Luna-Yoga in Irland - Neue Wege Blog
Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Luna-Yoga in Irland

05.07.2013
Douce Mountains im Südwesten Irlands

So schaut es aus in den Douce Mountains im Südwesten Irlands ... satte Farben, klare Luft.

Eine herrliche Landschaft mit einem Hauch von Mittelmeer und doch ganz irisch. An der Küste wechseln Felsen und schroffe Klippen mit sanften Sandbuchten, im Hinterland verstecken sich tiefschwarze Bergseen zwischen majestätischen Gipfeln. Und immer wenn die Wolken aufreißen und die durchbrechende Sonne ihre Strahlen wie himmlische Scheinwerfer über die Wiesen und Hecken jagt, dann zeigt sich die Insel von ihrer schönsten Seite.

Ich möchte Sie hinweisen auf die nächste Reise vom 8. bis 15. August 2013. Am Morgen und Abend gibt es 3-4 Stunden Luna-Yoga, Zeit für gemeinsames Üben, Entspannen, Meditieren (angeleitet und still). Die Übungen wecken die Selbstheilungskräfte, schaffen Klarheit in Gedanken und Gefühlen. Dazwischen ist ausreichend Freiraum für eigenes Erleben und Erfahren in der Ruhe der Natur. So aufgehoben können wir ganz eintauchen in den Augenblick.

Wir besuchen Kenmare, ein hübsches Städtchen an der Bucht des Kenmare River und die Steinkreise des Uragh. Ein anderer Ausflug führt uns über die Caha Mountains nach Ardgroom auf die Halbinsel Beara und den beeindruckenden Steinkreis von Ardgroom. In der näheren Umgebung erkunden wir den Steinkreis von Kealkill und die Stadt Bantry.

Das Gästehaus der Douce Mountain Farm ist ein kleines, irisches Farmhaus mitten in der Natur. Dort wohnen wir in einfachen Cottages. Unsere vollwertige Verpflegung wird weitestgehend aus den als biologisch anerkannten Erzeugnissen von Farm und Garten frisch zubereitet. Also ein ganz besonderes Urlaubserlebnis für alle Sinne und um tief bei sich selbst anzukommen.

Möge euch Sonnenlicht leuchten und eure Seele wärmen - herzlich Riona 

Dieser Beitrag wurde geschrieben von: Riona A. F.
Kommentar schreiben
Telefon

Rufen Sie uns An!

Wir beraten Sie gerne!

02226 158800