Entschlackung nach den Feiertagen - mit Ayurveda - Neue Wege Blog
Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Mit Ayurveda fit durch den Tag VI – Entschlackung nach den Feiertagen

29.12.2018
Ayurvedische Gewürze unterstützen den Erfolg einer Ayurveda-Kur

Nun liegen die festlichen Weihnachtstage wieder hinter uns.

Plätzchen, Lebkuchen, Stollen, festliche Weihnachtsessen verschönern die Advents- und Weihnachtszeit. Neben Gewichtszunahme häuft unser Körper zusätzliche Toxine an, unser Immunsystem wird geschwächt und unsere Verdauung leidet unter der unregelmäßigen Zufuhr von Nährstoffen.

Im Anschluss hilft kein schlechtes Gewissen, jetzt gilt es den Körper zu entgiften. Um unseren Körperhaushalt wieder ins Gleichgewicht zu bringen, bietet sich neben der klassischen zwei bis drei wöchigen Ayurveda-Kur eine mehrtägige Entschlackungskur für Zuhause an. Die Kur für Zuhause fördert Ihre Verdauung, versorgt Sie mit Energie und stärkt langfristig Ihr Immunsystem.*

Was Sie für die Entschlackungskur für Zuhause brauchen: Rizinusöl, Zitrone, Ingwer, Honig, Bockshornklee und Kreuzkümmel.

Entschlackungsplan

  1. In den ersten drei Tagen mischen Sie am Morgen 2 TL Olivenöl mit einem Glas warmem Ingwerwasser und trinken dieses auf nüchternen Magen. Durch die innere Einölung wird die Verdauung besonders angeregt.
  2. Durch die tägliche Massage mit Rizinusöl wird die Durchblutung gefördert und die Giftstoffe im Verdauungstrakt aus dem Körper geleitet.
  3. Nehmen Sie sich 20 Minuten am Tag und praktizieren Sie leichte, dehnende Yoga-Übungen oder gehen an die frische Luft für einen längeren Spaziergang.
  4. Am dritten Tag beginnen Sie mit einem der folgenden abführenden Mitteln, zwei Stunden nach dem Abendessen oder am vierten Tag morgens nehmen Sie 5 TL Rizinusöl gelöst in warmen Wasser, 1-2 EL Olivenöl mit 1 TL Zitronensaft oder 2-3 TL Bittersalz gelöst in zwei Gläsern warmen Wasser ein.
  5. Damit der Körper von innen gereinigt wird, trinken Sie nach jedem Toilettengang warmes Wasser.
  6. Sobald sich der Entschlackungsprozess eingestellt hat, nehmen Sie eine Schüssel Reissuppe oder Reisschleim mit Salz zu sich.
  7. Gegen Erschöpfung trinken Sie 1-2 Tassen schwarzen Tee mit Zitrone und Honig, um Ihren Körper mit Energie zu versorgen. Tee aus Kreuzkümmel und Bockshornklee hilft bei Blähungen und Völlegefühl.

Tag nach der Reinigung

Um sich in den nächsten Tagen leichter und voller Energie zu fühlen, vermeiden Sie rohes Obst und Gemüse und greifen auf leichtverdaulicher Kost (wie gedünstetes Gemüse und Obst, Suppen, Eintöpfe) zurück, dadurch wird sich Ihre Verdauung regenerieren.

Tipps für die Ernährung nach der Reinigung

1. Ernähren Sie sich vegetarisch.

2. Trinken Sie täglich 2-3 Liter warmes (Ingwer-)Wasser.

3. Essen Sie ausschließlich gedünstete oder schonend gekochte Lebensmittel, nichts Frittiertes.

4. Frühstück: Haferlocken oder frisches Obst

5. Mittagessen: Frischer Salat oder gedünstetes Gemüse

6. Abendessen: Kitchari (Gericht aus Reis und Bohnen) oder Haferlocken mit klarer Gemüsesuppe.

7. Für den Hunger zwischendurch können Sie frische Früchte oder Nüsse verzehren, versuchen Sie jedoch auf diese kleinen Snacks bestmöglich zu verzichten

 

Lebensstil

Während der Entschlackung braucht Ihr Körper vor allem viel Schonung. Es gilt körperliche Überanstrengung und Stress zu vermeiden, und sich physisch wie psychisch zu schonen. Ausreichend Schlaf und frühes zu Bett gehen sowie Atem- und Meditationsübungen unterstützen den Körper während seiner Reinigungskur!

 

Natürlich lässt sich eine solche Entschlackung nicht mit einer mehrwöchigen Ayurveda-Kur vergleichen, dennoch hat die Reinigung Ihres Verdauungssystems einen positiven Effekt auf Körper und Geist und eignet sich besonders nach der Weihnachtsfeiertage als Start in ein neues Jahr!

 

*zusammengestellt von der Leiterin des Somatheeram Ayurvedic Health Resorts

Kommentar schreiben
Telefon

Rufen Sie uns An!

Wir beraten Sie gerne!

02226 158800