Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Reisebericht: Yogaurlaub im Suites Alba Resort & Spa

07.12.2016
Die Teilnehmer der Yoga-Reise ins Suites Alba Resort & Spa übten Yoga mit dem weiten Blick auf das Meer

Anfang November 2016
Eine bissige Kälte hat bereits nach Deutschland gegriffen. Wir überfliegen blattloses Grau und die Schneefelder der Alpen, um die Suites Alba Resort & Spa, unsere Herbstoase an der Algarve zu erreichen. Ein mediterranes Klima empfängt uns. Sofort verstaue ich Jacke und Pullover im Gepäck. Eine Taxifahrerin,  von der sonnenverheißenden Farbe in sich ruhenden Karamells bringt uns mit ihrem behutsamen, fast kontemplativen Fahrstil zum Hotel. Kein Vergleich zum maritimen Fahrverhalten der Lissabonner Taxifahrer, bemerkt meine Mitfahrerin, die ihre einschlägigen Erlebnisse nunmehr um eine positive Erfahrung erweitern darf.

Hier sind wir
Suites Alba Resort & Spa. Unser Seminarort für die vor uns liegende Yogawoche. Ein 5-Sterne-Hotel, von dem unsere einheimische Taxifahrerin überzeugend behauptet, es sei das beste und schön gelegenste Hotel der ganzen Gegend. Die Wohneinheiten mit jeweils zwei Zimmern, einem Bad, einer voll ausgestatteten Küche mit Essraum (meinen Teekocher hätte ich zu Hause lassen können), einem Wohnzimmer und einer Terrasse sind für meinen Geschmack überaus komfortabel. Auch die in der Dunkelheit der Nacht gut ausgeleuchtete Gartenanlage mit Springbrunnen, Teichen und im Windschatten der Anlage hoch aufwachsenden Palmen und noch blühenden Pflanzen beeindrucken meine herbstmüden Augen. Noch sind nicht alle Teilnehmerinnen eingetroffen. Einige unserer Gruppe werde ich erst beim Abendessen kennen lernen. Hier haben wir die Gelegenheit in geselliger Runde unseren Reisehunger an einem variationsreichen, leckeren (mmmm … die Nachspeisen!!!) und schön präsentierten Büffet zu stillen.

Nächster Tag
Ich bin früh wach. Als Yogalehrerin möchte ich als erste im Raum sein und diesen für meine Gruppe vorbereiten. Jetzt erst sehe ich, wo wir sind.
Unser Hotel steht direkt auf den Klippen. Nichts ist vor uns, außer dem großen Blau des Atlantiks, ein paar unerschrockene kleinwüchsige Büsche und Bäume, die mich an Afrika erinnern und die ihre Kronen wie Schirme dem Meer entgegenstemmen. Eine atemberaubende Kulisse. Nur wenige Meter trennen uns von der für die Algarve typischen Felsformationen. Eine dramatische Steilküste, die schroff ins Meer abfällt, mit kleinen Sandbuchten und einem an diesem Morgen wild aufschäumenden Meer. Es ist schwer, sich satt zu sehen. Und tatsächlich treffen sich hier einige unserer Gruppe allmorgendlich vor der Praxis (sogar solche, die von sich behaupten, keine FrühaufsteherInnen zu sein),  um den Sonnenaufgang zu bewundern.

Ich nähere mich dem Yogaraum
Der lichtdurchflutete Ort  hält, was er auf Bildern verspricht. Ich öffne seine Glastüren und lasse den sich reflektierenden Glanz der Morgensonne wie weiße Vögel fliegen. Schon jetzt weiß ich, dass das Thema der Woche, nämlich: „Yoga – ein Weg zur Freude im Sein“ gut gewählt ist. Zweimal am Tag werde ich mich täglich mit meiner motivierten Gruppe treffen, um in dieses Thema einzutauchen. Begleitet vom Meeresrauschen und eingehüllt in die seidige Wärme Portugals ist es der Brustraum, der uns als feinstofflicher Sitz der Freude in Theorie und Praxis beschäftigen wird. Ein speziell darauf abgestimmtes Programm lädt meine Teilnehmenden dazu ein, ihr Potential an Beweglichkeit, Entspannung, Aufrichtung und Weite diesbezüglich auszuloten.

Die zeitliche Einteilung (eine Yogaeinheit vor dem Frühstück und eine vor dem Abendessen) lässt uns allen genug Raum, die Algarve auf je eigene Art und Weise für sich zu entdecken. Ausgedehnte Spaziergänge entlang der Steilküste, Ausflüge mit gemieteten Autos, aber auch der Fitness- und Spa-Bereich des Hotels und seine gemütliche Caféterrasse laden dazu ein Kraft und Erholung zu schöpfen. Die Stimmung ist gut, es wird viel gelacht und geplaudert, Freundschaften vertiefen sich und neue Bekanntschaften werden geschlossen.

Viel zu schnell verstreicht diese Woche, aus der ich an Leib und Seele genährt und mit einem kleinen Sonnenpolster im Gepäck ins winterliche Deutschland zurückkehre.

Tanja Sailer

Die Teilnehmer der Yoga-Reise ins Suites Alba Resort & Spa übten Yoga mit dem weiten Blick auf das Meer
Im Licht der Sonnenstrahlen färbt sich die einzigartige Küstenlandschaft der Algarve in warmen Orange-Tönen
Dieser Reisebericht wurde geschrieben von: Tanja Sailer
Kommentar schreiben
Telefon

Rufen Sie uns An!

Wir beraten Sie gerne!

02226 158800