Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Reisebericht: Hatha-Yoga & Genusswandern im Allgäu

28.08.2016
Meditation mit Kerstin Boose unter den neugierigen Blicken der Kälber

Bei wundervollem Wetter bin ich im Allgäu im Bio-Berghotel Ifenblick angekommen und habe mich schon auf die Yogagruppe gefreut. Beim ersten Abendessen dann das erste Kennenlernen und Beschnuppern. Wie ich das oft schon auf Reisen erlebt habe, findet die Gruppe ganz schnell zusammen und es entsteht binnen kurzer Zeit eine tolle Harmonie. Jeder hat wirklich für sich gesorgt und bei jeder Einheit – ob Yoga oder Wandern  - danach geschaut, ob es für sich selbst passend ist oder eben nicht. So gelingen der Ausstieg aus dem Alltag und die Entspannung ganz schnell.

Jeder Yoga-Tag stand unter einem Thema und die Yogapraxis wurde entsprechend dem Thema ausgerichtet, natürlich alles im Rahmen der Möglichkeiten der Teilnehmer. Als das Motto „Loslassen“ in Kombination mit Hüftöffnern auf der Tagesordnung stand, kann ich meiner Gruppe nur ein großes Kompliment aussprechen. Jeder Einzelne hat sich auf viele Experimente eingelassen und konnte so neue Erfahrungen sammeln. Beim Thema „Die Macht der Gedanken“ haben wir dann auch auf Wunsch der Teilnehmer eine kleine Einheit Zen-Meditation durchgeführt. Das war für alle Teilnehmer ein tiefgreifendes Erleben. 

Die ersten beiden Tage war uns der Sonnengott hold und wir konnten zwischen den zwei Yoga-Einheiten sehr schöne Genusswanderungen im Balderschwanger Tal unternehmen: Mal schweigend, mal angeregt unterhaltend gegangen. An naturbelassenen Stellen inne gehalten und kleine Meditationen praktiziert. Bei der dritten Wanderung haben wir uns dann warm angezogen, so dass wir dem Nieselregen gut begegnen konnten. Auch diese Atmosphäre war einfach atemberaubend – die Wolken tief zwischen den Bergen hängend und wir „mittendrin“. Bei der vierten Wanderung haben wir erst eine Käserrei ansehen können und wurden dann bei unserer Meditation von Kälbern neugierig beobachtet und ein Stück begleitet.

Die Kombination zwischen Yoga, Wandern und Meditation ist wirklich zu empfehlen, denn über die Verbindung mit der Natur gelingt die innere Einkehr – und das Erleben der inneren Stille - doppelt so schnell.

Kurz gesagt: Die Zeit im Allgäu war wieder einmal - trotzt des Regens – wundervoll. Ein Yogaraum mit einem herrlichen Blick in die Natur und einer für Experimente offenen Yogagruppe hat mir unheimlich viel Freude beim Kurs bereitet. Und dann noch das sehr gute Bio-Essen, welches jedes Mal nach der Yogapraxis fürs leibliche Wohl sorgte . Hut ab vor diesen fantastischen Köchen und dem sehr aufmerksamen Servicepersonal. Danke an alle für diese tolle Zeit.

Liebe Grüße an die ganze Gruppe, Kerstin


Die nächsten Yoga-Reisen mit Kerstin gibt es auf ihrer Portraitseite.

Dieser Reisebericht wurde geschrieben von: Kerstin Boose
Kommentar schreiben
Telefon

Rufen Sie uns An!

Wir beraten Sie gerne!

02226 158800