Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800
Die bhutanesischen Flöhten Lingm
Das Taktshang Kloster in Bhutan
Aufführung traditioneller bhutanesischer Tänze
Das berühmte buddhistische Kloster Taktshang in 3120 Meter Höhe
Bhutan ist das Land des Bruttonationalglücks
Pilgern Sie entlang der berühmten Pfade
Der Punakha-Dzong liegt, anders als die anderen Dzongs im Land, nicht auf einer Hügelkuppe oder Anhöhe, sondern in einem Tal
Der Guru Rinpoche Padmasambhava
Lassen Sie sich von der spirituellen Ader Bhutans inspirieren
Die tibetischen Gebetsfahnen sind oft mit Gebetstexten und Symbolen bedruckt
Mönche gehören in Bhutan zum Leben dazu
Gebetsmühle am Kloster Dodedrak in Bhutan
Bhutan ist das einzige Land das den Mahayana-Buddhismus als Staatsreligion praktiziert
Die schönen großen Wandmalereien Bhutans
Punakha Dzong Burg in Bhutan
Der Dochu La Pass in Bhutan
Jede Umdrehung der Gebetsmühlen soll einen ein Stück näher an sein Ziel führen
Fröhliche Bhutanesen am Tag der Festlichkeiten
▮▷
Gruppenreise Bhutan

Magisches Bhutan - Reise zu den Schamanen und Orakeln des Himalaya mit Gregor Verhufen

Das Dochu La Festival - Mystik auf 3.000m Höhe

Die Orakel und Schamanen Bhutans in Aktion erleben

Gregor Verhufen – Reiseleitung durch einen der besten Bhutan-Kenner Deutschlands

Merken
Anfragen
Buchen
Gefunden unter: Asien-Reisen » Bhutan
Reiseprogramm
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Kurs-/Reiseleitung
Reiseberichte

Magisches Bhutan - Reise zu den Schamanen und Orakeln des Himalaya mit Gregor Verhufen

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die Punkte in der Karte.

Karte verkleinern

Sind Sie schon einmal auf dem Rücken eines Tigers geflogen? Wir können Ihnen auf dieser Reise zwar keine Wunder versprechen, trotzdem werden Sie im wahrsten Sinne des Wortes einige wunderbare Begegnungen erleben. Denn tief in den Tälern Bhutans haben sich über Jahrhunderte die uralten magischen Traditionen des Himalaya erhalten. Diese finden Ihren Ausdruck im Buddhismus (Bhutans größter Heiliger ist der große Magier Padmasambhava), v.a. allen aber in der lebendigen Tradition der Schamanen und Orakel.

Diese Tradition ist in der westlichen Welt noch weitgehend unbekannt. Bisher waren nur wenige ausländische Besucher in Kontakt mit den Schamanen. Umso besonderer ist diese Reise, auf der Sie der Bhutanexperte und Schamanenkenner, Gregor Verhufen, zu den heiligen Männern und Frauen Bhutans führt. Sie begegnen den Schamanen bei Ihrer Arbeit und nehmen, wenn möglich, an einigen der Rituale teil.

Ein weiterer einzigartiger Höhepunkt ist das spektakuläre Druk-Wangyel-Festival, das am Dochu-La-Pass auf über 3.000m gefeiert wird. Auch hier sind die heiligen Tänze und geheimen Rituale während des Festivals ein Ausdruck der gelebten Spiritualität und der altüberlieferten Magie. Und mit etwas Glück treffen Sie während des Festivals auch auf die königliche Familie Bhutans.

Ihr Reiseleiter Gregor Verhufen, einer der renommiertesten Bhutan-Experten, hilft Ihnen während der Reise beim „Entschlüsseln“ des Erlebten – und nebenbei auch beim steilen Aufstieg zum weltbekannten Tiger’s Nest, dem Kloster Taktsang.

Hier http://neuewege.com/files/Publikation-von-Gregor-Verhufen_2191 ist ein Artikel veröffentlicht, der die unbekannten Traditionen der Orakel beleuchtet und erklärt, welche Vorstellungen dem Schamanentreffen zugrunde liegen.

1.–5. Tag: Thimphu und das Dochula-Druk-Wangyel-Festival

Über Kathmandu geht Ihre Reise nach Paro, dem Tor zu Bhutan. Den ersten Abend in Bhutan verbringen Sie in Bhutans kleiner Hauptstadt. Beim Besuch der riesigen Buddha-Statue hoch über dem Tal oder der Klosterburg Tashichhödzong gewinnen Sie erste faszinierende Eindrücke vom Land des Donnerdrachen und treffen auch die ersten Schamanen und Orakel als eine Einstimmung auf die weiteren Ereignisse der Reise.

6.–10. Tag: Vom Dochu La Festival zu den Schamanen Bhutans

Das Druk-Wangyel-Festival gehört zu den größten Attraktionen Bhutans im Winter. Es wird am 13. Dezember auf dem Dochula-Pass (3080m) gefeiert. Bei den grandiosen Ausblicken wirken die Schneeberge des Himalaya zum Greifen nah.

Das Druk-Wangyel-Festival wird vor dem Hintergrund des wunderschönen Druk-Wangyel-Tempel aufgeführt und lebt von seinen auch für Bhutan einzigartigen Tänzen, Masken und Musik. Es werden sowohl historische Ereignisse als auch spirituelle Begebenheiten aufgeführt, wozu eigens die Kostüme und Trachten auf traditioneller Basis angefertigt wurden. Unterhalb des Tempels befinden sich auf einem kleinen Hügel 108 kleine Tschörten oder Stupas, die dem Frieden des Landes gewidmet sind.

Von den weiten Höhen des Dochu La Passes führt Sie Ihr Weg in das subtropische Tal von Punakha. Besonders beeindruckend ist hier der auf einer kleinen Flußinsel gelegene Punakha Dzong, einer der wohl schönsten Klosterburgen des Königreiches. Beeindruckend ist aber auch die Landschaft. Durch die niedrige Höhenlage wachsen hier besonders hochwertiger Reis und Aprikosenbäume. Es lohnt sich, die kleinen Dörfer im Talgrund zu entdecken.

Geplant ist auch ein Besuch bei dem Schamenen des Tales, genauso wie der Besuch eines Schamanen im entlegenen Haa Tal, dass Sie auf der Rückfahrt über Thimphu erreichen. Hier im Haa Tal leben einige der bedeutendsten Orakel des Landes. Großen Trommeln ertönen und gleichzeitig spielen die Orakel die kleine Handtrommel und die Glocke. Die herbeigerufene Lokalgottheit hört den Klang von Trommeln und Glocken, dringt in die Medien ein und diese können nun von den Anwesenden nach der Gesundheit, dem Wohlbefinden und persönlichen Anliegen befragt werden.

11.–16. Tag: Taktsang Gompa - das Tigers Nest

Natürlich darf auch die Wanderung zum Tigernest-Kloster, dem berühmten Kloster Taktsang, (3150m) nicht fehlen. Dereinst war der große indische Meister Padmasambhava im 8. Jh. auf dem Rücken einer Tigerin hierher geflogen und hatte mehrere Monate mit seiner Gemahlin in einer Höhle meditiert. Das Kloster Taktsang ist der wichtigste spirituelle Ort Bhutans und es heißt in den buddhistischen Schriften, wer den Aufstieg dorthin auf sich nimmt, wird zukünftig eine gute Wiedergeburt haben.

Es heißt Abschied nehmen von Bhutan. Zurück in Kathmandu, warten die großen buddhistischen Stupas von Boudhanath und Swayambhunath (beide UNESCO Weltkulturerbe) auf ihre Entdeckung. Nebenbei ist Kathmandu ein idealer Ort für Einkäufe und schöne Souvenirs. Am Abend des 15. Tages geht Ihre Reise zurück nach Deutschland, mit vielen einmaligen Begegnungen und tollen Erinnerungen im Gepäck. Ankunft in Deutschland am Morgen des 16. Reisetages.

Enthaltene Leistungen

Linienflug in der Economy Class Frankfurt – Kathmandu – Frankfurt

Flüge Kathmandu – Paro – Kathmandu

erforderliche Transfers

Übernachtungen im Doppelzimmer in Hotels der Mittelklasse in Bhutan und in Kathmandu, im Haa-Tal z.T. in einfachen, lokalen Gasthäusern

Vollpension in Bhutan, Frühstück in Nepal

Programm laut Reiseverlauf – Änderungen vorbehalten

Eintrittsgelder

Reiseleitung durch Gregor Verhufen

erforderliche Permits, Visum für Bhutan

NEUE WEGE Informationsmaterial

Nicht enthaltene Leistungen

Visakosten für Kathmandu

Getränke

Mittag- und Abendessen in Nepal - Ausgaben persönlicher Art wie Trinkgelder, Telefonkosten, Souvenirs, etc.

alle weiteren, nicht aufgeführten Leistungen

Weitere buchbare Leistungen

Rail & Fly-Ticket: € 50,–

EZ-Aufpreis € 395,–

Hinweise

Gerne bieten wir Ihnen auf Wunsch den Business-Class-Tarif oder Flüge ab dem Flughafen Ihrer Wahl an.
 freie Plätze noch wenige Plätze frei ausgebucht
Terminnr.VonBisPreisPlätze 
8BTG060108.12.201823.12.2018€ 5390,–
Anfragen
Buchen
9BTG060108.12.201923.12.2019€ 5390,–
Anfragen
Buchen
Teilnehmer/innen
Mindestteilnehmerzahl: 6
Höchstteilnehmerzahl: 16

Gregor Verhufen

Gregor Verhufen kennt sich aus wenn es um Bhutan, Tibet und den Buddhismus geht. Durch seine vielen Reisen in das kleine Himalaya-Königreich und aufgrund der Tatsache, dass er selbst lange Jahre in Bhutan gelebt und gearbeitet hat, zählt Gregor zu den führenden Bhutan-Kennern Deutschlands. Viele Bhutan-Reisende konnten schon von seinem großen Wissen über das Land des Bruttonationalglücks profitieren.

Neben seinem Wissen über Land und Leute, kennt Gregor als studierter Tibetologe, Kunstwissenschaftler und Religionswissenschaftler viele Hintergründe und kann Ihnen auf diese Weise besonders tiefgreifendes Wissen über Ihr Reiseland vermitteln. Momentan ist Gregor im Vorstand der Deutschen Bhutan Himalaya Gesellschaft. Im Rahmen dessen gibt er auf Bhutan bezogene Seminare und hält Vorträge dazu.
Weitere Angebote mit Gregor Verhufen:

Aus unserem Blog:
Hoch in luftigen Höhen erkunden Sie beim Trekking in Bhutan das Kloster Tigers Nest
11.04.2018

Bhutantag im Tibethaus: „Buddhismus in Bhutan – Gestern und Heute”

Das faszinierende Bhutan ist das weltweit einzige Land, in dem der tantrische Mahayana-Buddhismus als Staatsreligion beheimatet ist und das tägliche Leben und Miteinander...
Die Bank vor der grandiosen Aussicht der Berge Bhutans
11.01.2018

Entschleunigung im einzigartigen Bhutan - Reisebericht

Die Entdeckung der Langsamkeit Das Nonnenkloster Kila Gompa liegt auf 3.690 m Höhe über dem Paro Tal im Westen Bhutans. Eine breite Schotterstraße...
Erleben Sie die Kultur Bhutans hautnah auf einer NEUE WEGE-Reise
21.02.2017

Bhutan - ein ganz besonderes Land

Das kleine Königreich Bhutan wird bei uns häufig im Sinne des berühmten Autors James Hilton als das letzte Shangri-la beschrieben. Vielen erscheint das kleine...
Begegnen Sie den Normaden auf ihrer Reise durch Tibet
13.06.2016

Bhutan & Tibet mit Gregor Verhufen entdecken

Seit vielen Jahren begleitet Tibet und Bhutan-Experte Gregor Verhufen außergewöhnliche NEUE WEGE Reisen in Tibet und Bhutan. Viele von Ihnen kennen ihn bereits von...
 Reise teilen

Empfehlen Sie diese Reise weiter!

NEUE WEGE sagt Dankeschön mit einer attraktiven Prämie!

So einfach geht's!

Geben Sie Ihren Namen und die Mailadresse der Person an, der Sie NEUE WEGE weiterempfehlen möchten, und nach einem Klick auf Absenden senden wir eine kurze Mail an den Adressaten in Ihrem Namen!

Die bhutanesischen Flöhten LingmMagisches Bhutan - Reise zu den Schamanen und Orakeln des Himalaya mit Gregor Verhufen


Oder empfehlen Sie uns über Ihr Mailprogramm, wenn Sie eine persönliche Nachricht verfassen möchten, indem Sie hier klicken: