Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Seelenlichtyoga & Wandern in Tirol - Reisebericht

05.04.2018
Wunderbare Schneelandschaft bei der Wanderung am See

Morgens haben wir den Tag mit einer kraftvollen und zugleich auch entspannenden Yogastunde begonnen. Anschließend folgte ein sehr reichhaltiges und liebevoll zubereitetes Frühstück mit besonderen, veganen Spezialitäten.

Gestärkt durch das Frühstück und energiegeladen durch die Yogastunde machten wir uns auf den Weg und unternahmen wunderschöne Wanderungen zum Alpsee mit Blick auf das Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau. Diese Wanderung wurde von einem erfahrenen Bergführer geleitet, der uns sehr viel Hintergrundwissen zur Geschichte, zur Landschaft und zu König Ludwig vermittelt hat. Für uns alle war es eine sehr interessante Wanderung.

Eine weitere Wanderung führte uns zur Burg Ehrenberg, wo ein Teil der Gruppe noch weiter zu der längsten Hängebrücke der Welt in tibetischem Baustil wanderte. Doch niemand wagte sich hinüber.

Dann folgte eine schöne Bergwanderung mit Schneeschuhen und mit einem Bergführer. Diese Wanderung führte zu einer kleinen Kapelle, wo wir die Glocke läuten durften. Das Läuten der Glocke soll nach altem Brauch Glück bringen. Anschließend ging die Tour weiter und schenkte uns einen wundervollen Ausblick auf die Umgebung. Nach dieser Wanderung trafen wir uns bei Sonnenschein zu Kaffee, Tee & Kuchen auf der Terrasse vom Naturhotel LechLife und ließen den Nachmittag gemütlich ausklingen.

Eine etwas abenteuerliche Wanderung führte uns um den Haiderwanger See, wo die eine Seite sehr verschneit war und wir immer wieder im Schnee versanken. Trotz allem war die Wanderung sehr schön und wir machten unsere Abendmeditation am See mit Bergpanorama. Es war wundervoll an der frischen Luft und in der absoluten Stille zu meditieren.

Nach all diesen Wanderungen folgte ein Pausentag und wir unternahmen eine kleine Erkundungsreise mit Stadtbummel durch Reutte. Anschließend trafen wir uns zu Tee, Kaffee und veganem Rohkostkuchen im Naturhotel LechLife.

Unsere letzte Wanderung führte uns dann vom Urisee auf einem wundervollen Wanderweg und Klettersteig auf eine Alm. Der Ausblick war wieder einmal sehr beeindruckend und wir waren am Ende sehr erfüllt und müde.
Nach den Wanderungen ließen wir den Tag mit einer Meditation ausklingen und danach erwartete uns immer ein liebevoll zubereitetes Abendmenü, was wir morgens wählen durften. Auch die Hotelbesitzer und das Personal waren sehr freundlich und hilfsbereit. Die Zimmer sind groß, geräumig und sehr hell mit schönem Bergblick.

Bis zum nächsten Mal,
Simran Kaur Anke Gazda

Wunderbare Schneelandschaft bei der Wanderung am See
Die schöne Schneelandschaft in Reutte mit der Burg Ehrenberg
Die Sonne bringt die verschneite Tiroler Berglandschaft zum Funkeln
Die Highline179 - längste tibetische Hängebrücke Europas
Dieser Reisebericht wurde geschrieben von: Simran Gazda
Kommentar schreiben
Telefon

Rufen Sie uns An!

Wir beraten Sie gerne!

02226 158800