Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800
Inmitten der Tiroler Berge finden Sie das Selfness & Genuss Hotel Ritzlerhof
Yoga üben im Ritzlerhof mit Blick auf die Tiroler Berge
Hauseigener Pool des Ritzlerhofs mit Panoramablick auf die Tiroler Berge
 Draußen Yoga üben auf dem Gelände des Ritzlerhofs vor den Tiroler Bergen
Blicken Sie vom Balkon des Hotels Ritzlerhof auf das Panorama
Vom Ritzlerhof haben Sie einen schönen weiten Blick auf die Tiroler Berge und das Ötztal
Restaurant auf der Außenterrasse des Ritzlerhofs in Tirol
Genießen Sie die traumhafte Umgebung des Ritzlerhofs und üben Sie dort Yoga
Yoga am Piburger See in Österreich
Lassen Sie sich vom Wellnessprogramm des Ritzlerhofes verwöhnen
Entspannen Sie im Ruheraum des Selfness & Genuss Hotel Ritzlerhof in Tirol
Hallenbad im Selfness & Genuss Hotel Ritzlerhof in Tirol
Saunalandschaft des Hotels Ritzlerhof in Österreich
Saunalandschaft mit Aussicht auf die Tiroler Berge
Genießen Sie die gemeinsamen Abende in der  Bar im Hotel Ritzlerhof in Tirol
Bar mit Blick auf die Berge im Hotel Ritzlerhof in Tirol
Bar des Selfness & Genuss Hotels Ritzlerhof in Österreich
Im Yoga-Raum des Ritzlerhofs in Tirol können Sie gemeinsam mit einer NEUE WEGE Yogalehrerin Yoga üben
Internationale Gerichte werden im Selfness & Genuss Hotel Ritzlerhof während Ihres Urlaubs angeboten
Die Zimmer im Selfness & Genuss Hotel Ritzlerhof in Tirol laden zum Entspannen im modernen Ambiente ein
Eingebettet in den Tiroler Bergen finden Sie das Selfness & Genuss Hotel Ritzlerhof
▮▷
Gruppenreise Tirol

Selfness- & Genuss Hotel Ritzlerhof: Mit Luna-Yoga Kraft und Entspannung finden

Luna-Yoga mit atemberaubendem Bergpanorama

Sommerlicher Genuss auf hohem Niveau

Wandern zum nahe gelegenen Piburger See

Merken
Anfragen
Buchen
Gefunden unter: Yoga-Reisen » Oesterreich  und  Europa-Ferienkurse » Oesterreich
Reiseprogramm
Leistungen
Termine & Preise
Kurs-/Reiseleitung
Reiseberichte

Selfness- & Genuss Hotel Ritzlerhof: Mit Luna-Yoga Kraft und Entspannung finden

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die Punkte in der Karte.

Karte verkleinern

Gönnen Sie sich eine sommerliche Urlaubswoche in den majestätischen Bergen der Tiroler Alpen! Dazu gibt es morgens und nachmittags sanfte und kräftigende Luna-Yoga- und Entspannungsübungen, Fantasiereisen und kurze Meditationen, auch einmal im Freien. Diese wirken wohltuend und erfreuen Körper, Seele und Geist. Bei den Yoga-Übungen lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Ihren Atem und Ihren Körper, spüren den Genuss von ruhiger Bewegung und sanfter Dehnung – das wirkt erdend, stärkend und entspannend. Die Übungen sind eine Möglichkeit, ganz bewusst im gegenwärtigen Augenblick zu sein. Sie kommen mehr in Ihre Mitte, spüren sich intensiver, können auftanken und Ihre Kraftquellen nähren. Der Kurs mit Karin Schönig ist für Menschen mit und ohne Vorerfahrungen geeignet – jede/r ist so dabei, wie sie/er sich jetzt gerade fühlt.

Sie schwimmen im großen Außenpool des Hotels und haben dabei einen spektakulären Panoramablick auf das vordere Ötztal. Die Sonne strahlt Ihnen ins Gesicht, während Sie Ihren Blick auf die mächtigen Berge und die umliegenden Wälder und Wiesen schweifen lassen. Hier können Sie wirkliche Momente der Ruhe genießen!

Das Vier-Sterne-Superior Selfness- & Genuss Hotel Ritzlerhof liegt auf einem Hochplateau im kleinen Ort Sautens und lädt Sie ein, einen unvergesslichen Yoga-Urlaub in Tirol zu verbringen. Das Erwachsenen-Hotel überzeugt mit einem großen Wellness-Bereich, gehobenem Komfort, energiespendenden Landschaften und frischer Kulinarik. Verwöhnen Sie Ihren Körper im stilvollen Wellnessbereich des Hotels! Mit einer Bio-Sauna, einer finnischen Außensauna, einem Dampfbad und einer Infrarotkabine haben Sie vielfältige Möglichkeiten, zur Ruhe zu kommen. Der Innenpool steht ebenso wie der Außenpool für eine Erfrischung zur Verfügung. Entspannen Sie danach im Ruheraum und lassen Sie den wohltuenden Duft von Zirbenholz auf sich wirken!

Wilde Gebirgsbäche, rauschende Wasserfälle und türkisfarbene Bergseen prägen die Umgebung und bieten einen facettenreichen Erholungsraum. Erkunden Sie die herrliche Alpenlandschaft des Ötztals auf Wanderwegen für alle Ansprüche und sammeln Sie inspirierende Erinnerungen, die Ihnen noch lange im Gedächtnis bleiben werden! Gleich vor der Haustür finden Sie Naturjuwelen wie den Piburger See oder den imposanten Stuibenfall in Umhausen - ein ganz besonderes Naturschauspiel!

Wohnen
Sie entspannen und träumen im traditionellen Tiroler Ambiente oder im modernen Wohndesign Alpin Deluxe. Vom eigenen Balkon oder durch die schönen Panoramafenster blicken Sie direkt in die umliegende Natur. Die insgesamt 44 Zimmer begeistern mit bester Ausstattung und höchster Wohnqualität bis ins kleinste Detail. Sie verfügen über Dusche, WC, Föhn, Flat-TV, Radio, Wasserkocher, Minibar, Safe und teilweise Balkon.

Genießen
Erholung soll auch Ihr Magen verspüren, deshalb verwöhnt Sie der Ritzlerhof mit internationalen Köstlichkeiten aus vorwiegend regionalen Zutaten. Hier wird Ihnen gehobene Küche mit dem Besten aus der Region geboten. Morgens erhalten Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, nachmittags wird Ihnen ein herzhafter Snack gereicht. Den Höhepunkt bietet das mehrgängige Abendmenü.

Anreisen
Sie erreichen das Ötztal bequem und stressfrei mit der Bahn. In der Nähe liegende Bahnhöfe sind der Bahnhof Ötztal in ca. 5 km, der Bahnhof Imst in ca. 12 km und der Bahnhof Innsbruck mit ca. 55 km Entfernung. Gerne buchen wir Ihnen für Ihre An- und Abreise ein kostengünstiges und umweltfreundliches RIT-Bahnticket. Das Hotel bietet einen kostenlosen Abholservice vom Bahnhof Ötztal an. Kostenpflichtig können Sie sich von den anderen beiden Bahnhöfen abholen lassen.

Enthaltene Leistungen

7 Übernachtungen im geteilten Doppelzimmer Typ „Sattele", vorbehaltlich Gegenbuchung

Gourmet-Halbpension-Plus (F, A, reichhaltiges Frühstücksbuffet, Nachmittagsjause süß/salzig und Fünf-Gänge-Wahlmenü am Abend), auch vegetarisch möglich

6-tägiger Ferienkurs mit 4 Stunden Yoga pro Tag

Gruppenleitung durch Karin Schönig

Bademantel und Sauna-Accessoires

Begrüßungstreffen

NEUE WEGE Informationsmaterial

Nicht enthaltene Leistungen

Kurtaxe von 2,50 € pro Person / pro Tag im Sommer (vor Ort zu zahlen)

Weitere buchbare Leistungen

Aufpreis pro Woche - Doppelzimmer Sattele zur Alleinbenutzung: € 240,–

Aufpreis pro Woche - pro Person im Doppelzimmer Jöchle vorbehaltlich Gegenbuchung: € 90,–

Aufpreis pro Woche - Doppelzimmer Jöchle zur Alleinbenutzung: € 350,–

Aufpreis pro Woche - pro Person im Doppelzimmer Bärenkopf Tirol vorbehaltlich Gegenbuchung: € 240,–

Aufpreis pro Woche - Doppelzimmer Bärenkopf Tirol zur Alleinbenutzung: € 550,–

RIT-Bahnfahrkarte (Preis auf Anfrage)

Reiseversicherung (Preis auf Anfrage)

 freie Plätze noch wenige Plätze frei ausgebucht
Terminnr.VonBisPreisPlätze 
9ATH100628.07.201904.08.2019€ 1050,–
Anfragen
Buchen
Diese Reise ist ein Angebot eines Seminarhauses mit weiteren Veranstaltungen.
Zum Seminarhaus mit allen Terminen
Teilnehmer/innen
Mindestteilnehmerzahl: 8
Höchstteilnehmerzahl: 20

Karin Schönig

Dipl.- Psychologin & Luna-Yoga-Lehrerin. Ich möchte Frauen und Männern die Möglichkeit geben, im Urlaub mit Luna-Yoga achtsam ins Spüren zu kommen, loszulassen und Entspannung zu finden, sich mit sich selbst wohl zu fühlen und eine wunderbare Zeit zu haben.
Weitere Angebote mit Karin Schönig:

Aus unserem Blog:

Interview mit Yogalehrerin Uschi Ostermeier-Sitkowski

07.01.2017
Bei einer NEUE WEGE-Reise Yoga am Meer üben

Im Interview mit NEUE WEGE erzählt Yogalehrerin Uschi Ostermeier-Sitkowski wie Sie zu Yoga gekommen ist, was ihre liebsten Plätze sind und welche Yogaweisheit sie sich immer vor Augen führt.

Liebe Uschi,
seit wann übst du Yoga und wie bist du zum Yoga gekommen?

Ich übe Yoga seit ca. 35 Jahren. Ich war damals eine junge Lehrerin in einem Dorf im Allgäu und habe einen Ausgleich für die Freizeit gesucht. Da gab es einen Kurs bei der VHS. Das hat mir immer sehr gut getan. Ich habe viele andere Methoden ausprobiert, wie Tai Chi, Qi Gong, Autogenes Training, aber ich bin immer wieder zum Yoga zurückgekehrt. 1996 habe ich dann die Yogalehrerausbildung im Sivanand a Ashram in Indien gemacht und immer wieder Fortbildungen in verschiedenen Yoga-Stilen.
 

Neben deiner Tätigkeit als Yogalehrerin bist du auch Heilpraktikerin, Sehtrainerin und Autorin. Kombinierst du dein Wissen der anderen Tätigkeiten mit deinem Yogaunterricht?
Ja, natürlich. Das fließt alles ineinander. Oft berichten die TeilnehmerInnen in den einwöchigen Yoga-Ferienkursen nach ein paar Tagen, dass sie nicht nur beweglicher und entspannter sind, sondern auch besser sehen können.
 

Du praktizierst bereits seit deiner Jugend Yoga. Hat sich dadurch etwas in deinem Leben verändert?
Ja, ich glaube, seither hat sich viel in meinem Leben verändert. Die Veränderungen kamen eher allmählich und unbemerkt. Aber ich kann sagen, dass ich ruhiger und gelassener geworden bin und mein Leben allgemein an Tiefe und Spiritualität gewonnen hat.
 

Wie würdest du deinen eigenen Yoga-Stil beschreiben?
Im Laufe der Jahre hat sich mein eigener Yoga-Stil entwickelt, der geprägt ist von Achtsamkeit, Ruhe, bewusster Atmung, sanften Dehnungen und tiefer Entspannung im Yoga-Nidra. In letzter Zeit fasziniert mich besonders Yin-Yoga. Durch das lange Halten der Stellungen werden die tiefen Schichten der Muskulatur und Gelenke erreicht. Die Organtätigkeit wird angeregt, Energien werden ausbalanciert und der Geist kommt zur Ruhe wie in der Meditation.
 

Du begleitest nun seit 2000 Reisen von NEUE WEGE. Gab es einen Ort, der dich besonders beeindruckt hat?
Ich liebe Griechenland. Mit NEUE WEGE war ich schon auf Kreta, auf Lesbos, auf Korfu und im Ilios Center in Westgriechenland. Dort werde ich auch im nächsten Juni wieder einen Kurs anbieten. Ich freue mich schon sehr auf diesen wunderschönen Ort. Im Winter war ich immer sehr gerne in Balderschwang im Allgäu, fast meine Heimat.
 

Hast du eine Yogaweisheit oder eine Übung, die du unseren Bloglesern mitgeben möchtest?
Ich versuche jeden Tag, auch wenn er noch so stressig ist, mir wenigstens eine kurze Zeit für eine kleine Yogaeinheit zu reservieren. Danach geht es mir immer besser. Meine persönliche Yogaweisheit heißt deshalb:
„Wenn ich Yoga übe geht es mir gut und ich fühle mich wohl.“

Eine einfache und entspannende Haltung für den unteren Rücken:

Ausgleichsstellung Knie zum Brustkorb - in Bewegung und Entspannung
Auf einer weichen Matte auf dem Rücken liegen, die Knie umfassen und zur Brust bringen. Die Knie zur Seite gleiten lassen, vom Körper wegführen, wieder zum Körper heranziehen, schließen und wieder wegführen. Zum Körper heranziehen, Knie zur Seite gleiten lassen, usw. Diese Bewegung mehrmals in einem fließenden Rhythmus wiederholen. Dabei im eigenen natürlichen Atemrhythmus atmen und die Bewegung im Becken spüren.

Dann die Hände auf den Knien ruhen lassen oder die Hände um die Schienbeine verschränken. Evtl. ein Fußgelenk über das andere legen. Tief atmen und entspannen. Danach die Stellung auflösen, die Beine noch aufgestellt lassen und nachspüren.

Vielen Dank für das interessante Interview!

Bei einer NEUE WEGE-Reise Yoga am Meer üben
Yogalehrerin Uschi Ostermeier-Sitkowski
Dieser Reisebericht wurde geschrieben von: Uschi Ostermeier-Sitkowski
 Reise teilen

Empfehlen Sie diese Reise weiter!

NEUE WEGE sagt Dankeschön mit einer attraktiven Prämie!

So einfach geht's!

Geben Sie Ihren Namen und die Mailadresse der Person an, der Sie NEUE WEGE weiterempfehlen möchten, und nach einem Klick auf Absenden senden wir eine kurze Mail an den Adressaten in Ihrem Namen!

Inmitten der Tiroler Berge finden Sie das Selfness & Genuss Hotel RitzlerhofSelfness- & Genuss Hotel Ritzlerhof: Mit Luna-Yoga Kraft und Entspannung finden


Oder empfehlen Sie uns über Ihr Mailprogramm, wenn Sie eine persönliche Nachricht verfassen möchten, indem Sie hier klicken: