Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800
Während der Yoga-Woche im Hotel Galanias findet die Yoga-Stunde auch mal am Strand statt
Genießen Sie die warmen Sonnenstrahlen am Pool im Hotel Galanìas
Alle Standardzimmer befinden sich im großzügig angelegten mediterranen Garten
Alle Zimmer im Hotel Galanìas sind in einem sardischen Stil eingerichtet
Genießen Sie einen traumhaften Blick aus der Yogahalle im Hotel Galanìas
Entspannende Yoga-Einheit mit Kristine Lass im Hotel Galanias
Entspannen Sie am menschenleeren Strand von Torre di Bari
Unberührte Natur am Strand von Torre di Bari
Gönnen Sie sich im Pool des Hotels Galanias ein erfrischendes Bad
Lernen Sie das authentische Sardinien kennen
Erkunden Sie auf den antiken Pfaden die Berge des Supramonte
Genießen Sie kristallklares türkisfabenes Meer auf Sardinien
Am Meer in Stille meditieren
Das 4-Sterne Hotel Galanias wurde auf unterschiedlichen Ebenen gebaut
Genießen Sie das leckere Buffet im Hotel Galanias
Das Hotel Galanias heißt Sie herzlich Willkommen auf Sardinien
Gemütliche Abendstimmung im Hotel Galanias
Erleben Sie ein fröhliches Abendprogramm im Hotel Galanias
▮▷
Gruppenreise Sardinien

Hotel Galanìas: Kraft und Leichtigkeit erfahren

Wohlfühl-Yoga mit Blick aufs Meer

Ursprüngliche Natur der Ogliastra

Sardische Tradition schmecken und spüren

Merken
Anfragen
Buchen
Gefunden unter: Yoga-Reisen » Italien  und  Europa-Ferienkurse » Italien
Reiseprogramm
Leistungen
Termine & Preise
Kurs-/Reiseleitung
Reiseberichte

Hotel Galanìas: Kraft und Leichtigkeit erfahren

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die Punkte in der Karte.

Karte verkleinern

Vinyasa-Yoga-Flow ist eine fließende Form des Hatha-Yoga, die einerseits kraftvoll und dynamisch ist und zugleich durch die Achtsamkeit auf den Atem meditativ wirkt. Neben den fließenden, kraftvollen Sequenzen üben Sie zum Ausgleich auch eine regenerierende und entspannende Yogapraxis, die durch Atemübungen (Pranayama) und Meditation abgerundet wird. Das Üben wird Ihren eigenen Möglichkeiten angepasst. Das ausgewogene Praktizieren von Asana, Pranayama, Mudra, Mantra und Achtsamkeit wird Ihnen Wege zeigen, die Sie in Ihre Mitte und an Ihre Kraftquellen führen werden, auf die Sie auch im täglichen Leben immer wieder zurückgreifen können. Die dynamischen Flows bringen in Fluss, was stagniert ist, und lösen Spannungen auf körperlicher, geistiger und emotionaler Ebene. Sie entdecken Ihre Energien in sich und lernen diese durch Yoga zu harmonisieren.

Atmen Sie tief durch, richten Sie Ihren Blick auf das glitzernde Meer, während Sie in Ihrer Yogaübung verweilen! Spüren Sie die strahlende sardische Sonne auf Ihrer Haut - so fühlt sich Urlaub an!

Auf einem sanften Hügel gelegen, oberhalb vom weiten Sandstrand von Torre di Bari entfernt, liegt das Hotel Galanìas. Umgeben von einem liebevoll angelegten Garten mit herrlich duftender Bougainville, wurde das Vier-Sterne Hotel im traditionell sardischen Stil auf unterschiedlichen Ebenen gebaut. Am geschwungenen Swimmingpool können Sie sich mit einem erfrischenden Bad abkühlen oder auf einer der gemütlichen Sonnenliegen in Ruhe ein Buch lesen.

Die große Yogahalle liegt oberhalb des Hotels und schenkt Ihnen einen inspirierenden Ausblick auf das Meer. Spazieren Sie 10 Minuten hinunter zum Strand oder gönnen Sie sich eine wohltuende Massage! Oder lernen Sie traditionelle Köstlichkeiten der Insel kennen, wie zum Beispiel das sardische Brot „Pane Carasau“ oder frisch zubereitete Artischockenherzen. Das freundliche Personal heißt Sie herzlich Willkommen und versucht Ihnen jeden Wunsch von den Augen abzulesen.

Die Ogliastra ist eine Region von unvergleichbarer Schönheit, die als touristisches Ziel noch weitgehend unbekannt ist. Mit ihren antiken Pfaden und einer unberührten Natur erstreckt sie sich von den Bergen des Supramonte bis hin zum türkisfarbenen Meer mit langen Sandstränden und malerischen Klippen. Die ursprüngliche Küste lässt sich während einer Bootstour erkunden und das bergige Hinterland ist besonders für Wanderungen geeignet. Auch an archäologischen Schätzen und Tropfsteinhöhlen hat die Umgebung einiges zu bieten. Somit ist das Hotel Galanìas der ideale Ort für einen ruhigen und entspannten Yogaurlaub zwischen Bergen und Meer. Lernen Sie das abwechslungsreiche und authentische Sardinien kennen !

Wohnen
Einige wenige Superior Zimmer befinden sich im Hauptgebäude oberhalb des Pools und des Restaurants und haben teilweise eine wunderbare Aussicht auf das Meer. Die Standardzimmer liegen im großzügig angelegten mediterranen Garten. Alle Zimmer sind komfortabel im sardischen Stil ausgestattet mit auf der Insel angefertigten Möbeln und Stoffen in Pastellfarben. Jedes Zimmer verfügt über ein Bad mit Dusche/WC. Zudem stehen den Gästen im Zimmer eine Minibar, Klimaanlage, ein Safe sowie ein LCD-TV zur Verfügung. Kostenfreies WLAN steht Ihnen im Bereich der Rezeption zur Verfügung.

Genießen
Das Küchenteam verwöhnt Sie mit Rezepten, die von einer Generation zur nächsten weitergereicht wurden. Morgens können Sie sich am vielfältigen Frühstücksbuffet bedienen und typisch italienische Café-Spezialitäten mit Blick aufs Meer genießen. Abends wird Ihnen ein sehr geschmackvolles 4-Gänge-Menü serviert, wahlweise gern auch vegetarisch.

Anreise
Sie fliegen bis nach Olbia. Gerne vermitteln wir Ihnen einen passenden Flug ab Ihrem gewünschten Abflughafen. Von dort wird 2x täglich zum Hotel ein Transfer angeboten. Über eine landschaftlich abwechslungsreiche Strecke, zeitweilig am Meer entlang, führt Sie ein Weg von 180 km zum Hotel.

Tipp : Wir empfehlen die Buchung eines Mietwagens ab / bis Flughafen, um die wunderschönen Ausflugsziele in der Umgebung des Hotels individuell zu erkunden. Gerne erstellen wir Ihnen ein passendes Angebot.

Enthaltene Leistungen

Sammeltransfer von / zum Flughafen Olbia (je 2x täglich am An- und Abreisetag)

7 Übernachtungen im geteilten Doppelzimmer–Standard mit eigenem Bad/WC vorbehaltlich Gegenbuchung

Halbpension (wahlweise vegetarisch)

6-tägiger Ferienkurs mit 4 Yogastunden pro Tag

tägliche Gruppenbetreuung durch Cornelia Köster

Begrüßungstreffen

NEUE WEGE-Informationsmaterial

Nicht enthaltene Leistungen

Reiserücktrittskosten - Versicherung

Flug

Weitere buchbare Leistungen

Aufpreis pro Woche - Doppelzimmer-Standard zur Alleinbenutzung: € 265,–

Aufpreis pro Woche - Doppelzimmer Superior auf Anfrage

Terminnr.VonBisPreisPlätze 
7ITH031323.09.201730.09.2017€ 990,–
Anfragen
Buchen
Diese Reise ist ein Angebot eines Seminarhauses mit weiteren Veranstaltungen.
Zum Seminarhaus mit allen Terminen
Teilnehmer/innen
Mindestteilnehmerzahl: 8
Höchstteilnehmerzahl: 20

Cornelia Köster

Cornelia Köster ist seit 1999 Yogalehrerin BDY/EYU und Fachberaterin für Yoga in der Gesundheitsförderung. Ihr fließender Yoga-Stil als Schülerin von Anna Trökes und Shiva Rea ist geprägt von Kraft und Leichtigkeit.

Aus unserem Blog:

Reisebericht: Sardinien - Reise für die Sinne

06.07.2016
Erkunden Sie die wunderschönen Küsten der Insel bei einer Bootsfahrt

Strahlendes Licht und eine Wand aus blühendem Oleander, wie ich ihn noch nie gesehen habe, sowie die ersten Teilnehmerinnen ließen den ersten Tag beginnen. Nach einem leckeren Kaffee stand schon der Fahrer unseres Hotelshuttles bereit. Die zweistündige Fahrt ins Hotel Galanìas ermöglichte es uns, erste Eindrücke der Insel zu bekommen.

Riesige, blühende Oleanderbüsche, sowie Olivenhaine, Boucanvilleranken, Weinhänge, kleine Dörfer und das Meer rauschten an uns vorbei. Die Einfahrt im Hotel Galanias wirkte wie die Ankunft in eine Oase, weitläufig, grün, voller Blütenpracht, hohe Palmen und schönste sardische Architektur, die völlig unauffällig in die Landschaft eingebettet ist. Am Pool wurden wir herzlich mit einem Willkommensdrink begrüßt. Die gesamte Anlage ist liebevoll gepflegt, der runde, freistehende Yogaraum mit Meerblick ganz wundervoll. In kleinen, niedlichen Häusern sind die großzügigen Zimmer ganz im sardischen Stil untergebracht - sehr einladend.

Der Blick aufs Meer, den man von hier oben bis zum Horizont hat, lässt die Entfernung dorthin weiter erscheinen als sie wirklich ist. Es sind acht Minuten, wie wir gleich bei der ersten Erkundung verwundert feststellten. Der Strand ist aus grobem Sand, das Meer glasklar und von einer unglaublichen Farbe. Hinter dem Meer ein Kiefernwäldchen – sehr ursprünglich. Eine Standbar versorgt mit Getränken und kleinen Snacks. Im Hotel gibt es Sonnenschirme, so dass es sich dort gut aushalten lässt.

Beim Abendessen war draußen eine große Tafel gedeckt, wo sich die ganze Gruppe versammelte. Das Essen hier ist fantastisch: Vorspeisenbuffet, anschliessend zwei servierte Gänge, wahlweise vegetarisch, und ein Dessert. Der perfekte Ort für unser Yogathema „Reise für die Sinne“. Den Geschmacksinn konnten wir gleich auf feinste Art erfahren. Die Yogaeinheiten vor dem Frühstück und vor dem Abendessen führten uns immer mehr zu unseren Sinnen und zu uns selbst. Wir übten kraftvolle, fließende Sequenzen, übten Pranayamas (Atemübungen), verschiedene Meditationen und ergänzten alles mit Entspannung.

An drei Morgenden trafen wir uns zu einem gemeinsam Gang zum Meer, um dort zu meditieren und zum Praktizieren des vedischen Sonnengrußes. Anschließend setzten wir die Yogapraxis in unserem Yogaraum fort. Die vielen Blüten, das Meer und das Essen ließen uns die Wahrnehmung für unseren Geruchssinn erfahren. Die Weite des Meeres, die Schönheit der Insel, der Blick nach innen ließen uns den Sehsinn bewusst erleben. Das Fühlen bzw. den Tastsinn erfuhren wir durch das Schmeicheln des Windes, die Wärme der Sonnenstrahlen und das Salz des Meeres auf unserer Haut. Das Rauschen des Meeres, das Rascheln der Bäume sowie die Glöckchen der Schafherden, die hier unterwegs sind, sprachen auf angenehme Weise unseren Hörsinn an. Die Ruhe der Meditation schärfte diesen Sinn für das Hören der inneren Stimme.

Da Yoga die Wahrnehmung und die Sinne verfeinert, vom Groben ins Feine führt, kamen wir von Tag zu Tag mehr hier und mehr bei uns selbst an. Die Stimmung war heiter und entspannt, geprägt von Leichtigkeit und Genuss. Viele Eindrücke bekamen wir bei einer Bootstour zu malerischen Steilküsten und kleinen Stränden, die nur vom Wasser zu erreichen waren. Möglich war auf diesem Wege auch ein Besuch in einer Tropfsteinhöhle. An Bord wurde uns ein leckeres Lunch serviert, die Meerestiere fangfrisch, aber auch die Vegetarier bekamen frisch zubereitetes Essen. Es wurde so liebevoll für uns gesorgt, mit zwei Gängen, Dessert und einem der leckersten Espressi. Alte Traditionen Sardiniens lernten wir an einem sardischen Abend im Hotel kennen. Es gab traditionell sardische Küche und was uns ganz besonders faszinierte, waren die alten sardischen Gesänge, die von vier Männern, ganz meditativ und in unglaublicher Art und Weise präsentiert wurden. Selbst ganz junge Männer und Jungs führen voller Begeisterung diese Tradition fort, die zum Unesco Welterbe zählt.

Alles in allem ist dieser Ort ganz fantastisch zum Genießen mit allen Sinnen, zum Yoga praktizieren und zum Auftanken und Regenerieren.

 

Alles Liebe,

Cornelia Köster

Erkunden Sie die wunderschönen Küsten der Insel bei einer Bootsfahrt
Köstliche Auswahl an Speisen im Hotel Galanìas
Genießen Sie die warmen Sonnenstrahlen am Pool im Hotel Galanìas
Erkunden Sie die wunderschüne Küste Sardiniens bei einer Bootstour
Dieser Reisebericht wurde geschrieben von: Cornelia Köster
 Reise teilen

Empfehlen Sie diese Reise weiter!

NEUE WEGE sagt Dankeschön mit einer attraktiven Prämie!

So einfach geht's!

Geben Sie Ihren Namen und die Mailadresse der Person an, der Sie NEUE WEGE weiterempfehlen möchten, und nach einem Klick auf Absenden senden wir eine kurze Mail an den Adressaten in Ihrem Namen!

Während der Yoga-Woche im Hotel Galanias findet die Yoga-Stunde auch mal am Strand stattHotel Galanìas: Kraft und Leichtigkeit erfahren


Oder empfehlen Sie uns über Ihr Mailprogramm, wenn Sie eine persönliche Nachricht verfassen möchten, indem Sie hier klicken: