Reisebericht Algarve: Achtsamkeit mit Vini-Yoga - Neue Wege Blog
Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Reisebericht Algarve: Achtsamkeit mit Vini-Yoga

22.03.2016
Yoga üben mit einem atemberaubenden Blick auf die Praia de Marinha

Eine unfassbar schöne Woche liegt hinter mir und elf mitreisenden Yogis und Yoginis. Schon lange, habe ich mich nicht mehr so erholt in einer so kurzen Zeit, so abgeschaltet, so viele schöne Bilder, Energie und Kraft getankt, so sehr Ruhe gespürt.

Das Hotel Suites Alba Resort hat eine einzigartige Lage direkt an der Küste, wo sich Traumstrände mit bizarren Felsformationen abwechseln. Man kann stundenlang am Meer spazieren gehen und faszinierende Ausblicke genießen.
„Ich hab noch nie so viele Fotos in einer Stunde gemacht“ meinte eine Teilnehnmerin. Und in der Tat, könnte man wirklich nach jeder Felsnase, die man umrundet, wieder die Kamera auspacken, weil wieder ein besonders schöner Ausblick zum Staunen führte.

Der Yogaraum des Hotels ist an zwei Seiten verglast, so dass man beim Yoga direkt auf das Meer sieht und auf den schönen Garten, wo schon viele Blumen die Landschaft bunt färbten. Diese wunderschönen äußeren Bilder lassen in der Stille der Meditation dann viele schöne innere Bilder entstehen. Diese besonders schöne und kraftvolle Landschaft schenkt so viel Frieden und Ruhe.

Es ist schon ein besonderes Erlebnis, im Baum zu stehen und auf das Meer zu sehen, ein einzigartiges Innehalten. In dieser Woche war es schon so warm, dass wir sogar an einem Tag auf einer Klippe mit Yogaübungen im Stehen begannen, der Blick nach Osten in die wärmende Morgensonne, die würzige Meeresluft einatmend. Am vorletzten Tag haben ein paar Teilnehmerinnen mit mir noch einen Spaziergang in Achtsamkeit gemacht, wo wir immer wieder still saßen und auf das Wasser, auf die Felsen sahen.

Man fühlt sich wirklich beschenkt in diesem Hotel, in dieser Landschaft. Morgens haben wir auf der Terrasse gefrühstückt, danach gingen manche still für sich, andere im Grüppchen diese wunderschöne Küste entlang und lagen in einer geschützten Bucht am Praia da Marinha oder in der Bucht direkt vor dem Hotel in der Sonne. Auch die Hotelterrasse mit Pool lud mit Liegestühlen zum Verweilen ein.

Sehr genossen wurden die verschiedenen Massagen, die Zauberhände von Monica im SPA.
Manche hatten ein Auto gemietet und machten Ausflüge, von denen sie sehr beglückt zurück kamen. Portugal ist ein wirklich schönes Land, das ich seit dreißig Jahre nicht bereist hatte. Das wird sich ändern:)... Und ich werde ganz sicher in diese Hotel zurück kehren, denn es ist einzigartig.

Zum Schluss muss ich noch die Sünden des Abends erwähnen – die Nachspeisen sind nicht nur eine Augenweide sondern auch das Highlight des Tages – die Appletart mit Eis, das Schokosoufflee mit Panna Cotta, das Orangenmousse mit Ingwereis...der Obstsalat mit Zitronensorbet... auch davon werde ich auch noch lange träumen.

Yoga üben mit einem atemberaubenden Blick auf die Praia de Marinha
Gemeinsames Yoga üben mit Evelyn Endler auf den Klippen der Algarve
Die warmen Sonnenstrahlen am Strand mit Yoga genießen
Gemeinsame Yogastunde mit Evelyn Endler im Freien
Dieser Beitrag wurde geschrieben von: Evelyn Endler
Kommentar schreiben
Telefon

Rufen Sie uns An!

Wir beraten Sie gerne!

02226 158800