Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Sardinien: Yin- & Yang-Yoga am Strand von Torri di Bari

29.07.2017
Wie kann man besser die Küste von Sardinien erkunden als mit einer Bootstour?

Ich stehe mit beiden Füßen im Wasser, das türkisblaue Meer glitzert und leuchtet in allen Blauschattierungen, kleine Boote wiegen sich in den Wellen und der Torre di Bari steht fest und stabil von den Wellen umspült vor mir. Auch in diesem Jahr hat es mich wieder zurück nach Sardinien gezogen. Eine Insel, die mich begeistert, inspiriert und jedes Mal aufs Neue in ihren Bann zieht. Das Ankommen im Hotel Galanias ist immer wieder ein nach Hause kommen und dieses Gefühl des Nach-Hause-Kommens höre ich immer wieder von vielen TeilnehmerInnen, die das Galanias auch als ihr „Zu Hause“ empfinden.

In diesem Jahr hatte ich das Vergnügen mit 16 begeisterten Yogis und Yoginis Tag für Tag Yoga im wundervollen Yogapavillion des Galanias Resorts zu üben mit Ausblick zum Meer. Zwei Stunden Yang-orientierte Praxis mit Sonnengrüßen und Waterflows, um in den Tag zu starten. Um am Nachmittag, dann mehr in die Praxis des Yin-Yoga einzutauchen. Um den Körper wieder zur Ruhe kommen zu lassen und zu entspannen. Kombiniert mit Elementen aus der Thai Massage und dem Acro-Yoga – ja wir sind auch geflogen und wurden von den Füßen und Beinen des Anderen getragen. Immer wieder eine wundervolle Erfahrung, die ein Lächeln auf die Lippen und ein Leuchten in die Augen vieler Yogis und Yoginis zaubert. Nach der morgendlichen Yogaeinheit ging es dann zum gemeinsamen Frühstück direkt am Pool unter Palmen.

Das Highlight der Woche war neben unseren inspirierenden und humorvollen Gesprächen am Abend bei einem Glas Wasser oder Wein und unseren Yogaeinheiten, sicherlich unser gemeinsamer Bootsausflug der unsere Yogafamilie einen ganzen Tag lang zu den schönsten Stränden der Küste vor St. Maria Navaresse gebracht hat. Von dort aus hatten wir für unsere Yogafamilie die „Marina“ gebucht – ein Schiff nur für uns – genug Platz für alle und dennoch exklusiv für uns, um an der Küste entlang zu „schippern“. Mauro und Rosa, unser Skipper-Team, hat uns mit den Köstlichkeiten des Meeres verwöhnt und uns zu drei traumhaft schönen Stränden gebracht. Ein Strand schöner als der andere. Für all jene, die Lust hatten, gab es noch die Möglichkeit die „Grotta del Fico“ zu besuchen, eine Tropfsteinhöhle die begeistert und die Schönheit und Vielfalt der Region wiederspiegelt.

Umrahmt wurden all diese wundervollen Momente durch die Herzlichkeit und Warmherzigkeit des gesamten Teams im Galanias Resort. Das Team um den Hausherren Illarius ist einfach einzigartig und großartig, vollkommen egal ob im Restaurantbereich, an der Rezeption oder im Housekeeping – es sind die Menschen, die überzeugen und das Galanias zu einem ganz besonderen und wundervollen Ort machen. Wir kommen wieder das steht fest und ich werde vom 16. Juni - 23. Juni 2018 wieder eine wundervolle Yogawoche im Galanias Resort auf Sardinien verbringen und freue mich schon sehr, viele wundervolle Menschen auf der Matte wiederzusehen und viele neue tolle Menschen kennenzulernen.

Es war und ist einfach fantastisch!

Eva-Maria Flucher

Wie kann man besser die Küste von Sardinien erkunden als mit einer Bootstour?
Sardinien ist bekannt für sein kristallklares blaues Meer und seine feinen Sandstrände...
Gemütlich schippern Sie auf einem kleinen aber komfortablen Boot entlang der Küste Sardiniens...
Auf schmalen Wegen erkunden Sie die Tropfsteinhöhle
Eine Tropfsteinhöhle ist etwas, was man nicht unbedingt an der Küste Sardiniens vermutet, nicht wahr?
Eine etwas andere Location für Yoga - die Tropfsteinhöhle Grotta del Fico auf Sardinien
Eine magische Welt bietet die Tropfsteinhöhle an Sardiniens Küste
Wie in der Karibik - die Küste Sardiniens
Eine harmonische Yoga-Gruppe bildeten die Teilnehmer um Yogalehrerin Eva-Maria Flucher bei einer Yogawoche im Hotel Galanias
Dieser Reisebericht wurde geschrieben von: Eva-Maria Flucher
Kommentar schreiben
Telefon

Rufen Sie uns An!

Wir beraten Sie gerne!

02226 158800