Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800
Während der Yoga-Woche im Hotel Galanias findet die Yoga-Stunde auch mal am Strand statt
Genießen Sie die warmen Sonnenstrahlen am Pool im Hotel Galanìas
Alle Standardzimmer befinden sich im großzügig angelegten mediterranen Garten
Alle Zimmer im Hotel Galanìas sind in einem sardischen Stil eingerichtet
Genießen Sie einen traumhaften Blick aus der Yogahalle im Hotel Galanìas
Yogalehrerin Birgit Theissen-Hegemann und ihre Yoga-Gruppe im Hotel Galanias
Entspannen Sie am menschenleeren Strand von Torre di Bari
Unberührte Natur am Strand von Torre di Bari
Gönnen Sie sich im Pool des Hotels Galanias ein erfrischendes Bad
Lernen Sie das authentische Sardinien kennen
Erkunden Sie auf den antiken Pfaden die Berge des Supramonte
Genießen Sie kristallklares türkisfabenes Meer auf Sardinien
Am Meer in Stille meditieren
Das 4-Sterne Hotel Galanias wurde auf unterschiedlichen Ebenen gebaut
Genießen Sie das leckere Buffet im Hotel Galanias
Das Hotel Galanias heißt Sie herzlich Willkommen auf Sardinien
Gemütliche Abendstimmung im Hotel Galanias
Erleben Sie ein fröhliches Abendprogramm im Hotel Galanias
▮▷
Gruppenreise Sardinien

Hotel Galanìas: Achtsamkeit und Lebensfreude am Meer

Wohlfühl-Yoga mit Blick aufs Meer

Ursprüngliche Natur der Ogliastra

Sardische Tradition schmecken und spüren

Merken
Anfragen
Buchen
Gefunden unter: Yoga-Reisen » Italien  und  Europa-Ferienkurse » Italien
Reiseprogramm
Leistungen
Termine & Preise
Kurs-/Reiseleitung
Reiseberichte

Hotel Galanìas: Achtsamkeit und Lebensfreude am Meer

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die Punkte in der Karte.

Karte verkleinern

Durch Achtsamkeit entsteht Raum, der frei von Bewertungen und Konzepten ist. Ihr Geist kommt zur Ruhe, Gelassenheit und Vertrauen breiten sich aus. In dieser Woche können Sie sich Raum schaffen, entspannen, genießen und Kraft tanken. Sie üben stille Meditation und fließende Qi Gong-Übungen am Morgen sowie Yoga, Pranayama, geführte und stille Meditation vor dem Abendessen. An diesem schönen Ort beginnen Sie den Morgen in stiller Meditation – weitem Blick über das Land zum Meer. Es folgen Qi Gong-Übungen, fließende Bewegungen, die Sie erden und gleichzeitig Ihre Mitte stärken. Es sind Übungen aus den „18 Übungen der Harmonie“, und Atemübungen aus einer Shao Lin Form. Neben der Flexibilität und Gelassenheit bringen diese Übungen innere und äußere Stabilität und stärken Ihre Gesundheit. Danach können Sie das üppige Frühstück und den freien Tag genießen. Hatha-Yoga und buddhistische Meditation sind die Themen vor dem Abendessen. Beim Yoga wird besonderer Wert auf Atmung und Bandhas gelegt, welche die Asanas begleiten. Bei buddhistischer Meditation lernen Sie, Ihren Geist zu beobachten und ihn zur Ruhe kommen zu lassen. Klarer Geist und ein weites Herz!

Atmen Sie tief durch, richten Sie Ihren Blick auf das glitzernde Meer, während Sie in Ihrer Yogaübung verweilen! Spüren Sie die strahlende sardische Sonne auf Ihrer Haut - so fühlt sich Urlaub an!

Auf einem sanften Hügel gelegen, oberhalb vom weiten Sandstrand von Torre di Bari entfernt, liegt das Hotel Galanìas. Umgeben von einem liebevoll angelegten Garten mit herrlich duftender Bougainville, wurde das Vier-Sterne Hotel im traditionell sardischen Stil auf unterschiedlichen Ebenen gebaut. Am geschwungenen Swimmingpool können Sie sich mit einem erfrischenden Bad abkühlen oder auf einer der gemütlichen Sonnenliegen in Ruhe ein Buch lesen.

Die große Yogahalle liegt oberhalb des Hotels und schenkt Ihnen einen inspirierenden Ausblick auf das Meer. Spazieren Sie 10 Minuten hinunter zum Strand oder gönnen Sie sich eine wohltuende Massage! Oder lernen Sie traditionelle Köstlichkeiten der Insel kennen, wie zum Beispiel das sardische Brot „Pane Carasau“ oder frisch zubereitete Artischockenherzen. Das freundliche Personal heißt Sie herzlich Willkommen und versucht Ihnen jeden Wunsch von den Augen abzulesen.

Die Ogliastra ist eine Region von unvergleichbarer Schönheit, die als touristisches Ziel noch weitgehend unbekannt ist. Mit ihren antiken Pfaden und einer unberührten Natur erstreckt sie sich von den Bergen des Supramonte bis hin zum türkisfarbenen Meer mit langen Sandstränden und malerischen Klippen. Die ursprüngliche Küste lässt sich während einer Bootstour erkunden und das bergige Hinterland ist besonders für Wanderungen geeignet. Auch an archäologischen Schätzen und Tropfsteinhöhlen hat die Umgebung einiges zu bieten. Somit ist das Hotel Galanìas der ideale Ort für einen ruhigen und entspannten Yogaurlaub zwischen Bergen und Meer. Lernen Sie das abwechslungsreiche und authentische Sardinien kennen !

Wohnen
Einige wenige Superior Zimmer befinden sich im Hauptgebäude oberhalb des Pools und des Restaurants und haben teilweise eine wunderbare Aussicht auf das Meer. Die Standardzimmer liegen im großzügig angelegten mediterranen Garten. Alle Zimmer sind komfortabel im sardischen Stil ausgestattet mit auf der Insel angefertigten Möbeln und Stoffen in Pastellfarben. Jedes Zimmer verfügt über ein Bad mit Dusche/WC. Zudem stehen den Gästen im Zimmer eine Minibar, Klimaanlage, ein Safe sowie ein LCD-TV zur Verfügung. Kostenfreies WLAN steht Ihnen im Bereich der Rezeption zur Verfügung.

Genießen
Das Küchenteam verwöhnt Sie mit Rezepten, die von einer Generation zur nächsten weitergereicht wurden. Morgens können Sie sich am vielfältigen Frühstücksbuffet bedienen und typisch italienische Café-Spezialitäten mit Blick aufs Meer genießen. Abends wird Ihnen ein sehr geschmackvolles 4-Gänge-Menü serviert, wahlweise gern auch vegetarisch.

Anreise
Sie fliegen bis nach Olbia. Gerne vermitteln wir Ihnen einen passenden Flug ab Ihrem gewünschten Abflughafen. Von dort wird 2x täglich zum Hotel ein Transfer angeboten. Über eine landschaftlich abwechslungsreiche Strecke, zeitweilig am Meer entlang, führt Sie ein Weg von 180 km zum Hotel.

Tipp : Wir empfehlen die Buchung eines Mietwagens ab / bis Flughafen, um die wunderschönen Ausflugsziele in der Umgebung des Hotels individuell zu erkunden. Gerne erstellen wir Ihnen ein passendes Angebot.

Enthaltene Leistungen

Sammeltransfer von / zum Flughafen Olbia (je 2x täglich am An- und Abreisetag)

7 Übernachtungen im geteilten Doppelzimmer–Standard mit eigenem Bad/WC vorbehaltlich Gegenbuchung

Halbpension (wahlweise vegetarisch)

6-tägiger Ferienkurs mit 4 Übungsstunden pro Tag

tägliche Gruppenbetreuung durch Birgit Theissen-Hegemann

Begrüßungstreffen

NEUE WEGE-Informationsmaterial

Nicht enthaltene Leistungen

Reiserücktrittskosten - Versicherung

Flug

Weitere buchbare Leistungen

Aufpreis pro Woche - Doppelzimmer-Standard zur Alleinbenutzung: € 265,–

Aufpreis pro Woche - Doppelzimmer Superior auf Anfrage

Diese Reise ist ein Angebot eines Seminarhauses mit weiteren Veranstaltungen.
Zum Seminarhaus mit allen Terminen
Teilnehmer/innen
Mindestteilnehmerzahl: 8
Höchstteilnehmerzahl: 20

Birgit Hegemann

Heilpraktikerin, Mitbegründerin von NEUE WEGE-Reisen. Seit 1990 Lehrtätigkeit für Yoga und Qi Gong. Buddhistische Achtsamkeitsmeditation nach Ursula Lyon.

Aus unserem Blog:

Interview mit Yoga- und Qi Gong-Lehrerin Birgit Hegemann

14.12.2016
Birgit Hegemann genießt die Ruhe der Meditation im Bethsaida Hermitage

Yogalehrerin Birgit Hegemann erzählt in einem Interview unter anderem auf was sie sich bei ihrer nächsten Reise besonders freut.

Liebe Birgit,
du praktizierst seit deinem 17. Lebensjahr Yoga. Wie kamst du zu Yoga und gab es ein Erlebnis, welches dich bestärkt hat, Yogalehrerin zu werden?
Mit 17 lernte ich Markus Hegemann und seinen Vater kennen. Er war damals schon Yogalehrer und unterrichtete uns in seinem Wohnzimmer. Zu den Asanas gehörten immer auch philosophische Hintergründe. So lernte ich Rilke und Tagore kennen und lieben. Diese Inspirationen veränderten mein Leben komplett und ich wollte Yoga und Indien kennenlernen.

Was inspiriert dich besonders am Yoga?
Der Weg des Yoga bedeutet: immer wieder neu sich selbst erfahren in Körper, Geist und Seele. Das Lernen hört nie auf und lässt mich neugierig bleiben.

Zusätzlich zu Yoga hast du erfolgreich die Ausbildungen als Heilpraktikerin, Qi Gong- und Meditations-Lehrerin und Achtsamkeitstrainerin absolviert.
Integrierst du dein Fachwissen über die anderen Bereiche in deine Yogastunden?
Qi Gong erlebe ich als wunderbare Ergänzung, besonders für Menschen mit starken Schmerzen ist Qi Gong eine wunderbare Alternative. Ich selber liebe diese fließenden Bewegungen.
Als Heilpraktikerin weiß ich eine Menge über den Körper und das Zusammenspiel von Körper und Seele. So kann ich ergänzend Tipps geben – homöopathische Mittel, Ernährung usw. Meditation ist das Ziel für mich, auch im Unterricht. Ich bin Buddhistin und gehe diesen Weg seit 31 Jahren. „sabe sata sukita hontu“ ist seit dem mein Wunsch und Ziel: mögen alle Wesen glücklich sein. Das ist immer wieder Inhalt in meinem Unterricht.
Aus all diesen Erfahrungen habe ich 2010 ein Achtsamkeitstraining entwickelt - „Verweilen im Löwengeist“. Dabei werden praktische Übungen für den Alltag und innere Werte vermittelt und geübt. Dieses Training biete ich seitdem in Firmen, auf Vorträgen in kleinem und großem Stil an. Einer meiner größten Kunden ist die Telekom. Eine meiner liebsten Kunden ist das NEUE WEGE-Team!

Welchen Yoga-Stil unterrichtest du in deinen Yogastunden und auf deinen Reisen?
Hatha-Yoga entsprechend den Möglichkeiten der Teilnehmerinnen – ganz wichtig sind mir die Bandhas zu den Asanas.

Du hast NEUE WEGE entstehen sehen und begleitest von Beginn an die Reisen. Was ist für dich das Besondere daran, mit NEUE WEGE zu verreisen?
Es macht Freude! Schöne Plätze, interessante Menschen. Und: NEUE WEGE Reisen tragen dazu bei, dass Verständnis, Mitgefühl und Bewusstsein weiterentwickelt werden. Das ist wichtig und schön!

Deine nächste Reise von NEUE WEGE geht im Januar nach Tirol. Worauf freust du dich besonders?
Auf nette Menschen und Schnee – hoffentlich!

Gab es einen Ort, der dich besonders beeindruckt hat?
Lesbos – leider gibt es Karuna nicht mehr. Everest-Gebiet und natürlich der Kailash!

Hast du eine Yogaweisheit oder eine Übung, die du unseren Bloglesern mitgeben möchtest?
Ich hab 2 aktuelle Lieblingsweisheiten

"Tato dvandvanabhigatahj" - "Ein Mensch, der Asanas richtig übt, kann auch durch extreme äußere Einflüsse nicht aus dem Gleichgewicht gebracht werden."  (Yoga-Sutra 2.48)

Komm, komm wer du auch bist, Vagant, Anbeter, Flüchtling.
Es hat keine Wichtigkeit
Unsere Karawane ist nicht eine der Verzweiflung.
Unsere Karawane ist eine des unendlichen Glücks.
Komm, auch wenn du deine Vorsätze tausend mal gebrochen hast.
Komm, komm wieder. Komm!​ (von Rumi)

Vielen Dank liebe Birgit für das interessante Interview!

Tipp:
Die nächten Reisen mit Birgit Hegemann gehen im Januar nach Tirol in das Selfness & Genuss Hotel Ritzlerhof und im Mai nach Sardinien in das Hotel Galanìas.

Birgit Hegemann genießt die Ruhe der Meditation im Bethsaida Hermitage
Yogalehrerin Birgit Hegemann
Dieser Reisebericht wurde geschrieben von: Birgit Hegemann
 Reise teilen

Empfehlen Sie diese Reise weiter!

NEUE WEGE sagt Dankeschön mit einer attraktiven Prämie!

So einfach geht's!

Geben Sie Ihren Namen und die Mailadresse der Person an, der Sie NEUE WEGE weiterempfehlen möchten, und nach einem Klick auf Absenden senden wir eine kurze Mail an den Adressaten in Ihrem Namen!

Während der Yoga-Woche im Hotel Galanias findet die Yoga-Stunde auch mal am Strand stattHotel Galanìas: Achtsamkeit und Lebensfreude am Meer


Oder empfehlen Sie uns über Ihr Mailprogramm, wenn Sie eine persönliche Nachricht verfassen möchten, indem Sie hier klicken: