Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800
Genießen Sie wohltuende Yogaeinheiten am Strand von Rügen
Genießen Sie erholsame Stunden im Strandkorb und lassen Sie sich die Meeresbrise um die Nase wehen
Entspannen Sie bei einer Meditation am langen Sandstrand
Das Upstalsboom Hotel meerSinn auf Rügen erwartet Sie mit wohltuenden Yogaeinheiten und erstklassigen Gourmetmenüs
Das Upstalsboom Hotel meerSinn an der Ostsee begrüßt Sie in idealer Lage im historischen Ortskern von Binz
Das schöne Restaurant im Upstalsboom Hotel meerSinn lädt zum entspannten Abendessen ein
Der Spa Bereich mit dem schönen Pool ist der optimale Ort um zur Ruhe zu kommen und abzuschalten
Im Spa Bereich des Hotels können Sie sich mit wohltuenden Behandlungen verwöhnen lassen
Gönnen Sie sich eine kleine Auszeit im Wellnessbereich des Upstalsboom Hotels meerSinn
Erkunden Sie die berühmten Kreidefelsen auf Rügen
Besichtigen Sie die berühmten Kreidefelsen von Rügen
Der weiße Sandstrand von Binz lädt Sie zum Yoga üben ein
Lassen Sie den Tag in einem gemütlichen Strandkorb unweit des Hotels ausklingen
Iyengar-Yogagruppe rund um Yogalehrerin Uli Hawel hat Spaß beim Gruppenfoto im Yogaraum des Upstalsboom Hotels meerSinn
Traumhafte Abendstimmung am Strand von Rügen
Erleben Sie farbenfrohe Sonnenuntergänge am Strand von Binz
Iyengar Yogalehrerin Uli Hawel mit ihren TeilnehmerInnen beim Yoga üben auf der Seebrücke in Binz
Zimmerbeispiel: Erleben Sie ruhige Stunden in den gemütlichen Zimmern des Hotels
▮▷
Gruppenreise Ostsee

Upstalsboom Hotel meerSinn: Purify - Innere Reinigung mit Hatha-Yoga

Wohlfühlhotel auf Rügen in Meeresnähe

Stilvolles Spa und Gesundheitszentrum

Yoga am endlosen Strand zum Entspannen

Merken
Anfragen
Buchen
Gefunden unter: Yoga-Reisen » Deutschland  und  Europa-Ferienkurse » Deutschland
Reiseprogramm
Leistungen
Termine & Preise
Kurs-/Reiseleitung
Reiseberichte

Upstalsboom Hotel meerSinn: Purify - Innere Reinigung mit Hatha-Yoga

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die Punkte in der Karte.

Karte verkleinern

Willkommen auf Rügen! Hier herrschen das Reizklima und frische, unbelastete Inselluft. Der perfekte Ort für eine innere Reinigung, für die Sie die traditionellen Körper-, Atem- und Reinigungsübungen des Hatha-Yoga zur Hilfe nehmen werden. In ausgeprägten Entspannungs- und Meditationsphasen haben Sie Zeit, auch Ihren Kopf zu befreien und zu reinigen. Frisch und befreit können Sie dann gemeinsam die Insel, die Gruppe und sich selbst erkunden. Den Weg nach Hause werden Sie mit neuem Wohlbefinden und neuer Klarheit antreten.

Was gibt es im Urlaub schöneres, als einmal bewusst abzuschalten und alles um sich herum zu vergessen? Machen Sie es sich in einem Strandkorb gemütlich und lassen Sie sich die leichte Meeresbrise um die Nase wehen. Hier im Ostseebad Binz auf Rügen finden Sie die Zeit und Ruhe, die Sie verdient haben.

Das 4-Sterne Superior Hotel meerSinn liegt nur wenige Schritte vom feinen Sandstrand und der Strandpromenade entfernt und verwöhnt Sie mit einem ausgezeichneten Wellnessbereich und dem erstklassigen Gesundheitszentrum artepuri® med, wo Sie wohltuende Massagen und Anwendungen genießen können. So haben Sie neben den wohltuenden Yogaeinheiten die Möglichkeit die Sauna, das Dampfbad und den Pool zu genießen.

Die kulinarischen Genüsse des Restaurants unterstützen den Wohlfühleffekt noch zusätzlich. Genießen Sie lange Spaziergänge am Meer oder erkunden Sie die Insel Rügen bei Ausflügen in die nähere Umgebung.

Wohnen
Klare Linien, warme Farben und ausgewählte Materialien hoher Qualität prägen das Design der Zimmer und Suiten im Wohlfühlhotel meerSinn. Alle Zimmer sind großzügig, hell und mit modernem Equipment ausgestattet und verfügen über Bad mit Dusche und / oder Wanne, WC und Balkon bzw. franz. Balkon. Die Standardzimmer (auch zur Einzelnutzung) sind in Richtung Süden zur Straße ausgerichtet. Die Komfort-Doppelzimmer (auch zur Einzelnutzung) liegen in Richtung der ruhigeren Nordseite mit Blick auf das Kurhaus Binz.

Genießen
Bei der Zubereitung der Speisen wird besonders auf die Auswahl regionaler Zutaten geachtet. Diese werden in erstklassiger Qualität zu gesunden und feinsten Mahlzeiten verarbeitet. Morgens bietet das Haus ein reichhaltiges Vitalfrühstück, mit dem Sie besonders gut in den Tag starten können. Abends wird Ihnen ein leichtes 3-Gang Menü serviert, das durch seine Kreativität besticht.

Anreise
Das Hotel befindet sich in idealer Lage im historischen Ortskern von Binz auf Rügen. Der ICE-Bahnhof Binz ist nur 1,5 km entfernt. Sie erreichen das Hotel fußläufig in 10-15 Minuten. Alternativ können Sie sich ein Taxi zum Selbstkostenpreis nehmen.

Enthaltene Leistungen

7 Übernachtungen im geteilten Doppelzimmer Standard mit eigener Dusche/WC vorbehaltlich Gegenbuchung

Vitalfrühstück und 3-Gang-Abendmenü, Wasser & Tee

6-tägiger Ferienkurs mit 4 Yogastunden pro Tag

tägliche Gruppenbetreuung durch Bettina Janssens

Begrüßungstreffen

NEUE WEGE-Informationsmaterial

Nicht enthaltene Leistungen

Kurtaxe pro Person und Tag - 2,60 Euro (vor Ort zu zahlen)

RIT-Bahnticket

Reiserücktrittskosten - Versicherung

Weitere buchbare Leistungen

Aufpreis pro Woche - Doppelzimmer Standard zur Alleinbenutzung: € 175,–

Aufpreis pro Woche - pro Person im Doppelzimmer Komfort: € 175,–

Aufpreis pro Woche - Doppelzimmer Komfort zur Alleinbenutzung: € 350,–

Terminnr.VonBisPreisPlätze 
7DEH220502.07.201709.07.2017€ 1150,–
Anfragen
Buchen
Diese Reise ist ein Angebot eines Seminarhauses mit weiteren Veranstaltungen.
Zum Seminarhaus mit allen Terminen
Teilnehmer/innen
Mindestteilnehmerzahl: 6
Höchstteilnehmerzahl: 15

Bettina Janssens

Yogalehrerin BDY, 29 Jahre, praktiziert seit 2000 Yoga, unterrichtet Hatha- & Vinyasa-Yoga, Pranayama & Meditation mit junger Leichtigkeit, leitet kreative Reisen und schreibt auf www.ohmyyogi.de.
Weitere Angebote mit Bettina Janssens:

Aus unserem Blog:

Interview mit Bettina Janssens

11.08.2016

Heute ist NEUE WEGE im Interview mit Yogalehrerin Bettina Janssens. Sie hat uns verraten, was sie inspiriert hat Yoga zu üben, warum es immer entspannt ist mit NEUE WEGE zu verreisen und wohin ihre nächste Reise geht.

 

Liebe Bettina, wie bist du zum Yoga gekommen?

Ich liebte es schon immer meinen Körper zu spüren und lebte das in meiner Kindheit im Kunstturnen aus. Als ich dann meinen Sport aus verschiedenen Gründen an den Nagel hängte, merkte ich sehr schnell, dass mir etwas fehlt. Neben dem Sport war die Liebe zu Büchern schon immer ein Teil von mir. Und so kam es, dass ich als 13-jährige durch einen Buchladen schlenderte und ein Yogabuch fand, welches mich magisch anzog. Das lag vor allem an den artistischen Übungen auf den Bildern, die dem Kunstturnen sehr ähnlich waren, aber ein bisschen auch an dem Geheimnisvollen. Ich wollte verstehen und kaufte das Buch - noch heute steht es in meinem Regal.

So fing ich also in meinem Kinderzimmer an nachzuturnen und entwickelte immer mehr Neugierde für die Texte über Geschichte und Philosophie, sowie die beschriebenen Atem- und Meditationsübungen. Es dauerte ein paar Jahre bis ich in einer richtigen Yogastunde landete, aber spätestens da hatte mich Yoga vollkommen. So begann ich bereits Anfang 20 mit meiner Ausbildung zur Yogalehrerin und unterrichte seit ich 24 bin.

 

Was für eine Art Yoga lehrst du?

Meine Ausbildung machte ich im tradtionellen Hatha-Yoga. Dort wurde den Atem-, Reinigungs- und Meditationsübungen genauso viel Gewicht gegeben wie den Körperübungen. Diese Gewichtung und das lange Halten und Hineinspüren in die Übungen, so wie es im Hatha-Yoga praktiziert wird, intergriere ich auch heute noch gerne in meinen Unterricht und meine eigene Praxis. Die energetische Wirkung, die ich selbst dadurch erfahren habe, möchte ich unbedingt weitergeben. Dennoch ist meine Yogapraxis und mein Unterricht fließender und kreativer geworden, inspiriert von Stilen wie Vinyasa- und Anusara-Yoga, die durch ihre Neuheit harmonischer an den modernen Westler angepasst sind.

Ich gebe gerne weiter was mich berührt, und so kommt es heute, dass ich einen intuitiven Mix aus dem eher statischen Hatha-Yoga und den fließenderen Yogastilen unterrichte, immer mit einer ordentlichen Prise der energetischen Atem-, Reinigungs- und Meditationsübungen.

 

Du hast einen eigenen Yoga-Blog "Oh My Yogi" gegründet. Wie bist du darauf gekommen und für wen ist der Blog geschrieben?

Es gibt mehrere Gründe, warum ich Oh My Yogi gegründet habe. Ich hatte schon immer eine Leidenschaft für das Schreiben und ich wollte meinen Schülern, über die 90 Minuten oder die Yogareisen hinaus, zusätzlichen Input geben. Ich suchte nach einer neuen Herausforderung - und die Gestaltung einer Internetseite, mit allem was dazu gehört, bereitete mir sehr viel Spaß. Ich hatte Lust mehr Menschen um mich zu versammeln, die ähnlich ticken wie ich. Und ich wollte mir, neben dem Unterrichten von Yoga, ein zweites Standbein aufbauen. Heute kann ich selbst bestimmen, wie viel Yoga ich gerade unterrichten möchte, und mir meine Leidenschaft für immer behalten. Das alles hat mir der Blog gegeben - und noch viel mehr.

Anfangs schrieb ich nur allgemein über Yogathemen und alles was mich interessierte. Doch ich merkte relativ schnell, dass besonders die Fragezeichen in den Köpfen von angehenden Yogalehrern ziemlich groß sind. Ich erhielt immer mehr persönliche Nachrichten zu Themen wie Ausbildung, Selbstständigkeit oder das richtige Unterrichten. Weil es mir riesigen Spaß macht ihnen dabei zu helfen, konzentriert sich Oh My Yogi heute vor allem auf Themen für Yogalehrer.

 

Deine erste Reise mit NEUE WEGE war 2012. Was ist das Besondere daran, mit NEUE WEGE zu verreisen?

Das Schöne an den Yogareisen mit NEUE WEGE ist, dass sie vom gesamtenTeam perfekt organisiert sind, sodass ich mich als Yogalehrerin einzig und allein auf die Gruppe und den Yogaunterricht konzentrieren kann. Ich vertraue euch aus Erfahrung bei der Auswahl der Destinationen, beim Kundenkontakt und bei der gesamten Organisation. Und weil jeder das macht, was er am besten kann, um für dieTeilnehmer ein schönes Reiseerlebnis zu schaffen, können diese sich vollkommen fallen lassen und genießen. Das macht die Reisen auch für mich zu einer wirklich schönen Zeit.

 

Was war das beste Erlebnis für dich auf einer NEUE WEGE Reise?

Es gibt so viele schöne Momente, dass ich mir ungern einen rauspicken möchte. Yoga und Meditation am griechischen Strand bei Sonnenuntergang. Eine beeindruckende meditative Wanderung auf Madeira bei strömendem Regen und guter Laune. Meine erste wilde Tuk Tuk Fahrt und eine Vollmondzeremonie in einem buddhistischen Tempel in Sri Lanka. Die Freude in den Gesichtern der Teilnehmer, wenn sie langsam am Urlaubsort ankommen und sich wohl fühlen. Die Dankbarkeit am Ende der Reise, die jedem etwas anderes gegeben hat. Und der inspirierende Austausch mit so vielen tollen Menschen - jeder anders, jeder spannend!

 

Was ist deine nächste Reise mit NEUE WEGE und für wen eignet sie sich ganz besonders?

Auf meine nächste Reise mit NEUE WEGE freue ich mich besonders, denn es geht nach Indien! Um genau zu sein in das Abad Turtle Beach Resort in Kerala. Wir werden uns dort, neben der Entdeckung dieses spannenden Landes und einigen Ausflügen, dem Thema „Innere Reinigung mit Hatha-Yoga“ widmen. Diese Reise eignet sich also besonders für alle, die etwas Altes, das sie nicht mehr brauchen, loswerden möchten - körperlich oder seelisch - und Platz für Neues schaffen möchten. Was das Neue sein soll, dazu kann Indien mit seiner Andersartigkeit und Buntheit ganz bestimmt inspirieren!

 

Vielen Dank Bettina für das spannende Interview!

 

Wenn Sie Lust bekommen haben mit Bettina Janssens zu verreisen, begleiten Sie sie doch nach Kerala ins Abad Turtle Beach Resort!

Gehen Sie auf die Reise mit Bettina Janssens
Dieser Reisebericht wurde geschrieben von: Bettina Janssens
 Reise teilen

Empfehlen Sie diese Reise weiter!

NEUE WEGE sagt Dankeschön mit einer attraktiven Prämie!

So einfach geht's!

Geben Sie Ihren Namen und die Mailadresse der Person an, der Sie NEUE WEGE weiterempfehlen möchten, und nach einem Klick auf Absenden senden wir eine kurze Mail an den Adressaten in Ihrem Namen!

Genießen Sie wohltuende Yogaeinheiten am Strand von RügenUpstalsboom Hotel meerSinn: Purify - Innere Reinigung mit Hatha-Yoga


Oder empfehlen Sie uns über Ihr Mailprogramm, wenn Sie eine persönliche Nachricht verfassen möchten, indem Sie hier klicken: