Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800
Die ruhige Lage des Ilios-Centers gepaart mit schönem Ambiente bietet den perfekten Rahmen für Entspannung
Beim Yoga einen traumhaften Blick auf das Meer genießen
Inmitten grüner Natur, oberhalb der Paraskevi-Bucht liegt das Ilios-Center
Gemeinsame Yoga-Stunde mit Alexandra Habermeier im Ilios-Center
Wohltuende Yogaeinheiten im lichtdurchfluteten Yogaraum
Lassen Sie sich vom Charme Griechenlands verzaubern
Genießen Sie wunderschöne Ausblicke auf das türkisfarbene Meer
Die wunderschöne Hafenstadt Parga ist definitiv einen Besuch wert
In der Kreativwerkstatt können Sie sich ausprobieren im Zeichnen, Malen, Modellieren...
Im Kreativhaus des Ilios-Centers können Sie Ihre kreativen Ader freien Lauf lassen
Auf den gemütlichen Sonnenliegen am Pool haben Sie einen wunderschönen Blick auf das Meer
Vom Pool des Ilios Center haben Sie einen besonderen Panoramablick über das Meer
Erkunden Sie die alten Ruinen des byzantischen Dorfes Vrachona beim Wandern in Griechenland
Beim Wandern erkunden Sie die alten Ruinen Griechenlands
Entspannen Sie am ruhigen Strand der Paraskevi-Bucht
Traumhafte Natur erwartet Sie in der Umgebung des Ilios-Centers
Das Ilios Center liegt idyllisch eingebettet überhalb der Paraskevi Bucht
Genießen Sie die gemütliche Abendstimmung im Ilios-Center
Romantische Abendstimmung im Ilios-Center
▮▷
Gruppenreise West-Griechenland

Ilios-Center: Yin-Yoga - Ein Weg zu Ruhe und Gelassenheit

Yin-Yoga in hübschen Badebuchten

Stimmungsvolle Sonnenuntergänge

Wandern im unberührten Epirus-Gebirge

Merken
Anfragen
Buchen
Reiseprogramm
Leistungen
Termine & Preise
Kurs-/Reiseleitung
Reiseberichte

Ilios-Center: Yin-Yoga - Ein Weg zu Ruhe und Gelassenheit

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die Punkte in der Karte.

Karte verkleinern

Grüne Hügel, traumhafte Ausblicke auf das Meer, unberührte idyllische Buchten, glasklares Wasser – lassen Sie sich von der Schönheit der griechischen Westküste fernab vom Massentourismus verzaubern! Das Ilios Center mit seiner harmonisch gestalteten Yoga-Halle und der Sonnenterrasse am Pool mit herrlichem Panoramablick auf das Meer ist der ideale Ort, um abzuschalten und Abstand zum Alltag zu finden. Sanfte Yoga-Stellungen, Dehn- und Atemübungen und eine Achtsamkeitsmeditation stimmen Sie auf den Tag ein. Tagsüber bleibt Ihnen genügend Zeit für Spaziergänge, Schwimmen oder einfach die Seele baumeln zu lassen. Vor dem Abendessen bringen Sie Asanas, die lange gehalten werden, zur Ruhe. Die Betonung liegt nicht auf Leistung und Perfektion, sondern auf Achtsamkeit, Entspannung, tiefem Spüren und Langsamkeit. So finden Sie während dieser Yoga-Reise innere Ruhe und Gelassenheit und kehren gestärkt in den Alltag zurück.

Bereits während der Anreise erblicken Sie von der Fähre aus die imposanten Berge und grünen Wälder des unberührten Epirus-Gebirges. Mit seinen schroffen Felswänden, kleinen Buchten und versteckten Sandstränden ist die Region noch ein Geheimtipp in Westgriechenland. Abseits der bekannten Touristenpfade erwartet Sie im Ilios-Center eine Woche voller Entspannung, stimmungsvoller Sonnenuntergänge und achtsamer Yoga-Übungen.

Spazieren Sie in nur 10 Minuten vom Seminarcenter hinunter zur idyllischen Paraskevi-Bucht, spüren Sie die Sonne auf Ihrer Haut und beobachten Sie, wie die Küste vom türkisblauen Meer umspült wird! Die große Aussichtsterrasse des Seminarcenters bietet einen Panoramablick auf Korfu und die Nachbarinsel Paxi.

Neben den Yoga-Einheiten können Sie Ihrer Gestaltungsfreude beim Malen im Kreativhaus freien Lauf lassen. Ausgedehnte Wanderungen bringen Ihnen die verborgenen Stätten der griechischen Antike nahe. Lassen Sie sich durch diese Woche treiben und folgen Sie Ihrem Gefühl!

Wohnen
Die geräumigen Zimmer im Ilios-Center sind mit Holzmöbeln, Klimaanlage, kleinem Kühlschrank und teilweise mit Telefon ausgestattet. Jedes Zimmer verfügt über einen Balkon mit Meerblick, der zum Entspannen und Träumen einlädt. Die Bäder sind entweder mit Badewanne oder Dusche ausgestattet. In der gesamten Anlage steht Ihnen kostenfreies WLAN zur Verfügung. Ein kühles Bad können Sie im großen Pool auf der Sonnenterrasse nehmen oder von den gemütlichen Sonnenliegen aus die herrliche Aussicht genießen.

Genießen
Das Ilios-Center verwöhnt Sie mit einer schmackhaften landestypischen und vegetarischen Halbpension, die einmal pro Woche durch Fisch- oder Fleischgerichte ergänzt wird. Alle Produkte kommen aus der Region, Oliven und Olivenöl stammen aus biologischem Anbau. Tagsüber steht kostenlos erfrischendes Wasser für Sie bereit.

Anreisen
Gern vermitteln wir Ihnen einen passenden Flug von Ihrem gewünschten Abflughafen. Vom Flughafen Korfu erreichen Sie den Fährhafen innerhalb von 10 Minuten mit dem Taxi. Von dort bringt Sie eine Fähre etwa stündlich in ca. 1,5 Stunden über das Ionische Meer. Dabei genießen Sie einen weiten Blick auf Korfus Altstadt und auf das griechische Festland. Der hauseigene Transfer bringt Sie dann in ca. 45 Minuten über die Küstenstraße zum Ilios-Center.

Enthaltene Leistungen

Samstags Transfer vom/zum Fährhafen Igoumenitsa

7 Übernachtungen im geteilten Doppelzimmer mit eigener Dusche/WC vorbehaltlich Gegenbuchung

vegetarische Halbpension (1x pro Woche Fisch oder Fleisch)

tagsüber Quellwasser

6-tägiger Ferienkurs mit 4 Yoga Stunden pro Tag

tägliche Gruppenbetreuung durch Uschi Ostermeier-Sitkowski

offenes Meditations- und Kreativangebot des Ilios-Centers

Begrüßungstreffen

NEUE WEGE-Informationsmaterial

Nicht enthaltene Leistungen

Flug

Reiseversicherung

Aufenthaltssteuer für Griechenland etwa 2 € pro Person / pro Tag (vor Ort zu zahlen)

Weitere buchbare Leistungen

Aufpreis pro Woche - Doppelzimmer zur Alleinbenutzung: € 150,–

Terminnr.VonBisPreisPlätze 
8GRH040419.05.201826.05.2018€ 940,–
Anfragen
Buchen
Diese Reise ist ein Angebot eines Seminarhauses mit weiteren Veranstaltungen.
Zum Seminarhaus mit allen Terminen
Teilnehmer/innen
Mindestteilnehmerzahl: 6
Höchstteilnehmerzahl: 20

Uschi Ostermeier-Sitkowski

Yogalehrerin, Mitglied im BDY, Heilpraktikerin, Sehtrainerin und Autorin. Ihr sanfter Yogastil (Yin-Yoga, Yoga-Nidra, Meditation) ist geprägt von Achtsamkeit und Entspannung.

Aus unserem Blog:

Interview mit Yogalehrerin Uschi Ostermeier-Sitkowski

07.01.2017
Bei einer NEUE WEGE-Reise Yoga am Meer üben

Im Interview mit NEUE WEGE erzählt Yogalehrerin Uschi Ostermeier-Sitkowski wie Sie zu Yoga gekommen ist, was ihre liebsten Plätze sind und welche Yogaweisheit sie sich immer vor Augen führt.

Liebe Uschi,
seit wann übst du Yoga und wie bist du zum Yoga gekommen?
Ich übe Yoga seit ca. 35 Jahren. Ich war damals eine junge Lehrerin in einem Dorf im Allgäu und habe einen Ausgleich für die Freizeit gesucht. Da gab es einen Kurs bei der VHS. Das hat mir immer sehr gut getan. Ich habe viele andere Methoden ausprobiert, wie Tai Chi, Qi Gong, Autogenes Training, aber ich bin immer wieder zum Yoga zurückgekehrt. 1996 habe ich dann die Yogalehrerausbildung im Sivanand a Ashram in Indien gemacht und immer wieder Fortbildungen in verschiedenen Yoga-Stilen.

Neben deiner Tätigkeit als Yogalehrerin bist du auch Heilpraktikerin, Sehtrainerin und Autorin. Kombinierst du dein Wissen der anderen Tätigkeiten mit deinem Yogaunterricht?
Ja, natürlich. Das fließt alles ineinander. Oft berichten die TeilnehmerInnen in den einwöchigen Yoga-Ferienkursen nach ein paar Tagen, dass sie nicht nur beweglicher und entspannter sind, sondern auch besser sehen können.

Du praktizierst bereits seit deiner Jugend Yoga. Hat sich dadurch etwas in deinem Leben verändert?
Ja, ich glaube, seither hat sich viel in meinem Leben verändert. Die Veränderungen kamen eher allmählich und unbemerkt. Aber ich kann sagen, dass ich ruhiger und gelassener geworden bin und mein Leben allgemein an Tiefe und Spiritualität gewonnen hat.

Wie würdest du deinen eigenen Yoga-Stil beschreiben?
Im Laufe der Jahre hat sich mein eigener Yoga-Stil entwickelt, der geprägt ist von Achtsamkeit, Ruhe, bewusster Atmung, sanften Dehnungen und tiefer Entspannung im Yoga-Nidra. In letzter Zeit fasziniert mich besonders Yin-Yoga. Durch das lange Halten der Stellungen werden die tiefen Schichten der Muskulatur und Gelenke erreicht. Die Organtätigkeit wird angeregt, Energien werden ausbalanciert und der Geist kommt zur Ruhe wie in der Meditation.

Du begleitest nun seit 2000 Reisen von NEUE WEGE. Gab es einen Ort, der dich besonders beeindruckt hat?
Ich liebe Griechenland. Mit NEUE WEGE war ich schon auf Kreta, auf Lesbos, auf Korfu und im Ilios Center in Westgriechenland. Dort werde ich auch im nächsten Juni wieder einen Kurs anbieten. Ich freue mich schon sehr auf diesen wunderschönen Ort. Im Winter war ich immer sehr gerne in Balderschwang im Allgäu, fast meine Heimat.

Deine nächste Reise geht nach Tirol ins Naturhotel LechLife. Wem empfiehlst du diese Reise besonders?
Generell empfehle ich meine Yogareisen allen, die sich einmal so richtig erholen und entspannen möchten, den Alltag hinter sich lassen und wieder zu sich selbst finden wollen. Diese Reise ins Naturhotel LechLife ist ja kombiniert mit Skilanglauf, also für alle, die einen etwas anderen Winterurlaub verbringen möchten: morgens genüsslich in den Tag kommen mit Yoga, dann Skilanglauf ohne Stress in der wärmenden Märzsonne, ganz langsam und gemütlich ohne sportlichen Ehrgeiz die Natur genießen, fast so entspannt wie im Yogaraum.

Hast du eine Yogaweisheit oder eine Übung, die du unseren Bloglesern mitgeben möchtest?
Ich versuche jeden Tag, auch wenn er noch so stressig ist, mir wenigstens eine kurze Zeit für eine kleine Yogaeinheit zu reservieren. Danach geht es mir immer besser. Meine persönliche Yogaweisheit heißt deshalb:
„Wenn ich Yoga übe geht es mir gut und ich fühle mich wohl.“

Eine einfache und entspannende Haltung für den unteren Rücken:

Ausgleichsstellung Knie zum Brustkorb - in Bewegung und Entspannung
Auf einer weichen Matte auf dem Rücken liegen, die Knie umfassen und zur Brust bringen. Die Knie zur Seite gleiten lassen, vom Körper wegführen, wieder zum Körper heranziehen, schließen und wieder wegführen. Zum Körper heranziehen, Knie zur Seite gleiten lassen, usw. Diese Bewegung mehrmals in einem fließenden Rhythmus wiederholen. Dabei im eigenen natürlichen Atemrhythmus atmen und die Bewegung im Becken spüren.

Dann die Hände auf den Knien ruhen lassen oder die Hände um die Schienbeine verschränken. Evtl. ein Fußgelenk über das andere legen. Tief atmen und entspannen. Danach die Stellung auflösen, die Beine noch aufgestellt lassen und nachspüren.

Vielen Dank für das interessante Interview!

Bei einer NEUE WEGE-Reise Yoga am Meer üben
Yogalehrerin Uschi Ostermeier-Sitkowski
Dieser Reisebericht wurde geschrieben von: Uschi Ostermeier-Sitkowski
 Reise teilen

Empfehlen Sie diese Reise weiter!

NEUE WEGE sagt Dankeschön mit einer attraktiven Prämie!

So einfach geht's!

Geben Sie Ihren Namen und die Mailadresse der Person an, der Sie NEUE WEGE weiterempfehlen möchten, und nach einem Klick auf Absenden senden wir eine kurze Mail an den Adressaten in Ihrem Namen!

Die ruhige Lage des Ilios-Centers gepaart mit schönem Ambiente bietet den perfekten Rahmen für EntspannungIlios-Center: Yin-Yoga - Ein Weg zu Ruhe und Gelassenheit


Oder empfehlen Sie uns über Ihr Mailprogramm, wenn Sie eine persönliche Nachricht verfassen möchten, indem Sie hier klicken: