15.11.2019Teilen

Basenfasten Rezeptidee: Mangoldrouladen

Mangold gehört mit seinem würzigen und herben Geschmack nicht ohne Grund zur Küche der Feinschmecker. Aber nicht nur wegen seines besonderen Aromas sollte er auf Ihrer Speisekarte stehen.

Als wirksame Heilpflanze besitzt Mangold reichlich Vitamin A und C, sowie einen besonders hohen Mineralstoffgehalt. Er stärkt damit unsere Abwehrkräfte, macht unsere Knochen stark und fördert darüber hinaus unsere Blutbildung.

Bei den Sorten unterscheidet man grundsätzlich den Blattmangold mit eher schmalen Stielen und breiten Blättern und den Stielmangold mit seinen fleischigen Stielen und schmalen Blättern. Die Stiele des Mangolds können dabei weiß bis leuchtend rot sein, besonders intensiv im Geschmack ist der Mangold mit den roten Stielen. Der heimische Mangold ist von Mai bis November erhältlich.

Bereiten Sie Ihren Körper für den Herbst und Winter mit Mangold vor und probieren Sie das folgende Rezept von Sascha Fassott aus der Basenfasten-Küche aus.

 

Viel Freude beim Nachkochen und einen guten Appetit!

 

 


Mangoldrouladen

Zutaten für 4 Personen:

  • 3 Mangoldstauden
  • 1 Zitrone
  • 1 Messerspitze Safran gemahlen
  • 10g rosa Peffer (Rosalin)
  • 10g grüner Pfeffer nass
  • 200g Belugalinsensprossen
  • 4 rote Zwiebeln
  • 0,5 l Gemüsefond
  • 0,1 l Distelöl
  • Meersalz aus der Mühle
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

 

Zubereitung:
Den Mangold in einzelne Blätter aufputzen. Mit einem Messer werden die grünen Blätter sauber von den weißen Stielen getrennt. Blätter und Stiele waschen. Die Stiele mit einem Sparschäler fein abschälen oder mit einem Messer wie bei Rhabarber die Fäden ziehen. Die Mangoldstiele werden in doppelte Streichholzlänge und 0,5 cm Breite geschnitten. Dann in Distelöl kurz anbraten und mit Safran und etwas Gemüsefond bissfest garen, sodass diese eine schöne gelbe Farbe bekommen. Auskühlen und abtropfen lassen.

Die Mangoldblätter in kochendem Salzwasser 3 Sek. blanchieren, in Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen. Die Linsensprossen in einem Sieb abbrausen und gut abtropfen lassen. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Die Belugalinsensprossen mit den roten Zwiebeln, dem Pfeffer und Distelöl anschwitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken und wie ein Bett aus Linsen auf dem Boden einer 20cmx30cm Kokotte verteilen. Mit etwas Gemüsefond aufgießen.

Den Backofen auf 100 °C vorheizen. Mangoldblätter auf Küchenpapier ausbreiten. Mangoldstifte zu jeweils 2 cm dicken Bündeln zusammenfassen, je ein Bündel in ein Mangoldblatt legen. Blätter seitlich über den Stielbündeln einschlagen und fest zu Rouladen einrollen. Rouladen jeweils mit der Naht nach unten nebeneinander auf das Sprossenbett setzen und im Ofen auf der mittleren Schiene 20 Min. erwärmen.

 

Sie möchten auch schon länger eine richtige Basenfastkur nach Wacker machen? In unseren ausgewählten Häusern erleben Sie ein Rundum Wohlgefühl beim Fasten.