Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Reisebericht: Yoga-Urlaub im Juli in Griechenland

23.08.2016
Griechische Gemütlichkeit soweit das Auge reicht

Nach meiner Ankunft auf Korfu habe ich gleich eine nützliche Erfahrung gemacht, die ich gerne an alle Griechenland Reisenden weitergeben möchte: Dank der gelben NEUE WEGE Kofferanhänger traff ich direkt am Hafen von Korfu auf eine meiner Teilnehmerinnen der Yoga-Reise. Gemeinsamen kauften wir uns die Fährtickets für die Abfahrt 10:30 Uhr ."Noch über eine Stunde Zeit" dachten wir, Zeit zum entspannen.

Als sich Nikola dann einen Kaffee holen wollte, kam sie zurückgerannt: "Wir müssen los" hatte ihr die Ticketfrau gerade gesagt.....und dann ist mir eingefallen, dass wir ja unsere Uhren hätten vorstellen müssen....

Etwas später auf der nächsten Fähre habe ich die Fahrt sehr genossen -  ruhig und sonnig, das konnte ich nach dem erneuten Herbsteinbruch in Deutschland gut gebrauchen....

In Igoumenitsa wurden wir gleich vom Hotelbesitzer abgeholt und nur ca. 20 min. später waren wir im schönen Ilios-Center angelangt.

Das Ilios-Center liegt etwas erhöht mit wunderschönem Blick aufs Meer. Wir wurden von Karin, eine sehr herzliche Frau in Empfang genommen. Sie zeigte uns die Anlage und brachte uns zu den Zimmern mit wundervollem Ausblick aufs Meer vom eigenen Balkon.

Am Abend traf ich die Kursteilnehmer und dann ging´s am nächsten Tag los. Ich hatte eine nette kleine Gruppe von fünf Teilnehmern, alle sehr motiviert. Die Woche stand unter dem Thema "Yoga und Pilates". Obwohl die Sonne für sehr warme Temepraturen sorgte, war es in der Yogahalle durch die gute Isolation in den Wänden, sehr angenehm.

In den ersten Tagen machten wir einen Ausflug nach Sivota um uns gemeinsam den Sonnenuntergang anzuschauen, da es dort eine besonders schöne Hafenpromenade gibt.Trotz vieler Restaurants ist die Atmosphäre sehr natürlich.

Donnerstags gab es einen Ausflug zu einer Bergschlucht durch den der Acheron fließt.  Die Teilnehmer die mitgemacht haben kamen begeistert mit vielen neuen, schönen Eindrücken zurück. Ich bin dieses Mal nicht mitgefahren. Stattdessen habe ich mir einen gemütlichen Tag an einen der drei kleinen Strände gegönnt, die man zu Fuß in 10 min. erreichen kann.

In der Nähe der Strände gibt es jeweils kleine Tavernen oder Bars an denen man sich etwas zu essen und zu trinken kaufen kann. Am Abend gestalteten die Kursleiterin aus dem parallel stattfindenden Kurs und ich zusammen die Yoga-Stunde. Wir übeten am Strand neben einer kleinen Kapelle - ein besonderer Ort.

Am letzten Tag wurde uns von Karin nach der Yoga-/Pilateseinheit einige griechische Tänze beigebracht. Das gelernt konnten wir gleich am Abend während einer kleinen Abschiedsveranstaltung mit tollen Sängern, in die Praxis umsetzten.

Auf dieser Reise habe ich wieder sehr nette, interessante Menschen kennenlernen dürfen. Der Ort ist wirklich liebevoll und einladend gestaltet - perfekt um Yoga zu üben in mitten wunderschöner, griechischer Natur. Eine weitere schöne Erfahrung war es, dass es auch im offenen Programm sehr interessante und vielfätige Angebote gibt:  vom Bogenschiessen bis Specksteinbearbeitung, Bilder malen, Qi Gong etc...

Ein Urlaub an diesem Ort lohnt von daher in vielerlei Hinsicht und ganz besonders auch zum Abschalten in dieser sehr erdigen beruhigenden Gegend.

Janina Proßowsky

Griechische Gemütlichkeit soweit das Auge reicht
Lassen Sie sich vom griechischen Charme des Ilios Centers verzaubern
In der Kreativwerkstatt können Sie sich ausprobieren im Zeichnen, Malen, Modellieren...
Von der Kapelle aus haben Sie einen schönen Blick auf die Bucht
Beim Wandern genießen Sie einen atemberaubenden Ausblick von Vrachona auf Korfu
Romantische Abendstimmung im Ilios-Center
Dieser Reisebericht wurde geschrieben von: Janina Proßowsky
Kommentar schreiben
Telefon

Rufen Sie uns An!

Wir beraten Sie gerne!

02226 158800