Reisebericht: Erlebnisreiche Trekking-Reise durch Mustang - Neue Wege Blog
Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Reisebericht: Erlebnisreiche Trekking-Reise durch Mustang

14.10.2016
Begenungen mit herzlichen Bewohnern der Region Lo Mantang bereichen die Trekking-Tour durch Mustang

Nach einer zehnstündigen abenteuerlichen Jeepfahrt, off road, von Pokhara nach Jomsom, (Wolken, drum kein Flugzeug) begann das Wandern ins wunderschöne Upper Mustang.

Eine Landschaft mit Felsformationen, leuchtend in vielen Farben je nach Sonnenlicht, versetzte uns immer wieder in Staunen. Noch gab es Wege, die hin und wieder an Klöstern und an kleinen Ortschaften oder nur an „Restaurants“, so die Schilder, vorbei führten. Dort gab es Tee oder sogar mal ne kalte Cola. Manchmal sogar etwas zum Kaufen, aber immer sehr freundliche und offene Menschen. Andere Touristen? Selten. Wenige trafen wir nur noch in Lo Mangtang, unserem nördlichsten kleinen Ort.

Danach waren wir Zwei mit unserer achtköpfigen fröhlichen und sehr zuverlässigen Crew allein in einer Bergwelt, die phantastischer nicht hätte sein können. Die Hitze der ersten Woche, oft ca. 30 Grad, war vorbei. Statt Sonnenhut jetzt Mütze und Buff, oft aber blauer Himmel und wunderschöne Sonnenuntergänge. Am Abend oft erschöpft aßen wir das leckere Essen im warmen Essenszelt. Die ersten Gletscherberge, umgeben mit vielen schneebedeckten Gipfeln, schimmernd im Licht, beeindruckten uns zutiefst. Auf ca. 5700m Höhe eine Nacht in solch einer Landschaft - atemberaubend wunderbar. Doch unsere Aufmerksamkeit galt dann v.a. den Gletscherspalten, die es immer wieder mühsam zu umrunden galt.

Nachts um 3 Uhr ging es dann los in Richtung Saribung, der Sonnenaufgang löste die Anstrengung, - dann weiter hoch hinauf. Doch leider zogen dann auf dem Pass auf 6000m Höhe Wolken auf, die immer dichter wurden. Als dann kurz vor dem Gipfel große Gletscherspalten sichtbar wurden, war der Weg zu gefährlich, so dass wir kehrt machten.
Der Abstieg sollte erneut sehr anstrengend werden, denn der Schnee war weich, so dass wir bis zum Knie bei jedem Schritt einsackten und die Träger mit der schweren Last - 40 bis 45 kg- sogar bis zur Hüfte. Aber es half nichts, wir mussten ja weiter runter.

Es war eine phantastische sehr erlebnisreiche Trekking-Reise oder Expedition, die nicht in Vergessenheit geraten wird.

Herzliche Grüße
Friederun Thierfelder

Begenungen mit herzlichen Bewohnern der Region Lo Mantang bereichen die Trekking-Tour durch Mustang
Trekking in der imposanten Landschaft in Mustang bietet eine einzigartige Möglichkeit Land und Leute kennen zu lernen
In Mustang treffen Reisende auf faszinierende Bauwerke inmitten imposanter Naturlandschaft
Erkunden Sie die unendlichen Weiten und die faszinierende Landschaft Mustangs
Imposante Gletscher begegnen den Trekkenden auf ihrer Reise durch Mustang
Dieser Beitrag wurde geschrieben von: Friederun Thierfelder
Kommentar schreiben
Telefon

Rufen Sie uns An!

Wir beraten Sie gerne!

02226 158800