25.02.2021Teilen

Kundenbericht: Erste Einblicke von meiner Reise nach Sri Lanka

Unsere erste Kundin ist unterwegs in Sri Lanka und schreibt uns aus dem Ayurvie Weligama Resort. Wir freuen uns sehr, Ihren Bericht mit Ihnen hier teilen zu dürfen:

Ich wohne eigentlich in Sri Lanka, da ich aber keine singhalesische Staatsbürgerschaft habe, werde ich wie jeder andere Gast des Landes behandelt. Nach einem Jahr unfreiwilligen Aufenthaltes in Österreich, war es am 05.Februar 2021 endlich soweit, dass ich einen Flug in meine Heimat Sri Lanka buchen konnte. Der Flughafen Colombo öffnete wieder seine Türen für ausländische Besucher. Meine anfänglichen Sorgen über die rechtzeitige Ausstellung meines Visums waren glücklicherweise unbegründet, denn es hat alles geklappt.
Endlich durfte ich meine „Heimreise“ antreten. Der Flug ging von Wien nach Frankfurt und von Frankfurt nach Colombo. Der gesamte Flug war gekennzeichnet von Sicherheitsmaßnahmen, allerdings nicht so, als dass die Freude über die Reise davon getrübt gewesen wäre.


Die Einreise in Colombo war einfach und komplikationslos. Ein zusätzlicher Desk war aufgestellt, der die vorher ausgefüllten Gesundheitsscheine entgegen nahm und von da ab  war es eigentlich wie immer. Alles ging schnell von Statten.
Ja, der Anblick von dem Flughafenpersonal in Ganzkörperanzügen, welche sie ein wenig an Marsmännchen erinnern lassen, ist schon ein wenig gewöhnungsbedürftig. Schlussendlich, mit einer Portion guten Willen, war alles machbar.


Der Fahrer meines gewählten Hotels, dem Ayurvie Weligama Resort, erwartete mich schon und brachte mich sicher nach Weligama. Auch dort im Hotel wurden alle Sicherheitsmaßnahmen der singhalesischen Tourismusbehörde eingehalten.
Zuerst wurde ein PCR Test von mir genommen und dann durfte ich schon mein Zimmer beziehen. Zu den Mahlzeiten konnte ich mein Zimmer jederzeit mit Maske verlassen und die restliche Zeit habe ich nach der langen Reise gerne auf meinem Zimmer und meinem Balkon mit grandioser Sicht auf das Meer verbracht.

Nachdem mein Testergebnis vorlag, habe ich gleich mit meiner Kur beginnen können. Hier im Ayurvie ist man bestrebt, einem jeden Wunsch von den Augen abzulesen. Der Ayurvedaarzt Herr Dr. Herath ist eine erfahrene, ganz tolle Persönlichkeit der meine Beschwerden sofort mit seiner Pulsdiagnostik auf den Punkt brachte.
Der Geschäftsführer des Hotels Herr Asoka und sein gesamtes Team geben ihr Bestes, sodass man vergessen kann, in welch schwieriger Zeit wir leben. Man fühlt sich wie in einen sicheren Kokon eingewebt.

Und bei Ihnen Herr Keller bedanke ich mich, dass Sie meine Buchung für mich abgewickelt und alle Hürden für mich beseitigt haben. So kann ich mich jetzt rundherum wohl fühlen und nach diesem für uns alle sehr schwierigen Jahr, endlich erholen!

Herzlichen Dank!
Barbara Reiter

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:

Barbara Reiter