03.04.2014Teilen

Das Kamalaya auf Koh Samui: Reisebericht im Magazin AVIDA

Die Chefredakteurin Renate Opel des österreichischen Magazins AVIDA machte sich im Dezember auf den Weg nach Thailand, ins Kamalaya am ruhigen Laem Set Beach im Süden Koh Samuis.

„Ein Ort den buddhistischen Mönchen als Meditationsort diente. Ein Ort der Stille, des Rückzugs, des Zu-sich-selbst-wieder-Findens. Ein Ort, um sich zu reseten, neue Energien aufzutanken Ein Ort, um Geist und Körper endlich wieder einmal zu spüren. Ein Ort, um sich selbst bewusst zu werden…“ schwärmt sie.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Ein Platz, an dem Sie sich wohlfühlen
Karina und John Stewart haben dieses 5-Sterne-Paradies mit viel Liebe und Fürsorge für die Natur entstehen lassen. Das Konzept des Kamalayas ist es, Körper und Geist in Einklang zu bringen. Dazu sind hier westliche und östliche Traditionen der Heilung und Meditation kunstvoll und erfahren vereint. Das können Sie spüren und sehen.

Die 59 Unterkünfte des Kamalaya liegen großzügig über einem tropisch bewachsenen Hang verstreut. Von hier aus überblicken Sie die sanft geschwungene Küstenlinie sowie die vorgelagerten Inselgruppen. Es gibt gemütliche Hillside-Rooms, Meerblick-Suiten und geräumige Villen, mit oder ohne eigenem Pool.

Kamalya: Details und Preise