Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800
Die ruhige Lage des Ilios-Centers gepaart mit schönem Ambiente bietet den perfekten Rahmen für Entspannung
Beim Yoga einen traumhaften Blick auf das Meer genießen
Inmitten grüner Natur, oberhalb der Paraskevi-Bucht liegt das Ilios-Center
Gemeinsame Yoga-Stunde mit Alexandra Habermeier im Ilios-Center
Wohltuende Yogaeinheiten im lichtdurchfluteten Yogaraum
Lassen Sie sich vom Charme Griechenlands verzaubern
Genießen Sie wunderschöne Ausblicke auf das türkisfarbene Meer
Die wunderschöne Hafenstadt Parga ist definitiv einen Besuch wert
In der Kreativwerkstatt können Sie sich ausprobieren im Zeichnen, Malen, Modellieren...
Im Kreativhaus des Ilios-Centers können Sie Ihre kreativen Ader freien Lauf lassen
Auf den gemütlichen Sonnenliegen am Pool haben Sie einen wunderschönen Blick auf das Meer
Vom Pool des Ilios Center haben Sie einen besonderen Panoramablick über das Meer
Erkunden Sie die alten Ruinen des byzantischen Dorfes Vrachona
Bei einer Wanderung alte Ruinen erkunden
Entspannen Sie am ruhigen Strand der Paraskevi-Bucht
Traumhafte Natur erwartet Sie in der Umgebung des Ilios-Centers
Das Ilios Center liegt idyllisch eingebettet überhalb der Paraskevi Bucht
Genießen Sie die gemütliche Abendstimmung im Ilios-Center
Romantische Abendstimmung im Ilios-Center
▮▷
Gruppenreise West-Griechenland

Ilios-Center: Wandern im Epirus-Gebirge

Kreatives Hausprogramm

Stimmungsvolle Sonnenuntergänge

Wandern im unberührten Epirus-Gebirge

Merken
Anfragen
Buchen
Reiseprogramm
Leistungen
Termine & Preise
Reiseberichte

Ilios-Center: Wandern im Epirus-Gebirge

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die Punkte in der Karte.

Karte verkleinern

Lernen Sie während der Wanderwoche die wildromantischen und geschichtsträchtigen Orte in den Ausläufern des Epirus Gebirges kennen. An drei Tagen unternehmen Sie ausgedehnte Wanderungen in die Umgebung. Die erste Wanderung führt sie direkt vom Ilios Center nach Karavostasi, einen kleinen Ort mit dem schönsten Sandstrand in dieser Region. Der Weg dorthin schlängelt sich durch Olivenhaine, vorbei an Perdika, dem nächstgelegenen Bergdorf und über das Kloster Agios Athanasios. Hier finden Sie den landesweit bekannten Wunschbaum. Laut einer Sage soll man den hundert Jahre alten Baum dreimal durchschreiten und sich dabei etwas wünschen. Ein schattiger Weg führt von dort entlang eines kleinen Baches mit einer ganz besonderen Vegetation bis zum oben genannten Strand. Am Ende des Strandes verweilen sie in einer urgriechischen Taverne, leicht erhöht am Ende des Strandes, um den grandiosen Ausblick auf das Meer und die angrenzenden Gebirgsausläufer zu genießen. Das Ziel der zweiten Wanderung ist die kleine Hafenstadt Sivota. Der Weg führt sie über ein altes byzantinisches Bergdorf, das auf 800 Höhenmetern liegt und Ihnen somit einen unvergesslichen Ausblick bietet. Genießen Sie den Blick auf die kleinen vorgelagerten Inseln und die Südspitze Korfus aus immer neuen Perspektiven. Beim Anblick des Ruinendorfes selbst wird sich Ihnen die Frage stellen, warum ein solcher Kraftort jemals verlassen wurde. Die teilweise gut erhaltenen Gebäude liegen verteilt auf der Hochebene und können ausgiebig durchwandert und erforscht werden. Zurück in der Zivilisation können sie einen kleinen Spaziergang an der Hafenpromenade von Sivota machen, oder in einer der vielen Hafencafés die Eindrücke des Tages bei einem erfrischenden Getränk Revue passieren lassen. Der dritte Tag der Wanderwoche führt Sie in die Antike. Der etwa dreitausend Jahre alte Ausgrabungsort von Dimokastro liegt auf einem 200 Meter Plateau direkt am Meer über dem Strand von Karasvostasi. Dimokastro war aufgrund seiner erhabenen und uneinnehmbaren Lage seinerzeit ein Ort des Friedens. Diese Energie ist noch heute deutlich zu spüren. Der phänomenale Ausblick ist die Belohnung für den abenteuerlichen Aufstieg zu dieser besonderen Stätte. Diese Wanderung findet ihren Abschluss mit dem Weg zur Bucht von Sarakiniko, wo Sie sich in einer kleinen Taverne am Meer ausruhen und die Eindrücke des Tages genießen können.

Genießen Sie diese Woche mit dem speziellen Wanderangebot und verbringen Sie die restliche Zeit mit dem vielfältigen Entspannungs-, Kreativ- und Meditationsprogramm, das Ihnen vom engagierten Team des Ilios Centers zur Verfügung gestellt wird.

Bereits während der Anreise erblicken Sie von der Fähre aus die imposanten Berge und grünen Wälder des unberührten Epirus-Gebirges. Mit seinen schroffen Felswänden, kleinen Buchten und versteckten Sandstränden ist die Region noch ein Geheimtipp in Westgriechenland. Abseits der bekannten Touristenpfade erwartet Sie im Ilios-Center eine Woche voller Entspannung, stimmungsvoller Sonnenuntergänge und achtsamer Yoga Übungen.

Spazieren Sie in nur 10 Minuten vom Seminarcenter hinunter zur idyllischen Paraskevi-Bucht, spüren Sie die Sonne auf Ihrer Haut und beobachten Sie, wie die Küste vom türkisblauen Meer umspült wird! Die große Aussichtsterrasse des Seminarcenters bietet einen Panoramablick auf Korfu und die Nachbarinsel Paxi. Neben den Yogaeinheiten können Sie Ihrer Gestaltungsfreude beim Malen im Kreativhaus freien Lauf lassen. Ausgedehnte Wanderungen bringen Ihnen die verborgenen Stätten der griechischen Antike nahe. Lassen Sie sich durch diese Woche treiben und folgen Sie Ihrem Gefühl!

Wohnen
Die geräumigen Zimmer im Ilios-Center sind mit Holzmöbeln, Klimaanlage, kleinem Kühlschrank und teilweise mit Telefon ausgestattet. Jedes Zimmer verfügt über einen Balkon mit Meerblick, der zum Entspannen und Träumen einlädt. Die Bäder sind entweder mit Badewanne oder Dusche ausgestattet. In der gesamten Anlage steht Ihnen kostenfreies WLAN zur Verfügung. Ein kühles Bad können Sie im großen Pool auf der Sonnenterrasse nehmen oder von den gemütlichen Sonnenliegen aus die herrliche Aussicht genießen.

Genießen
Das Ilios-Center verwöhnt Sie mit einer schmackhaften landestypischen und vegetarischen Halbpension, die einmal pro Woche durch Fisch- oder Fleischgerichte ergänzt wird. Alle Produkte kommen aus der Region, Oliven und Olivenöl stammen aus biologischem Anbau. Tagsüber steht kostenlos erfrischendes Quellwasser für Sie bereit.

Anreisen
Gerne vermitteln wir Ihnen einen passenden Flug von Ihrem gewünschten Abflughafen. Vom Flughafen Korfu erreichen Sie den Fährhafen innerhalb von 10 Minuten mit dem Taxi. Von dort bringt Sie eine Fähre etwa stündlich in ca. 1,5 Stunden über das Ionische Meer. Dabei genießen Sie einen traumhaften Blick auf Korfus Altstadt und auf das griechische Festland. Der hauseigene Transfer bringt Sie dann in ca. 45 Minuten über die Küstenstraße zum Ilios-Center.

Enthaltene Leistungen

Samstags Transfer vom/zum Fährhafen Igoumenitsa

7 Übernachtungen im geteilten Doppelzimmer mit eigener Dusche/WC vorbehaltlich Gegenbuchung

vegetarische Halbpension (1x pro Woche Fisch oder Fleisch)

tagsüber Quellwasser

3 mittelschwere geführte Wanderungen mit je 3-5 Stunden reiner Wanderzeit

offenes Meditations- und Kreativangebot des Ilios-Centers

Begrüßungstreffen

NEUE WEGE-Informationsmaterial

Nicht enthaltene Leistungen

Flug

Reiserücktrittskosten-Versicherung

Weitere buchbare Leistungen

Aufpreis pro Woche - Doppelzimmer zur Alleinbenutzung: € 150,–

Terminnr.VonBisPreisPlätze 
7GRH040520.05.201727.05.2017€ 760,–
Diese Reise ist ein Angebot eines Seminarhauses mit weiteren Veranstaltungen.
Zum Seminarhaus mit allen Terminen
Teilnehmer/innen
Mindestteilnehmerzahl: 6
Höchstteilnehmerzahl: 20
Aus unserem Blog:

Wandertipps rund um das Ilios-Center auf dem griechischen Festland

06.03.2017
Genießen Sie bei Ihrer Wanderung weite Blicke auf die landschaftliche Idylle und das türkisfarbenes Meer

Inmitten der grünen Landschaft des Epirus Gebirge und oberhalb der Paraskevi-Bucht finden Sie das ruhig gelegene Ilios-Center in Griechenland. Der weite schöne Blick auf das türkisfarbene Meer und die Umgebung laden zum Entspannen ein. Und nicht nur das: Auch bietet das Ilios-Center einen idealen Ausgangspunkt für abwechslungsreiche Wanderungen in der Umgebung.

Wir haben die schönsten Wanderungen, die Bestandteil der Wanderwochen sind, für Sie zusammengestellt :

„Olivenwanderung“
Die Olivenwanderung geht vom Ilios-Center über Perdika zum Strand von Karavostasi. Sie führt bergan durch Jahrhundert alte Olivengärten, die uns viel von der Jahrtausende alten Tradition der Olivenkultur und über ihre heutigen Besitzer verraten.
Der Weg ist wild-romantisch. Im traditionellen Bergdorf Perdika kann am idyllischen Marktplatz bei einem griechischen Kaffee verweilt werden.

Weiter geht es bergab bis zum Kloster Agios Athanasios, welches dem Dorfheiligen gewidmet ist. Dort machen wir einen Abstecher in die Mythologie. Der letzte Teil der Wanderung führt an einem malerischen Flusslauf entlang, bis zum großzügigen Sandstrand von Karavostasi. Die Möglichkeit eines erfrischenden Bades im Meer schließt diese Wanderung ab.

Reine Laufzeit: ca. 3-4 Stunden
Mit dem Auto geht es zurück ins Ilios-Center.

„Byzantische Wanderung“
Die byzantische Wanderung beginnt außerhalb von Perdika und führt über Vrachona bis zum Hafen von Sivota. Anfahrt zum Startpunkt ist mit dem Auto.

Der Ausgangspunkt dieser Wanderung liegt nach einigen Fahrminuten auf einer Höhe oberhalb von Perdika. Nach einem längeren, leichten Anstieg führt uns der Weg auf dem Berggrat entlang. Der weite Blick bis zu den Bergen Albaniens und die Stille der wilden Landschaft bezaubern den Wanderer. Auf den Boden der Tatsachen rufen uns nur die Glocken der Ziegen, Schafe und Kühe zurück, die in freier Tierhaltung ihr Leben genießen.

Nach der Hälfte der Strecke erreichen wir die Ruinen des byzantischen Dorfes Vrachona, wo unter einer Jahrhundert alten Platane Rast eingelegt wird. Der zweite Teil geht stetig bergab bis zum Hafenstädtchen Sivota. Vorbei an idyllischen Innenhöfen und bunten Gärten erreichen wir die Promenade und erholen uns bei einem wohlverdienten Getränk und dem ruhigen Treiben der Segelyachten im Hafen.

Reine Laufzeit ca. 4 Stunden.
Transfer zum Ilios-Center mit dem Auto.

„Auf den Spuren der Antike“
Von Karavostasi über die Ausgrabungsstätte von Dimokastro bis zur Bucht von Sarakiniko.

Die Wanderung beginnt am Strand von Karavostasi und führt bald einen stetig steigenden Serpentinenweg hoch bis zur Ausgrabungsstätte von Dimokastro. Auf dem Hochplateau kann man die unerwartet großflächigen Ruinen aus dem 4. Jahrhundert v.Chr. besichtigen und den spektakulären Rundumblick genießen. Der weitere Weg verläuft stets oberhalb des Meeres und bietet wunderschöne Aussichten auf einsame Buchten, das smaragdblaue Wasser und die ionischen Inseln Korfu, Paxi und Anti-Paxi. Schatten finden wir immer wieder in Olivenhainen aus der Zeit der Venezianer und Erfrischung an zwei heiligen Quellen. Die Felsen der „Drei Schwestern“ weisen uns die Richtung. Der letzte Abschnitt führt wieder bergab durch Zitronengärten auf einer geteerten Straße. Unser Ziel ist die malerische Bucht von Sarakiniko, wo wir uns in einer gemütlichen Taverne und bei einem Bad im Meer von den Wanderstrapazen erholen können.

Reine Laufzeit ca. 4 Stunden
Transfer hin und zurück mit dem Auto.


Hier geht es zu den Yoga-Reisen im Ilios-Center.

Hier geht es zur Wanderwoche im Ilios-Center.

Genießen Sie bei Ihrer Wanderung weite Blicke auf die landschaftliche Idylle und das türkisfarbenes Meer
Wunderschöner Blick vom Dimokastro auf Karavostasi
Die 500 Jahre alte Platane bei Vrachona auf einer Wanderung entdecken
Bei einer Wanderung einen atemberaubenden Ausblick von Vrachona auf Korfu genießen
Dieser Reisebericht wurde geschrieben von: Ilios-Center Team
 Reise teilen

Empfehlen Sie diese Reise weiter!

NEUE WEGE sagt Dankeschön mit einer attraktiven Prämie!

So einfach geht's!

Geben Sie Ihren Namen und die Mailadresse der Person an, der Sie NEUE WEGE weiterempfehlen möchten, und nach einem Klick auf Absenden senden wir eine kurze Mail an den Adressaten in Ihrem Namen!

Die ruhige Lage des Ilios-Centers gepaart mit schönem Ambiente bietet den perfekten Rahmen für EntspannungIlios-Center: Wandern im Epirus-Gebirge


Oder empfehlen Sie uns über Ihr Mailprogramm, wenn Sie eine persönliche Nachricht verfassen möchten, indem Sie hier klicken: