Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

#2 Inspiration für eine entspannte Adventszeit – Entspannung

09.12.2018
Entspannung in der Adventszeit

Der Dezember beschert viele schöne Momente und eine gemütliche Stimmung. Es ist die Zeit, um zur Ruhe zu kommen. Aber können wir das überhaupt noch richtig?

Oft vergessen wir, dass neben stressigen Phasen, Momente der Regeneration und Entspannung genauso in den Alltag gehören und haben verlernt, wie man richtig entspannt.

In der Natur wechseln sich Stressphasen und Phasen der Erholung ab. Im Yoga wird dieses Prinzip immer wieder geübt, denn Entspannung folgt auf Anspannung. Shavansana ist ein fester Bestandteil jeder Yogastunde.

Nur durch diese Entspannungsphasen kann der Körper gesund und im Gleichgewicht bleiben. Wenn wir Ruhe finden und ausgeglichen sind, kommen wir ins Strahlen.

 

Mantra der Woche:

“Nur im ruhigen Teich spiegelt sich das Licht der Sterne.”
(Buddha)

 

Deshalb haben wir im heutigen Inspirations-Beitrag am 2. Adventssonntag wertvolle Tipps, wie Sie gut in die Entspannung kommen.

Typengerechte Entspannung

Bei der Entspannung kommt es im Ayurveda, wie bei so vielen Dingen, auf Ihren Konstitutionstyp an. So gibt es auch hier Unterschiede wie Vata, Pitta und Kapha-Menschen optimal zur Ruhe finden.

Besonders Vata-Menschen fühlen sich nach körperlichen und mentalen Anstrengungen erschöpft und ausgelaugt. Sie brauchen in der stressigen Zeit einen gemütlichen Abend zuhause, verbunden mit viel Ruhe und Wärme.

Pitta-Menschen hingegen können beim Sport ihr Stressniveau sehr gut senken. Leiden Pitta-Menschen aber zusätzlich noch unter Vata-Stress ist es wichtig nicht Ihren Süßigkeiten und Alkoholgelüsten nachzukommen – diese mögen für den Moment helfen, um runterzukommen, aber auf Dauer regen sie das Pitta-Temperament an.

Antriebslosigkeit und pure Erschöpfung spüren Kapha-Menschen am ehesten. Sie würden sich am Liebsten zuhause verstecken und gar nichts mehr tun. Wichtig sind hier Aktivitäten, die sie aus dieser Schwere herausholen und energieanregend wirken.

Für alle Typen helfen außerdem energiestärkende Gewürze, Kräuter und (ayurvedische) Nahrungsergänzungen.

 

Erholsamer Schlaf & Gedankenkreisel

Die Ursachen für innere Unruhe können neben Stress natürlich auch vielseitige Gründe wie Hormone oder Herzbeschwerden sein. Falls die Schlafstörungen durch Hausmittel nicht besser werden, empfehlen wir ggf. eine ärztliche Untersuchung.

Im Beitrag zum 1. Advent haben wir bereits einige Tipps bezüglich der Ernährung gegeben und wie wir durch das richtige Abendessen unseren Körper entlasten können. Generell für alle Dosha-Typen gilt: Versuchen Sie äußere Reize abends zu minimieren. Der Fernseher ist z.B. Vata animierend. Schnappen Sie sich doch einmal wieder ein schönes Buch und genießen den Abend mit Ihren lieben auf der Couch.

Zusätzlich hilft es nach einem stressigen Tag sich am Nachmittag körperlich auszupowern. Das setzt die nötigen Entspannungsmechanismen und Endorphine frei.

 

Ein Fußbad zur Entspannung …

…wirkt wahre Wunder bei kreisenden Gedanken. Geben Sie beispielsweise ein paar Tropfen Lavendelöl in warmes Wasser und baden Sie Ihre Füße min. 10 Minuten darin oder bis das Wasser kalt wird. Das Lavendelöl trägt zusätzlich zum Entspannungseffekt bei.

Über die Füße entgiften wir auch besonders gut. Wahlweise können Sie bei dem Wasser auch einen Löffel Basenpulver zugeben. Das entsäuert, beruhigt und macht die Füße wunderbar weich.

 

Goldene Milch

Das ayurvedische Getränk wirkt beruhigend auf alle Sinne. Außerdem stärkt das enthaltene Kurkuma das Immunsystem und hält Sie fit und gesund in der kalten Jahreszeit!

Zutaten:

  • 1 cm frische Kurkumawurzel
  • 1 cm Ingwer
  • 1 TL natives Kokosöl oder Ghee
  • 300 ml (Pflanzen-)Milch
  • Prise Schwarzer Pfeffer
  • ½ TL Zimt
  • 1 TL Honig (wahlweise Agavendicksaft oder Ahornsirup

 

Zubereitung

Ingwer und Kurkuma schälen und kleinreiben und mit dem Kokosöl kurz bei schwacher Hitze anbraten. Die Zutaten sollten sich dabei nicht braun verfärben.

Dann Milch und die anderen Zutaten hinzugeben und ein paar Minuten leicht Köcheln bis die Milch gelbgold wird. Zum Süßen je nach Belieben Honig etc. verwenden. Warm genießen und entspannen :)

 

 

Adventsverlosung

In diesem Jahr möchten wir Ihnen in der Vorweihnachtszeit besondere Glücksmomente und Zeit für sich selbst schenken.
Wir verlosen an jedem Adventssonntag eine hochwertige Überraschung rund um das Thema Yoga, Ayurveda & Entspannung auf Facebook und in unserem Newsletter. Schauen Sie gerne vorbei!

Hier geht’s zu Facebook!

Hier geht’s zur Newsletter-Anmeldung!

Wir wünschen eine wundervolle Adventszeit und viel Freude beim Mitmachen am Gewinnspiel.


Kommentare


Mariane P. schrieb am 21.01.19 um 17:39 Uhr:

"Aber können wir das überhaupt noch richtig?"

Eine sehr gute Frage... es ist schon wieder Mitte Januar und ich bin an dem Punkt angelangt, wo ich wieder bereit für meinen Jahresurlaub wäre. In unser schnelllebigen Welt finden wir nur noch selten Ruhe und Zeit für Entspannung. Es ist mittlerweile sehr schwer geworden keine stressige Woche zu haben. Aber wir sind selbst dafür verantwortlich, dass wir mal zur Ruhe kommen. Denn dauerhaft Stress hat irgendwann negative Konsequenzen auf unsere Gesundheit.

Daher bin ich auch sehr froh, dass ich diesen inspirierenden Beitrag gefunden habe. Es ist wie ein kleiner Weckruf: "Hey du, hast du mal an deine Gesundheit gedacht? Wie sieht es mit Entspannung aus?" Ja und es stimmt. Ich für meinen Teil kann sage, dass ich leider zu selten abschalte und mal auf Pause drücke. Entspannung hat viele Gesichter. Ein gutes Buch, ein heißer Tee kann bei mir schon viel bewirken. Aber es gibt so viel: Yoga, Spaziergänge, oder Öle wie von https://hemplix.de/ bis hin zu Massagen. Das wichtige ist doch, dass man sich auch aktiv für Entspannungsphasen entscheidet. Sonst dreht sich das Alltags Karussell immer weiter und wir kommen gar nicht zur Ruhe...

In diesem Sinne: "Meditation bringt uns in Berührung mit dem, was die Welt im Innersten zusammenhält." - Johann Wolfgang von Goethe

P.S.: Vielen Dank für das tolle Rezept. Das werde ich gleich ausprobieren!


NEUE WEGE Team schrieb am 25.01.19 um 16:32 Uhr:

Liebe Mairanne,

vielen Dank für die lieben und inspirierenden Worte. Es ist wichtig, dass wir uns daran erinnern und es freut uns wirklich sehr, dass unser Beitrag ein kleines Licht der Erinnerung anzünden konnte :)

 

Kommentar schreiben
Telefon

Rufen Sie uns An!

Wir beraten Sie gerne!

02226 158800