Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Interview mit Yogalehrerin Naomi Röck

21.10.2017
Yogalehrerin Naomi Röck

Yoga und Ayurveda direkt am Traumstrand - eine ganz besondere Erfahrung. In unserem neuen Ayurveda Boutique Hotel, das Ayurvie Weligama Retreat auf Sri Lanka, betreut Sie eine unserer NEUE WEGE Yogalehrerinnen das ganze Jahr über. Naomi Röck ist ab September 2018 vor Ort und freut sich auf eine gemeinsame Zeit mit Ihnen. Heute stellen wir sie Ihnen im Interview vor.

Liebe Naomi,
Yoga zählt seit vielen Jahren zu einem festen Bestandteil in deinem Leben. Wie bist du ursprünglich zu Yoga gelangt und was fasziniert dich daran?

Yoga begegnete mir schon mit 18 Jahren. In dem Dorf, wo ich aufgewachsen bin, gab es einen neuen Yoga-Kurs und ich fühlte mich sofort zu hause und liebte das Gefühl, dass Yoga in meinem Körper auslöste.

Yoga gibt mir Raum...

Ich übe Yoga mit der Kraft meines Herzens - und so bekommt meine Yogapraxis eine wunderbare, natürliche Leichtigkeit - Yoga entfaltet sich - mein Körper findet von selbst die richtigen Haltungen - ich fühle mich frei und weit - jede Asana ist ein Gebet - ich lerne zu vertrauen.

Mich fasziniert an Yoga, dass es mir einen Weg nach Innen weist - zu Wandlungsprozessen im Innen und Außen - Yoga macht mich frei von der ständigen Suche nach Anerkennung - Yoga lässt mich spüren.
Mit Yoga lausche ich nach innen und strahle nach außen.

In deinem Yogaunterricht übst du Hatha-Vinyasa-Flow-Yoga und Yin-Yoga. Wie würdest du deinen Stil beschreiben und was ist deiner Meinung nach das Besondere daran?
Wenn ich Yoga unterrichte ist "alles mit allem verbunden". Jede meiner Stunden ist eine eigene Komposition. Eine Yogaschülerin hat einmal gesagt, dass ich in jeder einzelnen Stunde eine Geschichte erzähle. Es ist wie eine Reise, auf die ich meine Schüler mitnehme.
Ich gebe jeder meiner Stunden ein Thema und eine Intention. Darauf basierend wähle ich meine Musik und die passenden Asanas aus und lasse mich davon durch die Stunde tragen.
Besonders wichtig ist mir die Balance zwischen der lunaren und solaren Kraft im Yoga und daher unterrichte ich im Wechselspiel von Yin und Yang. Wichtig finde ich auch eine gute Ausrichtung und mehr Wissen über den Körper und so fließt lebendiges Anatomiewissen in meinen Unterricht ein.
Mein Yoga besitzt ein starkes Element des Spiels. Wenn du verspielt bist im Umgang mit Asanas - fühlst du dich freier, offener - du wirst experimentierfreudiger. Im Sanskrit heißt es kosmisches Spiel – „Lila“... und Spielen ist Frieden - prozessorientiert und ganz im Augenblick!

Du bist Tänzerin - lässt du Aspekte von Tanz in deinen Yogaunterricht einfließen?
Jaaaaaaa ... meine Seele ist eine Tänzerin.
Ich unterrichte gerne dynamische Meditationen und betone in meinem Unterricht gerne den faszialen Aspekt durch fließende, verbindende Bewegungen und verbinde Asanas gerne zu einer kleinen Choreografie.
Auch meine Tanz- und bewegungstherapeutische Ausbildung (Tamalpa Life/Art Process) fließt in meinen Yogaunterricht mit ein.

Du hast bereits einige Reisen nach Sri Lanka unternommen. Wie würdest du das Land und die Leute beschreiben und was fasziniert dich besonders an diesem Land?
Ich reise seit 2004 nach Sri Lanka. Ich liebe das Flüstern des indischen Ozeans und das Lächeln der Menschen dort. Ich liebe Reis und Curry, am Strand zu sitzen und eine frische Kokosnuss zu trinken oder einen Papayasaft.
Ich bin von Geburt an „mondsüchtig“ und finde es wundervoll, dass in Sri Lanka jeder Vollmond ein Feiertag ist – die Menschen sich im blumengeschmückten Tempel treffen und gemeinsam Mantren singen.

Nächstes Jahr übernimmst du ab September die täglichen Yoga-Stunden und die Gästebetreuung in unserem neu erbauten Ayurveda Resort Ayurvie. Was macht eine Gästebetreuerin während einer Ayurveda-Kur?
Zu Sonnenaufgang unterrichte ich Yoga mit Blick auf das Meer und in den Abendstunden sanftes Yin-Yoga und Meditationen.
Ich bin Ansprechpartnerin rund um Ayurveda und das Hotel und organisiere Ausflüge. Ich halte Vorträge zu Ayurveda im Alltag und unterstütze die Gäste bei Fragen zu ihrer Ayurveda-Kur.

Unterscheidet sich der Yoga-Unterricht während der Kur von den Yoga-Stunden, die du auf den Yoga-Reisen anbietest?
Yoga und Ayurveda sind zwei sich ergänzende Systeme und stehen auf Grund ihrer vedischen Wurzeln in enger Verbindung miteinander. Beide spiegeln den Gedanken wider, dass wir im Einklang mit unserem inneren Wesen und seinen Fähigkeiten leben wollen. Nach dem Ayurveda ist jeder ein einzigartiger Körper-Seele-Typ und hat daher seine eigenen Bedürfnisse, was Nahrung, Lebensweise und auch Yoga anbelangt. So unterrichte ich während einer Ayurveda-Kur ein Yoga, dass die Doshas ausgleicht und berücksichtige auch die verschiedenen Bedürfnisse der einzelnen Schüler.
Eine Ayurveda-Kur ist oft sehr fordernd und so ist der Yogaunterricht, den ich anbiete, sanfter als auf anderen Yogareisen.

Hast du bereits Erfahrung mit Ayurveda gemacht?
Ich habe 2004 meine erste Ayurveda-Kur gemacht und integriere seitdem Ayurveda in mein Leben. Ayurveda ist die Weisheit vom Leben – vom Leben in seinem tiefsten Sinne als schöpferisches und spirituelles Abenteuer.

Worauf freust du dich am meisten, wenn du an deine Zeit in Sri Lanka im nächsten Jahr denkst?
Ich freue mich auf Papayas, Tempelfeste, Spaziergänge am Meer, Tuktuk fahren,... Ich freue mich auf die Menschen, die ins Ayurvie kommen – die sich auf den Weg machen zu mehr Lebendigkeit und Freude im Leben. Ich freue mich auch noch mehr über Ayurveda zu lernen.

Hast du noch eine Yoga-Weisheit oder Yogaübung, die du unseren Blog Lesern mitgeben möchtest?
Eine Atemmeditation finde ich sehr schön.

Lege beide Hände auf dein Herz, spüre deine Wärme und lass ein lebendigen Dialog zwischen deinem Atem und der Welt entstehen. Atme in die Mitte deines Brustkorbes ein und in das Endlose aus. Empfange wach und mit offenem Herzen und schenke dich sanft und vorbehaltlos zurück – lass dich atmen.

Schließe deine Augen...
verliebe dich - bleib dort
Du bist dein eigener Guru...
(Rumi)

Yogalehrerin Naomi Röck
Die Sonne, das Meer und der Wind lässt alle Teilnehmer glücklich sein
Yogalehrerin Naomi Röck
Dieser Reisebericht wurde geschrieben von: Naomi Röck
Kommentar schreiben
Telefon

Rufen Sie uns An!

Wir beraten Sie gerne!

02226 158800