Karin Seebacher - NEUE WEGE Kursleiterportrait
Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800
Alle Reiseleiter zur Schnellauswahl:

Karin Seebacher

Karin Seebacher
Yogalehrerin Arhanta Ashram, Indien
Gesundheitsyogalehrerin Yogaakademie, Österreich

„Yoga passiert nicht nur auf der Yogamatte. Die Yogamatte ist ein Instrument, um eine innere Haltung anzunehmen und in den Alltag zu integrieren.“

WAS ICH IN MEINEN STUNDEN WEITERGEBEN MÖCHTE:
Für alle die glauben Yoga ist nur für Alternative, für schräge Vögel in bunten Hosen, möchte ich während meinen Einheiten Yoga als authentisch zeigen. Yoga als Ergänzung zu einem Lebensstil wo jeder seine Defizite hat. Diejenigen die viel am Computer arbeiten müssen, genauso wie sportlich Aktive die immer wieder die gleichen Bewegungsabläufe machen und Abnützungen spüren. Für alle die mit viel Druck auf den Schultern den Alltag meistern und der Stress sich bemerkbar macht.

Ich möchte Yoga als Instrument mitgeben wo jeder seinen Ausgleich finden kann für körperliche Defizite die sich auch seelisch manifestieren.

MEIN YOGAWEG:
Wenn man Yoga in eine Schublade stecken würde, dann würde man Yoga in der Schublade Alternativ wiederfinden. Mein bisheriger Werdegang war jedoch in einer ganz anderen Schublade zu finden. Nach meinem Wirtschaftsstudium arbeitete ich in internationalen Firmen im Marketing und lebte auch gerne immer wieder mal im Ausland. Ich liebe Fremdsprachen, andere Kulturen, Sport in der Natur, sich auf Neues einzulassen… und vor allem neue Herausforderungen. Die Übernahme des Hotels meiner Eltern war eine dieser Herausforderungen, wahrscheinlich auch der Grund warum ich die Kernaussage der Yogaphilosophie genauer kennen lernen wollte.
Wenn man Yoga erlernen will, sollte man dorthin wo es herkommt, wo man am Meisten über die Philosophie und die Echtheit dieser traditionellen Technik erlernen kann. Die Ausbildung zur diplomierten Hatha Yoga Lehrerin begann für mich in Indien, im Arhanta Yoga Ashram. Mein Ausbildner Yogi Madhav hat mich nach Österreich begleitet um hier, im Biohotel Bergkristall Yoga zu unterrichten und meine Ausbildung zu vertiefen.

Mittlerweile bin ich auch Gesundheits-Yogalehrerin. Vor allem weil Yogapraktizierende im Westen ein bisschen anders ticken. Es wird viel im Sitzen gearbeitet, man hat viel Ballast auf den Schultern zu tragen, der Alltag ist nur mit Druck und Stress zu bewältigen - natürlich ernährt man sich gesund aber irgendwie gibt es halt doch immer die kleinen Sünden ... immer wieder ... im Alltag.
Während meiner Yogaeinheiten wird genau auf diese Umstände eingegangen. Es wird mit dem richtigen Bewegungsablauf praktiziert, schonend für den Nacken, die Wirbelsäule, Bandscheiben und die Gelenke. Die Einheiten sind je nach Kurs unterschiedlich. Von sanften beruhigenden Einheiten bis zu einem dynamischen kräftigenden Ablauf. Hat man spezielle Anliegen sowie z.B. Arthrose, Meniskus oder Asthma gehe ich gerne auf diese Bedürfnisse ein.