02.10.2019Teilen

Reisebericht: Hatha-Yoga und Yoga-Walk auf Baltrum

Die Beschaulichkeit dieser lieblichen autofreien Insel mit ihrem besonderen Charme überträgt sich sofort auf jeden Besucher. Bei strahlendem Sonnenschein und in guter Laune konnte ich die Teilnehmer am Sonntag-Nachmittag nacheinander begrüßen und mir wurde allgemeine offene Herzlichkeit entgegen gebracht. In der Begrüßungsrunde bildete sich während der Gespräche eine Harmonie, die uns auch weiterhin die gesamte Zeit verband.

Eine besondere Atmosphäre erfaßte uns jeden Morgen. Vor dem Frühstück begannen wir das Programm mit einer Meditation als Einstimmung auf den Tag, jeweils unterschiedlichen Themen gewidmet. Es folgten sanfte „Dehn-/Aufweckübungen- Zentrieren“ vor dem Haus. Weiterhin der Weg in Stille zum Meer, - das achtsame Gehen mit strukturiertem Atmen entlang des menschenleeren Strandes der aufgehenden Sonne entgegen - neben uns das Rauschen des Meeres – es war ein Eintauchen in unser Selbst. Nach der Abschluß-Meditation am Strand oder im romantischen Rosengarten freuten wir uns auf das reichhaltige gutes Frühstück im Hotel.

Bis zur nächsten Yoga-Einheit um 16 Uhr war genügend Freiraum für Unternehmungen, sei es die Insel zu erkunden, oder gerne wurden auch die Hotel- eigenen Kosmetik-und Massage-Angebote in Anspruch genommen. Das sehr schön und geschmackvoll ausgestattete Naturhotel Baltrum stellt viele kleine Plätze zur Verfügung, in die man sich als Gast zurück ziehen kann. Auch im Natur-Garten mit Strandkörben und Liegen fanden sich immer wieder Teilnehmer zusammen, um sich in anregenden Gesprächen auszutauschen.

Die Yoga-Einheiten am Nachmittag umfaßte abwechslungsreiche, individuell angepaßte Übungen, mit Einflüssen vom Yin-Yoga, Faszien-Yoga. Diese konnten auch teilweise anfängliche starke Verspannungen lösen. Die Endentspannung beinhaltete progressive Muskelentspannung, autogenes Training und Tiefenentspannung.

Für das Abendessen hatten einige Teilnehmer mehrere gute Restaurants erkundet, doch immer wieder kamen wir gerne auf die naheliegende Teestube zurück .

Die Zeit ist viel zu schnelle vergangen - ich danke allen Teilnehmern für das Vertrauen, das sie mir entgegen brachten. Danke für die schöne Zeit!

Anne Herrmann

Reisetipp: Die nächste Reise mit Anne Herrmann findet in das Ilios Center, nach Griechenland, vom 20.06.2020-27.06.2020 statt.

 

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:

NEUE WEGE Yogalehrerin Anne Herrmann