Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Interview mit Vinyasa-Flow-Yogalehrerin Lena-Katrin Hösch

11.08.2017
Yogalehrerin Lena-Katrin Hösch

Warum wird man Yogalehrerin? Was lernt man an Yoga zu schätzen? Das und noch vieles mehr wollten wir in einem Interview mit Yogalehrerin Lena-Katrin Hösch erfahren.

Liebe Lena-Katrin,
seit wann übst du Yoga und wie bist du zum Yoga gekommen?

Ich übe seit 2008 aktiv Yoga. Zum Yoga kam ich über meinen besten Freund.

Und wie kam es, dass du dich entschieden hast, Yogalehrerin zu werden?
Zu dieser Zeit hatte ich schon einige Jahre Yoga geübt. Durch einen sehr fordernden Job musste ich mir die Frage stellen, ob ich in ein Burnout laufen will oder ob ich grundlegend etwas ändern muss?!

Ich kündigte meinen Job und ging allein nach Indien, um meine Yogalehrerausbildung zu absolvieren.

Gibt es etwas, was du an Yoga besonders schätzen gelernt hast und wie würdest du deinen Yoga-Stil beschreiben?
Yoga & Ayurveda haben mein Leben bereichert und meinen Lebensstil grundsätzlich verändert und das in allen Bereichen. Angefangen bei der Ernährung, über das körperliche Wohlbefinden bis hin zur Meditation und größerer Achtsamkeit.

Als Lernender, aber auch als Lehrender konnte ich mehr Fülle und Zufriedenheit in meinen Alltag integrieren. 

Meinen Yoga-Stil würde ich als ganzheitlich und bewusst beschreiben. Oft findet eine spürbare Vereinigung aller Aspekte unseres Wesens statt. Die meisten Teilnehmer fühlen sich deshalb nach den Stunden wieder viel mehr "angekommen bei sich selbst" als vorher.

Hast du einen Yogalehrenden, der dich besonders inspiriert hat?
Gopika, meine 1. Yogalehrerin aus dem Sivananda Yogazentrum München, die inzwischen selbst eine Swamini (Yogameisterin) geworden ist und meine Yogalehrer in Indien, insbesondere Acharya Yogesh. Ich bin allen Yogalehrenden (auch Kollegen), denen ich begegnet bin, dankbar, denn immer haben sie ihre Energie und ihre Freude am Yoga in die Stunde getragen und mich und andere Menschen damit bereichert.

Im September begleitest du deine erste Reise mit NEUE WEGE nach Südtirol ins Hotel Moosmair. Wem empfiehlst du diese Reise besonders?
Allen Naturliebhabern, die den wunderschönen, farbigen Herbst in Südtirol erleben möchten.

Hast du eine Übung oder eine Yoga-Weisheit, die du unseren Blog Lesern mitgeben möchtest?
Wir leben in einer Zeit großer Veränderungen im innen und außen.
Beginne bei dir und sei du selbst die Veränderung für deine Welt und in deiner Welt.
Erlange Freiheit und Meisterschaft für dich selbst. Egal was andere davon denken.


Vielen Dank für dieses interessante Interview!

Yogalehrerin Lena-Katrin Hösch
Yogalehrerin Lena-Katrin Hösch
Dieser Reisebericht wurde geschrieben von: Lena-Katrin Hösch
Kommentar schreiben
Telefon

Rufen Sie uns An!

Wir beraten Sie gerne!

02226 158800