16.01.2019Teilen

Ab ins Schneeparadies Alpen mit Yoga & Ski - Reisebericht

Auch in diesem Jahr verbrachten wir eine wunderschöne Weihnachtswoche im Biohotel Ifenblick in Balderschwang. Yoga und Ski-Langlauf stand auf dem Programm. Am Ankunftstag, dem 22. Dezember, regnete es allerdings wie aus Eimern. Auch am Sonntag, unserem ersten Tag, an dem wir auf die Loipen wollten, ließ der Regen nicht nach. Unsere Sorge, dass bald nichts mehr von den sorgsam gepflegten Loipen übrig bliebe, wurde immer größer. Doch die „Wettergötter“ hatten ein Einsehen und so ging der Regen am 24.12. in den ersehnten Schnee über und bescherte uns weiße Weihnachten mit viel Sonnenschein an den folgenden Tagen.

Martina war für den Yoga-Unterricht zuständig und Detlev für die Vermittlung der Skilanglauf-Techniken und die Touren.

Morgens übten wir unter Martinas achtsamer und feinfühliger Anleitung in einem schönen Raum mit Ausblick auf die verschneiten Berge und die aufgehende Sonne, tankten neue Kraft beim „Sonnengruß“, entwickelten Flexibilität bei den „Bewegungen in die 8 Richtungen“. Forderten das Gleichgewicht, welches für das Ski-Laufen besonders wichtig ist, mal kraftvoll in Haltungen mal sanft in den Bewegungsfolgen. Es war ein sehr abwechslungsreiches Programm, welches immer wieder zur Selbstwahrnehmung anregte. Sowohl für Yoga-Anfänger wie auch für Yoga-Profis geeignet.

Und wir stapfen durch den Schnee...

Bei dieser Reise waren einige TeilnehmerInnen Anfänger im Skilanglauf. Martina machte mit den Vorerfahrenen Loipen-Touren in der herrlichen Landschaft. Detlev konnte mit seiner Gruppe bei optimalen Bedingungen im besonders idealen Anfänger-Gelände schnell Lehrerfolge verbuchen. Sicherlich hatte jede/r mal ein kleines Lernfeld: Wackelige Ski, das Gleiten, die Koordination, das Abfahren mit Bremsen. Den Richtungswechsel übten wir mit dem Laufen von „Achten“- horizontal und bergab. Natürlich gehörte auch ab und an eine Landung im Schnee dazu, Lachen inklusive. Alle übten tapfer, so dass wir am letzten Tag gemeinsam die Vordere Scheuenalm Loipe fahren konnten und zum Abschluss der Woche, im Sonnenschein im Schwabenhof noch einen Einkehrschwung genossen.

Nach den Ski-Langlauf-Touren durften wir uns in der Sauna (mit spektakulärem Aufguss) erholen. Beim Liegen im Ruheraum richteten wir den Blick auf die winterliche Landschaft mit der untergehenden Sonne.

Am Donnerstag nutzte ein Teil unserer Gruppe das Angebot des Hotels, an einer geführten Schneeschuh Wanderung teilzunehmen. Auch das war ein besonders schönes winterliches Erlebnis. Wir starteten am Riedbergpass abseits der viel begangenen Wege. Wir gingen auf eigenen Spuren durch die verschneite Almenlandschaft, wunderbar!!!

Die abendlichen Yoga-Stunden mit ausgleichenden Übungen und mit tieferer Sinngebung sowie Meditationen führten zur inneren Umkehr und Sammlung, aber auch zur Entwicklung von Selbstvertrauen und dem Mut für Neues.

Wie war der „Heilige Abend“? Super! Wer mochte konnte das kleine Hauskonzert mit gemeinsamen Singen von Weihnachtslieder erleben. Anschließend gab es ein leckeres Vier-Gänge-Menü. Ausklingen ließen wir es gemütlich im Wintergarten.

Unbedingt zu erwähnen ist das nette und stets hilfsbereite Hotel-Personal und das wunderbare Bio-Essen, morgens und abends am Genuss-Buffet in der ganzen Breite – von vegan über Fisch bis Braten, verschiedene Gemüse und Beilagen. Nachmittags gab es „Vesper“ - kleine warme Gerichte und leckeres Kuchen-Buffet. Den Kaffee, in unterschiedlichen Varianten, Tees sowie verschiedene Säfte und Wasser gab es den ganzen Tag über kostenfrei.

Ja, die nächste Möglichkeit eine Yoga-Woche mit Martina zu erleben besteht auf der autofreien Nordseeinsel Baltrum vom 19.-16.05.2019 oder mit Detlev im Talalla Yoga Retreat auf Sri Lanka, vom 12.-26.10.2019.

Es gibt so viel Schönes, das man im Leben tun kann!! :-)

Martina Wegmann-Beims und Detlev Beims

 

Reise-Tipp:
Sehnsucht nach still glitzernden Schneelandschaften bekommen? Schauen Sie bei unserem neuen Yoga-Berg-Highlight vorbei: dem wundervollen Bio-Hotel Bergkristall - märchenhafte Landschaften und für Skifahrer gibt es die Piste direkt bis zur Haustür!

 

 

 

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:

NEUE WEGE YogalehrerIn Martina & Detlev Beims