Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Yoga Travel Tipps II – Mindmanagement auf dem Flug

05.12.2018
Hoch über den Wolken – die Schönheit am Reisen

Unterwegssein kann von Zeit zu Zeit richtig anstrengend sein und dich fordern. Ich denke nicht, dass ich dir nun erzählen muss, wie anstrengend und wie mühsam Langstreckenflüge sein können und welche gesundheitlichen Auswirkungen Langstreckenflüge auf unseren Körper haben können, denn darüber gibt es genug Studien und Berichte.

Fakt ist, wer viel fliegt, spürt, dass der Körper danach müde ist, weil es ähnlich anstrengend wie ein intensives Training ist. Für all jene von uns, die von Zeit zu Zeit Langstreckenflüge wahrnehmen, ist Yoga ganz besonders wichtig. Man setzt sich immer wieder der Gefahr von Thrombosen aus, doch noch viel belastender während eines Langstreckenfluges ist es, dass deine Gelenke und deine Muskeln steif werden und sich müde, erschöpft und nicht gut anfühlen. Außerdem sind Langstreckenflüge für viele Menschen mit einem hohen Stresslevel für den eigenen Körper und Geist verbunden, da der Körper durch die Höhe sowie das Abheben und Landen immer wieder gefordert ist. Dadurch werden die unterschiedlichsten Stresssignale ausgesendet. Auch die Vibration des Flugzeugs macht jedem noch so kleinem Muskel und jeder noch so winzigen Zelle des Körpers zu schaffen. Abgesehen von den körperlichen Beschwerden wird auch meist der Geist bei langen Flügen träge und müde.

Damit du schon auf deinem Flug entspannt bist und voller Elan in dein Urlaubsland starten kannst, habe ich eine Meditation für dich – oder wie ich es auch immer wieder nenne eine Mindmanagement Übung.

 

Wringe deine Anspannung aus

Wenn du dich angespannt fühlst, kannst du diese Spannungen meist auch in deinem Körper spüren – im Nacken, in den Schultern, im unteren Rücken.

Vielleicht „beißt“ du dich auch von Zeit zu Zeit durchs Leben und spürst oft gar nicht, dass sich dieses Durchbeißen auch mit Spannungen in deiner Backenmuskulatur bemerkbar macht. Dein Kiefer und vor allem der Musculus Masseter sind Muskeln in deinem Kiefer, die oft sehr stark beansprucht werden. Nicht umsonst knirschen viele von uns nach einem langen und intensiven Tag mit den Zähnen.

Oft höre ich von TeilnehmerInnen, dass sie, wenn ich bei der Entspannung darauf hinweise die Kiefermuskulatur locker zu lassen, ganz überrascht sind, dass dieser Bereich bei ihnen vollkommen angespannt ist. Ein einfacher Weg, um diese Muster wieder zu lösen, ist nach und nach jeden einzelnen Körperbereich bewusst anzuspannen und dann wieder loszulassen.

Und los geht’s

Spanne und ziehe deine Zehen so fest, wie du kannst, an. Atme tief ein und entspanne deine Zehen mit der nächsten Ausatmung wieder. Spanne dann jeden einzelnen Muskel in deinen Beinen an, ziehe ein Bein nach dem anderen zum Brustkorb, halte die Spannung und zähle langsam bis fünf. Mit der nächsten Ausatmung lasse alles wieder los.

Fahre mit deinen Gesäßmuskeln fort, dann mit deinem Bauch, deinen Schultern, den Armen und Händen bis hin zum Gesicht. Gehe deinen ganzen Körper Stück für Stück, Körperbereich für Körperbereich durch. Spanne jeden Bereich bewusst an und lasse ihn wieder los.

Zum Abschluss spanne deinen gesamten Körper an, jeden Muskel in deinem Körper. Zähle ab der Einatmung bis fünf und entspanne danach den ganzen Körper wieder. Wiederhole das noch einmal. Atme ein paar Mal tief durch und spüre, wie sich dein Körper ganz automatisch entspannter anfühlt.

Ich wünsche dir einen wundervollen Flug und ein entspanntes Landen und freu mich dich irgendwo auf dieser magischen Welt zu treffen – auf der Yogamatte oder abseits davon.

Für alle, die mehr yogische Tipps und Tricks für ihr Unterwegssein haben wollen, denen kann ich mein Buch TRAVEL YOGA. Entspannt Unterwegs empfehlen.

Alles, alles Liebe, ganz egal wo du dich auf dieser magischen Welt befindest, genieße dein Unterwegssein.

Eva-Maria

 

Zu Eva-Maria Flucher

Zertifizierte Yogatrainerin der International Yoga Alliance, Mindmanagement Trainerin, Studium der Sprach- und Literaturwissenschaften
Reisende, Querdenkerin, Wegbegleiterin, Weltenbummlerin, Impulsgeberin,…
Eva-Maria Flucher hat über 48 Länder dieser Welt bereist, viele davon mehr als einmal. Ihr Wissen über Yoga, Ayurveda, Mindmanagement, das Reisen und das Leben hat sie an den unterschiedlichsten Orten dieser magischen Welt gesammelt und zu ihrer einzigartigen DO-YOGA Methode weiterentwickelt. Eva-Maria hat Seminare und Workshops in vielen Ländern dieser wundervollen Welt, auf drei Kontinenten gehalten. Sie ist Buchautorin von „Travel Yoga Entspannt unterwegs“. Eva-Maria ist Autorin von diversen Fachartikeln in renommierten Magazinen (z.B. Yoga Journal, Ayurveda Journal, ERFOLG Magazin) zum Thema Yoga und Mindmanagement.

 

Die nächsten Yogareisen mit Eva-Maria Flucher und NEUE WEGE

07. - 14.03.2019 – Yoga und Mindmanagement auf Madeira

27.04. - 04.05.2019 – Yoga und Mindmanagement am Atlantik in Portugal

Hoch über den Wolken – die Schönheit am Reisen
Mit Mindmanagement im Flugzeug entspannen
Eva-Maria Flucher
Beim Bau des Feel Viana wurden viele natürliche Materialien wie Holz und Stein verwendet
Das Design Hotel Estalagem auf Madeira bietet Ihnen alle Annehmlichkeiten eines 4 Sterne Hotels im Yoga Urlaub
Dieser Reisebericht wurde geschrieben von: NEUE WEGE Yogalehrerin Eva-Maria Flucher
Kommentar schreiben
Telefon

Rufen Sie uns An!

Wir beraten Sie gerne!

02226 158800