Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800
In Ruhe und Frieden Yoga an einem besonderen Ort üben
Inmitten der Wüste Yoga üben
In Merzouga erwarten Sie Yogaeinheiten am Pool mit Blick auf die beeindruckenden Dünen.
Mit Karmelen durch die Wüste Saharas ziehen
Beim Yoga in der Wüste die Sonne grüßen
Mit Yoga in der Wüste im hier und jetzt ankommen
Inmitten der Wüste zelten - Was ein Erlebnis
Gemeinsam in der Gruppe die marokkanische Kultur entdecken
Die Ruhe und Friedlichkeit der Wüste Saharas beim Yoga üben genießen
Viel Spaß hat die Yoga-Gruppe in der Sahara
Sahara Yoga - Was ein Erlebnis
Das tägliche Beisammensein in der Wüste stärkt das Gruppengefühl
Die abendliche Sonne in der Wüste Sahara mit Yoga verabschieden
Gemeinsam in der Gruppe die abendliche Stimmung genießen
▮▷
Gruppenreise

Sahara Yoga: Berber Reise

Yoga mit Blick auf die weiten Sanddünen der Sahara

Authentische Kultur Marokkos kennenlernen

Die Stille und Magie der Wüste erleben

Merken
Anfragen
Buchen
Gefunden unter: Yoga-Reisen » Marokko  und  Neuheiten » Marokko
Reiseprogramm
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Kurs-/Reiseleitung
Reiseberichte

Sahara Yoga: Berber Reise

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die Punkte in der Karte.

Karte verkleinern

Die Wüste ist ein magischer Ort – so still und lebhaft zugleich. Beobachten Sie, wie kleine Salamander ihre Spuren im Sand ziehen, Wüstenblumen sich Richtung Sonne recken und kleine Sandkörner leise die Dünen herabrieseln. Diese besondere Energie lässt sich hervorragend mit wohltuenden Yogaeinheiten und Meditationen kombinieren. Kommen Sie mit auf eine Reise, die Ihre Sinne berühren und Ihnen neue Kraft schenken wird!

Barak Oussidi, der Begründer von Sahara Yoga heißt Sie herzlich Willkommen und zeigt Ihnen auf den angebotenen Reisen seine Heimat und seine Kultur. Tauchen Sie ein in die faszinierende Kultur der Berber, der Urbevölkerung Marokkos. Das Nomadenvolk ist bekannt für seine offene Herzlichkeit, Fremde sind für sie Freunde, die sie noch nicht kennen, das werden Sie auf Ihrer Reise deutlich spüren. Lassen Sie sich in der familiären Atmosphäre fallen und genießen Sie die grenzenlose Fürsorge.

Erholen Sie sich vom Trubel des Alltags und gönnen Sie sich eine individuelle Auszeit. Zweimal pro Tag praktizieren Sie Yoga oder meditieren auf der eigenen Yogaplattform, die sich sanft in die Dünen der Sahara schmiegt und diese stille, besinnliche Erfahrung abrundet. In der Gemeinschaft der Gruppe oder ganz individuell können Sie Wanderungen durch die Sanddünen erleben. Lassen Sie Ihren Blick über die Sanddünen schweifen und kommen Sie zur Ruhe. Den Abend können Sie am gemütlichen Lagerfeuer ausklingen lassen. Tauschen Sie sich mit den Mitreisenden über Ihre Eindrücke aus, oder bewundern Sie den klaren Sternenhimmel!

Sie erhalten einen tiefen Einblick in das Land und einen authentischen Zugang zu den dort lebenden Menschen. Die Schönheit der marokkanischen Landschaft und die Vielfalt und Faszination der orientalischen Kultur werden Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben. Um seiner Heimat etwas zurückzugeben hat Barak Oussidi in seinem Heimatdorf Merzouga ein Kinderhilfsprojekt gegründet, das den Kindern dort eine schulische Ausbildung ermöglicht. Mit Ihrer Reise unterstützen Sie das Projekt automatisch.

Wohnen
Auf Ihrer Reise werden Ihnen komfortable Unterbringungen geboten. Die Reise beginnt in dem kleinen Ort Merzouga, am Rande der Sahara. Hier sind Sie in einem Hotel untergebracht. Im Wüstencamp selbst stehen Ihnen Zelte mit massiven und gemütlichen Betten zur Verfügung. Ebenfalls eine Dusche, Toiletten und fließendes Wasser sind vorhanden. Für den gemeinsamen Austausch gibt es einen zentralen Treffpunkt, der mit gemütlichen Teppichen und Kissen ausgestattet ist.

Genießen
Die Mahlzeiten werden Ihnen in einem separaten Zelt zur Verfügung gestellt. Ihnen werden traditionelle und frisch zubereitete vegetarische Speisen gereicht. Während Ihrer Zeit im Wüstencamp erhalten Sie eine Vollpension. Auf Wunsch können Sie an einem Kochkurs der Familie teilnehmen. Während Ihrer Tage im Dorf Merzouga erhalten Sie eine Halbpension.

Anreisen
Sie fliegen bis nach Casablana. Von dort aus fliegen Sie weiter nach Errachidia. Gerne sind wir Ihnen behilflich einen passenden Flug ab Ihrem gewünschten Abflughafen zu finden. Von dort aus werden Sie abgeholt und in die Wüstenregion hinein bis zur Oase Merzouga gebracht.

1. Tag: Salam Aleikum Marokko!

Sie fliegen nach Casablanca, von wo aus Sie weiter nach Errachidia fliegen werden. Von dort werden Sie abgeholt und bis zur Oase Merzouga gebracht. Unterwegs fahren Sie durch kleine Kasbah-Dörfer, vorbei an wunderschönen Palmenhainen. In Merzouga verbringen Sie die erste Nacht.

2.–7. Tag: Merzouga und das Wüstencamp

Nach der morgendlichen Yogaeinheit machen Sie einen Rundgang durch die Oase Merzouga. Sie werden von der Familie Oussidi mit einem traditionellen Berberessen in ihrem Haus verwöhnt. Danach besuchen Sie das Kinderhilfsprojekt in Merzouga.

Am Nachmittag machen Sie sich auf den Weg in das Wüstencamp, Sie reiten auf Kamelen durch die Dünen der Sahara. Den Tag werden Sie bei einen farbenprächtigen Sonnenuntergang ausklingen lassen. Die anschließenden Tage stehen zur freien Verfügung. Zwischen den täglichen Yogastunden können Sie die Ruhe und Weite der Sahara genießen, oder sich auf einen Spaziergang durch die Dünen begeben.

8. Tag: Zurück aus der Wüste

Nach dem morgendlichen Yoga kehren Sie mit den Kamelen zurück nach Merzouga. In der Kasbah steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung. Am nachmittag praktizieren Sie ein letztes Mal gemeinsam Yoga und nehmen ein letztes gemeinsames Abendessen ein.

9. Tag: Auf Wiedersehen Sahara!

Am frühen Morgen machen Sie sich auf den Weg, zurück nach Errachidia, von wo aus Sie über Casablanca wieder nach Deutschland fliegen werden.

Enthaltene Leistungen

Flughafentransfer bei An- und Abreise

alle Transfers und Fahrten laut Reiseverlauf

2 Übernachtungen im geteilten Doppelzimmer mit eigener Dusche/WC in Merzouga

6 Übernachtungen im geteiltem Zelt im Wüstencamp jeweils vorbehaltlich Gegenbuchung

vegetarische Halbpension in Merzouga

vegetarische Vollpension im Wüstencamp

täglich 2 Yogaeinheiten á 90 Minuten (außer am An- und Abreisetag)

Eintritte und Besichtigungen laut Reiseverlauf

Kameltrekking in Merzouga

Betreuung durch deutschsprachige Reiseleitung

Beitrag zum Kinderhilfsprojekt in Merzouga

NEUE WEGE-Informationsmaterial

Nicht enthaltene Leistungen

Reiserücktrittskosten-Versicherung

Flug

Weitere buchbare Leistungen

Aufpreis - Zimmer zur Alleinnutzung im Hotel in Merzouga: € 180,–

Terminnr.VonBisPreisPlätze 
7MAH0106 1)15.11.201723.11.2017€ 1100,–
Anfragen
Buchen
1) Je nach Reiseverlauf sind Änderungen am Yogaprogramm vorbehalten
Diese Reise ist ein Angebot eines Seminarhauses mit weiteren Veranstaltungen.
Zum Seminarhaus mit allen Terminen
Teilnehmer/innen
Mindestteilnehmerzahl: 6
Höchstteilnehmerzahl: 16

Barak Oussidi

Barak ist ein Sohn der Wüste. Er möchte mit Sahara Yoga den Menschen seine Heimat und das Wunder der Wüste zeigen. Seine Herzlichkeit ist bei jeder Reise spürbar. Barak lebt seit 2011 in Deutschland und arbeitet neben den Reisen mit Sahara Yoga als Krankenpfleger in der Herzchirurgie des Uniklinikums Kiel.
Weitere Angebote mit Barak Oussidi:

Ayla-Karen Ücgüler

"Je bunter, desto besser", das ist ein Mantra der Deutsch-Türkin aus Köln. Ein Grund, warum sie Marokko mit all den Farben und der offenen Kultur so fasziniert und sie die Reisen mit ihrem ganzen Herzen begleitet. Die studierte Touristikerin steht Ihnen vor, während und auch nach der Reise bei allen Fragen und der Organisation zur Seite.
Weitere Angebote mit Ayla-Karen Ücgüler:

Aus unserem Blog:

Berber - ein Nomadenvolk der Wüste Marokkos

05.04.2017
Beduinen in der Marokkanischen Wüste

Draußen im Freien sitzt eine Gruppe von Männern auf ausgerollten Bastmatten im Schatten der Palmen. Sie trinken zusammen Tee und reden über Themen, wie Ernte, Kinder und Tiere. Vor einer Eingangstür zu einem Lehmhaus spielen Kinder. Im Inneren laufen die Hochzeitsvorbereitungen auf Hochtouren. Ein junges Paar im Dorf heiratet und alle Familien der Gemeinschaft sind eingeladen. Hochzeitsvorbereitungen sind Frauensache bei den Berbern. Manche von Ihnen stehen am offenen Holzfeuer und rühren in großen Suppentöpfen andere bauen Türme von Geschirr auf für das anschließende Essen. Hände und Füße der Frauen sind mit Henna bemalt und man tauscht sich über die Neuigkeiten im Dorf aus. Vier Tage lang wird dieses besondere Ereignis mit Musik und Tanz gefeiert.

Das Volk der Berber lebt in der Wüste meist an wasserspendenden Oasen. Die ursprünglichen Nomaden sind mittlerweile sesshaft geworden. Ab und an werden dennoch die Taschen gepackt und auf Kamele gesattelt. Sobald die Schlafmatratzen über den Rücken der Tiere gelegt und zwei Satteltaschen mit Proviant und Gepäck an die Seiten geschnallt sind kann es losgeht. Schwankend erhebt sich das Wüstenschiff und stapft durch den Wüstensand.
Die Karawane zieht entlang der großen und kleinen Sanddünen und hinterlässt eine Linie von Fußspuren. Abends werden dann die Zelte ausgepackt und die Gruppe versammelt sich um das wärmende Lagerfeuer. Auch mit einfachen Kochuntensilien können die Nomaden leckere Gerichte zaubern. Ein typisches Fladenbrot wird traditionellerweise im heißen Sand des Feuers gebacken. Nachdem der Sand entfernt wurde ist der Geschmack wunderbar! Dazu gibt es Tee von einem Teemeister. 3 Aufgüsse reicht er den Reisenden. Eine Tasse für die Freundschaft und eine Tasse für die Liebe. Die Bedeutung der dritten Tasse erfahren Sie dann in Ihrem Wüstencamp.

Am Fuße der großen Sanddüne von Erg Chebbi liegt das Dorf Merzouga. Die traditionelle Lehmbauweise der Häuser zieht sich durch das gesamte Erscheinungsbild des weitläufigen Ortes. Der Vater unseres Reiseleiters Barak Oussidi ist einer der fünf Begründer von Merzouga. Gemeinsam mit weiteren vier Familien, ließ er sich mit seiner Familie am Rande der Sahara nieder und begründeten die Oase Merzouga. Nach alter Tradition erstellten sie aufwendig und von Hand eine Bewässerungsanlage, die das Wasser unter den Dünen durch in den „Garten“ führt. Bis heute ist diese Wasserversorgung die Grundlage des Lebens in Merzouga, wo die Großfamilie Oussidi ihre Heimat hat.

Um seinem Heimatdorf etwas zurückzugeben hat Barak Oussidi dort ein Kinderhilfsprojekt gegründet, das den Kindern eine schulische Ausbildung ermöglicht. Sie soll den Kindern auf spielerische Art und Weise Fremdsprachen, kulturelle Vielfalt, Eigenverantwortung und soziale Kompetenz vermitteln. Mit Ihrer Reise unterstützen Sie das Projekt und verbringen zudem einen ganzen Tag bei der Familie von Barak Oussidi. Dort werden Sie Teil der Lebensweise eines Nomadenvolkes der Wüste.

Beduinen in der Marokkanischen Wüste
Berber auf der Düne in Merzouga
Marokkanische Wüste
 Reise teilen

Empfehlen Sie diese Reise weiter!

NEUE WEGE sagt Dankeschön mit einer attraktiven Prämie!

So einfach geht's!

Geben Sie Ihren Namen und die Mailadresse der Person an, der Sie NEUE WEGE weiterempfehlen möchten, und nach einem Klick auf Absenden senden wir eine kurze Mail an den Adressaten in Ihrem Namen!

In Ruhe und Frieden Yoga an einem besonderen Ort übenSahara Yoga: Berber Reise


Oder empfehlen Sie uns über Ihr Mailprogramm, wenn Sie eine persönliche Nachricht verfassen möchten, indem Sie hier klicken: