz Bhutans mit einigen der schönsten Klöster des Landes. Auf einer einfachen Wanderung lassen sich viele der Klöster und Tempel im eigenen Tempo erkunden. Dabei sehen Sie die Meditationshöhle eines großen Heiligen und stillen Ihren Durst mit bhutanischem Weißbier.

11.–13. Tag: Bhutans Osten

Die Straße von Bumthang nach Mongar zählt zu den spektakulärsten ganz Bhutans. Die Täler sind steil und abgelegen, immer wieder bieten sich Ihnen herrliche Ausblicke. Am Ende warten zwei echte Geheimtipps auf Sie - die Tempel von Chorten Kora und Gom Kora und der Marktort Trashigang.

14.–15. Tag: Abschied von Bhutan

Von Guwahati aus fliegen Sie nach Delhi, wo Ihnen vor der Heimreise ein letzter Tag für Einkäufe bleibt.

Enthaltene Leistungen

Linienflug in der Economy Class Frankfurt – Delhi – Frankfurt, Delhi – Paro und Guwahati – Delhi, erforderliche Transfers

Übernachtungen im geteilten Doppelzimmer in landestypischen Hotels der Mittelklasse

Frühstück in Delhi, in Bhutan Vollpension

Programm lt. Reiseverlauf – Änderungen vorbehalten

durchgehend qualifizierte deutsch-sprechende NEUE WEGE-Reiseleitung

Eintrittsgelder

erforderliche Permits, Visum für Bhutan

NEUE WEGE-Informationsmaterial

Nicht enthaltene Leistungen

Kosten für Indienvisum (EUR 50 pls Gebühren)

Mittag- und Abendessen in Indien

Getränke

Ausgaben persönlicher Art

Trinkgelder

Weitere buchbare Leistungen

Rail & Fly-Ticket: € 50,–

EZ-Aufpreis: € 430,–

Hinweise

Gerne bieten wir Ihnen diese Reise auch als Individualreise mit englisch-sprechenden Guide zu Ihren persönlichen Reiseterminen und, falls gewünscht, auch mit geändertem Reiseverlauf an. Preise pro Person in Euro Individualreise (Reise-Nr.: 7BTP0801)
ab 4 Personen: Euro 4.590
bei 2 Personen: Euro 4.990
bei 1 Person: Euro 5.290
Gerne bieten wir Ihnen auf Wunsch Flüge ab Ihrem Wunsch-Flughafen an.
Terminnr.VonBisPreisPlätze 
8BTG0101 1)04.03.201818.03.2018€ 5190,–
Anfragen
Buchen
8BTG0102 1)10.05.201824.05.2018€ 5190,–
Anfragen
Buchen
8BTG0103 1)19.10.201802.11.2018€ 5190,–
Anfragen
Buchen
8BTG0104 1)03.11.201817.11.2018€ 5190,–
Anfragen
Buchen
1) * Termin 8BTG0101 mit Zhuri Duechoed Villag Festival in Bumthang * Termin 8BTG0103 mit Jambay Lhakhang Drup Festival in Bumthang * Termin 8BTG0104 mit Mongar Tsheche Festival in Mongar
Teilnehmer/innen
Mindestteilnehmerzahl: 8
Höchstteilnehmerzahl: 16

Dr. Carl Hellmut Hoefer

Dr. Carl-Hellmut Hoefer studierte Philosophie, Soziologie und Sinologie und war langjährig als Dozent für Kulturphilosophie und philosophische Anthropologie mit Spezialisierung auf den indischen und südostasiatischen Kulturraum tätig. Er begeistert immer wieder mit seinem umfangreichen Wissen, welches er durch seine intensive Reiseerfahrung lebendig vermitteln kann.

Angduc Tsering

Tsering Angduc, geboren und aufgewachsen in Ladakh und lebt seit einigen Jahren in Deutschland. Er spricht fließend Deutsch und Englisch und hat langjährige Meditationspraxis. Er war ein Jahr als Mönch in einem buddhistischen Kloster in Taiwan, ist Yogalehrer und erfahrener Reiseleiter für unsere Reisen in den Himalaya mit buddhistischem Schwerpunkt.
Weitere Angebote mit Angduc Tsering:

Aus unserem Blog:
Die Bank vor der grandiosen Aussicht der Berge Bhutans
11.01.2018

Entschleunigung im einzigartigen Bhutan - Reisebericht

Die Entdeckung der Langsamkeit Das Nonnenkloster Kila Gompa liegt auf 3.690 m Höhe über dem Paro Tal im Westen Bhutans. Eine breite Schotterstraße...
Der
20.03.2016

Reisebericht Bhutan: Die große Bhutan-Durchquerung

Wir sind in der Vorsaison (Feb./März) mit Neue Wege nach Bhutan gereist. Es war die Reise von Paro in den Osten. Schon unser Anflug war sehr spektakulär und wir...
Tanzende bhutanische Mönche
12.01.2016

Festivals in Bhutan im Februar und März - unsere Tipps

Bhutan ist ein Land, das sich vieles von seiner alten Tradition bewahrt hat. Die vielen Festivals, die über das gesamte Jahr über im Land stattfinden, sind ein großer...
Besichtigen Sie das berühmte buddhistische Kloster Taktshang in Bhutan
22.10.2014

Bhutan Reisebericht: Meine Reise ins Land des Donnerdrachen

Viele Länder Asiens habe ich in den vergangenen 20 Jahren bereist und dabei viele Erfahrungen und Eindrücke gesammelt. Lange geplant auch ein ganz besonderes Ziel...
Bhutan von seiner ländlichen Seite auf 6 Kilometern Höhe
05.05.2014

Ein Juwel: Die Durchquerung Bhutans mit Reiseleiter Tsering Angduc

Mit dem Reiseleiter Tsering Angduc aus Ladakh durchquerten wir vom 12. bis 26. April das Land der glücklichen Menschen: Bhutan. Wir haben Land und Leute hautnah...
 Reise teilen

Empfehlen Sie diese Reise weiter!

NEUE WEGE sagt Dankeschön mit einer attraktiven Prämie!

So einfach geht's!

Geben Sie Ihren Namen und die Mailadresse der Person an, der Sie NEUE WEGE weiterempfehlen möchten, und nach einem Klick auf Absenden senden wir eine kurze Mail an den Adressaten in Ihrem Namen!

Bhutan ist das einzige Land das den Mahayana-Buddhismus als Staatsreligion praktiziertBhutan Durchquerung


Oder empfehlen Sie uns über Ihr Mailprogramm, wenn Sie eine persönliche Nachricht verfassen möchten, indem Sie hier klicken: