23.05.2019Teilen

Podcast & Reisebericht: Panchakarmakur - die Königsdisziplin des Ayurveda

Stephanie Schnicke reiste mit NEUE WEGE ins Manaltheeram Ayurveda Beach Village in Südindien / Kerala. In ihrem Blogartikel lässt sie uns an ihren Erfahrungen einer Panchakarma Kur teilhaben.

Das Manaltheeram ist ein Ayurveda Kur Resort, etwa 30 Minuten Autofahrt entfernt von Trivandrum, der Hauptstadt von Kerala. Es ist am indischen Ozean gelegen mit einem langen, schönen Sandstand direkt vor der Haustür, an dem man wunderbare Spaziergänge machen und tolle Sonnenuntergänge beobachten kann. Die Gäste wohnen in komfortablen, kleinen Bungalows in einem tropischen Garten. In dieser wunderbaren Umgebung verbrachte Stephanie Schnicke zweieinhalb Wochen für Panchakarma, dh. eine klassische ayurvedische Reinigungskur, gewissermaßen die Königsdiziplin des Ayurveda.

Nach einer ausführlichen Konsultation mit den Ayurveda Ärzten am ersten Tag wird das Dosha und aktuelle Ungleichgewicht des Gastes bestimmt und ein individueller Behandlungsplan mit natürlichen Medikamenten und Anwendungen zusammengestellt. Das Ärzteteam betreut die Gäste während der gesamten Kur medizinisch und steht jederzeit für Wünsche oder Rückfragen zur Verfügung.

Panchakarma besteht aus fünf Handlungen, die den Körper intensiv reinigen, unter anderem gezieltes Abführen, einen Öleinlauf und Nasenspülungen. Der erste Teil der Kur dient der Vorbereitung auf den Reinigungs- dh. Abführtag. Tägliche vierhändige Ganzkörpermassagen mit viel Öl und weitere Anwendungen führen zu tiefer Entspannung. Durch die Ölmassagen und die gleichzeitige Einnahme von Öl werden die Schlacken im Körper mobilisiert, so dass sie ausgeschieden werden können. Im Anschluss an die Reinigungsphase wird der Körper dann langsam wieder aufgebaut.

Ergänzt wird die Kur um ayurvedische (dh. vorwiegend vegetarische) Ernährung, die an die Behandlung angepasst ist, sowie begleitende Yoga- und Meditationseinheiten. Panchakarma ist kein typischer Wellness-Urlaub, sondern ein intensiver, ganzheitlicher Detox - aber diese Investition in sich selbst wird durch den Zugewinn an Energie und Vitalität belohnt. Durch die außergewöhnliche Freundlichkeit und tolle Betreuung der Ärzte, Ayurveda-Therapeuten und des kompletten Ressort Personals fühlt man sich im Manaltheeram dabei sehr gut aufgehoben.

Den ausführlichen Erfahrungsbericht von Stephanie Schnicke gibt es im Ichgold Blog.

Tipps, wie sie Ayurveda auch in ihren Alltag bringen können finden Sie hier. Und passend dazu der Podcast im Ichgold Blog:

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:

Stephanie Schnicke