Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Durchatmen mit Yoga & Skilaufen in Tirol - Reisebericht

30.01.2018
Der strahlend blaue Himmel lädt zu Spaziergängen im Schnee in Reutte ein

Schon bei der Anreise wurden wir im Lechtal mit Sonnenschein und blauem Himmel begrüßt. Dann lernten sich beim Abendessen am festlich geschmückten Tisch im Naturhotel Lechlife neun Damen und drei Herren aus allen Teilen Deutschlands kennen. Beim leckeren 4-Gänge-Menü am Abend hatten alle ausreichend Zeit in Ruhe anzukommen, sich miteinander bekannt zu machen sowie die ersten Verabredungen für den nächsten Tag zu treffen.

Jeder Morgen begann mit einer langen Yoga-Einheit. Zwischen dem ersten sanften OM zu Beginn der Stunde und dem letzten kräftigen OM am Ende der Stunde haben wir meditiert, den Atem beobachtet, den Körper bewegt, gedehnt und gekräftigt, uns in Balance geübt, geatmet, gesungen und ganz besonders die Selbstwahrnehmung geschult. Entspannt und aktiviert ging es dann zum Frühstück. Dieses überraschte immer wieder mit verschiedenen Varianten. Kaffeespezialitäten gab es nach Wunsch, aber das Highlight am Morgen war Kurkuma Latte, welches schnell zum Lieblingsgetränk aller avancierte.

Nach dem Frühstück am ersten Tag haben wir zunächst die Skiausrüstung geliehen und dann gab es für die Langlaufanfänger eine ausführliche Einführung und die ersten rutschigen Schritte in der Loipe. Die Fortgeschrittenen haben sich auch gleich zusammengefunden, um die ersten Runden zu laufen und das weitläufige Gelände zu erkunden. In der Folge wurde am Morgen verabredet, wer mit wem zusammen Ski läuft. Die Gruppen haben sich dabei nach den jeweiligen Fähigkeiten und Interessen zusammengefunden. Der Bewegungsradius wurde dabei bis auf die Loipen im angrenzenden Tannheimer Tal ausgeweitet.

Abends kamen wir dann mit strahlenden Gesichtern wieder alle beim Essen zusammen. Jeden Abend gab es viel auszutauschen und von den verschiedenen Erlebnissen zu berichten. Ein Thema hat uns die ganze Woche begleitet: die Begeisterung und Freude über das traumhafte Wetter – Sonne pur.

Yoga am Morgen, danach Langlaufen, Wandern, Spazierengehen, auch mal Bummeln im Ort, Abfahrtslaufen, eine Bergfahrt mit der Gondel, traumhafte Aussichten auf das Bergpanorama. Dazu Wellness am Nachmittag, Pool, Sauna, Dampfbad und Massagen. Und auch das Nichts-tun / Nichts-tun-müssen kam nicht zu kurz.

Nicht unerwähnt dürfen an dieser Stelle die kulinarischen Genüsse bleiben. Egal ob Fleisch, Fisch oder veganer Hauptgang, egal ob Extrawünsche wie „kein Reis, aber bitte mehr Gemüse“, jeder Wunsch wurde gerne erfüllt und „unser Kellner“ hat die ohnehin gute Stimmung mit seiner freundlichen und humorvollen Art noch gesteigert.

Es gab einen Geburtstag zu feiern und auch andere schöne Ereignisse und so avancierte der Marillenschnaps zum Lieblingsgetränk am Abend. Die Woche war viel zu schnell vorbei und alle wären gerne noch ein wenig länger geblieben.
Gut erholt, mit frischer Energie und schönen Eindrücken gefüllt, körperlich gestärkt und geistig gelassen wurde nach einer Woche die Heimreise angetreten. Die Erholung und Entspannung nehmen alle in ihren Alltag mit und werden lange davon zehren können.

Bis zum nächsten Mal

Daniela Lautz

Der strahlend blaue Himmel lädt zu Spaziergängen im Schnee in Reutte ein
Hell & einladend: Schwimmen Sie doch ein paar Runden im Innen-Pool des Naturhotel Lechlife schwimmen. Oder entspannen Sie in der gemütlichen Atmosphäre auf einer der Liegen.
Genießen Sie heimische und saisonale Köstlichkeiten im Naturhotel Lechlife
Die verschneite Umgebung in Reutte
Naturhotel Lechlife in Reutte, Tirol
Dieser Reisebericht wurde geschrieben von: Daniela Lautz
Kommentar schreiben
Telefon

Rufen Sie uns An!

Wir beraten Sie gerne!

02226 158800