05.09.2021Teilen

Mit Medical Visa zur Ayurveda Kur nach Indien

„We cannot wait to welcome you back!“ Diese herzlichen Worte unserer indischen Partner sind erfüllt von Vorfreude, denn in der Tat können sie es kaum erwarten Sie nach mehr als einem Jahr mit einem achtsamen „Namasté“ wieder zu begrüßen. Die umfassenden Vorbereitungen und sorgfältigen Konzepte, die in den letzten Monaten getroffen und ausgearbeitet wurden, ermöglichen nun die Lockerung der Reisebedingungen und die Beantragung eines „Medical Visa“, mit welchem Ayurvedagästen die Einreise nach Indien ermöglicht wird.
 

Unser Geschäftsführer und NEUE WEGE Gründer Markus Hegemann war schon selbst vor Ort und überzeugte sich von der Durchführung einer sicheren Kur.
 

„Wovon soll ich Ihnen zuerst berichten: Den Wellen des Indischen Ozeans, der duftenden Wärme der Vormonsoonluft, dem freundlichen „Namaste“ am Morgen, Yoga bei Sonnenaufgang, dem leckeren Masala Dosa zum Frühstück oder den passionierten ÄrztInnen, die Ihren Beruf mit Überzeugung und Können ausüben, den wohltuenden vierhändigen Synchronmassagen oder den warmen Ölgüssen?

Wahrscheinlich haben Sie Ihre ganz eigenen Erinnerungen an die besonderen Stimmungen und Erlebnisse einer Ayurvedakur. Nachdem sie seit vielen Jahren zu meinem regelmäßigen Gesundheitsprogramm gehören, erlebe ich hier wieder, was mir im letzten Jahr so gefehlt hat. Die Anwendungen und Kräutermittel, die Ruhe und die Atmosphäre des Ortes sind das, was uns wieder mit uns selbst verbindet, mit der eigenen ursprünglichen Lebenskraft, die das Ayurveda gezielt stärkt. Was können wir besseres für unser Immunsystem tun, um in Corona Zeiten selbst Verantwortung für unsere Gesundheit zu übernehmen?

Ayurveda Kuren Indien

Ich spüre, wie gut und stimmig es ist, wieder hier gewesen zu sein, bei den Menschen, die unser Kommen seit mehr als einem Jahr sehnlichst erwarten, und ich habe erlebt und kann Ihnen versichern, dass der Weg zwar etwas komplexer als früher, aber gut gangbar ist.

Wir haben uns alle zuhause an viele Prozeduren gehalten, die im Umgang mit Corona zunächst neu waren, inzwischen selbstverständlich sind und so ist es auch hier, dass für ein Medical Visum ein Zusatzschritt nötig ist, nämlich das ärztliche Attest der indischen Seite. Das indische Attest vermitteln wir Ihnen unkompliziert über den direkten Videokontakt mit unseren Häusern. Vor der Reise gilt es dann noch einen PCR Test zu leisten und sich im Portal der Indischen Regierung damit registrieren zu lassen. Dies schafft auch für Sie die Sicherheit nur mit negativ Getesteten im Flugzeug unterwegs zu sein. Wenn Sie dann über Delhi oder Dubai einreisen, ist alles gut organisiert. Am Flughafen wird sehr schnell und ohne großes Warten nochmal ein PCR Test genommen und schon geht es weiter und Sie werden abgeholt und im Resort eingecheckt.

Dort werden Sie herzlich begrüßt und in alle Maßnahmen eingewiesen, die wir Ihnen gerne unten vorstellen. Schon nach wenigen Stunden werden Sie sich wieder ganz heimisch fühlen und die Freiheit genießen, sich einmal wieder ganz sich selbst und ihrer  ursprünglichen Lebenskraft, dem Thema des Ayurveda, zu widmen.“


Wecken diese Nachrichten Ihre Reisefreude? Falls auch Sie zu frischer Energie, neuer Kraft und innerem Frieden unter der professionellen Begleitung von Dr. Hema vom Nattika Beach Resort. Dr. Vignesh vom Sitaram Beach Retreat und all unseren erfahrenen Ayurveda-ÄrztenInnen finden möchten, haben wir hier alles Wichtige für Sie zusammengetragen:

 

Wie wird ein Medical Visa für Indien beantragt?

Die Beantragung des Medical Visa wird ab einem Aufenthalt von mind. 14 Nächten ermöglicht.

Vor Anreise:

  • Gemeinsam mit Ihrer Ayurveda-Ärztin findet ein Online-Konsultationstermin statt, auf dessen Grundlage ein „Letter of Invitation“ ausgestellt wird. Der Termin zur Konsultation wird über NEUE WEGE vermittelt.
  • Das Visum für Indien wird anschließend online beantragt. Hier müssen Sie dann den „Letter of Invitation“ hochladen
  • Max. 72 Stunden vor Einreise muss ein PCR-Test durchgeführt werden.
  • Der PCR Test muss mit Ihren persönlichen Daten vor Abreise nach Indien online auf der folgenden Seite registriert werden: New Delhi Airport.

Bei Einreise:

  • Stellen Sie sicher, dass Sie einen negativen PCR Test mit sich führen, der nicht älter als 72 Stunden ist und dass Sie das online ausgefüllte Einreiseformular mit sich führen und vorlegen können.
  • Es wird eine Temperaturmessung durchgeführt und ein neuerlicher PCR Test durchgeführt (Kosten ca. 10 Euro), der dem Indischen Staat als Nachweis dient, dass Sie bei Einreise negativ getestet sind.

Vor Ort:

  • Bei Ankunft werden Sie von Ihrem Resort am Flughafen abgeholt.
  • Im Resort wird nach Ihrer Ankunft ein weiterer PCR-Test durchgeführt.
  • Bis Sie das negative Testresultat (ca. 6 Stunden) erhalten haben, bleiben Sie auf Ihrem Zimmer und werden dort verpflegt. Nach Freitestung können Sie sich im ganzen Resort frei bewegen und unter Beachtung der Corona Richtlinien an allen Veranstaltungen (Essen, Yoga, Behandlungen, Vorträge) teilnehmen.

Rückreise:

  • Maximal 48 Stunden vor Einreise nach Deutschland nehmen Sie bei derzeitiger Lage einen Test vor, um nach Deutschland einreisen zu können. Dabei unterstützt Sie das Resort.
  • Welche Regelung bei Ihrer Einreise in Ihrem Bundesland bezüglich evtl. Quarantäne erfolgt, ist jeweils aktuell nach Verordnungslage zu klären.


Alle wichtigen Informationen zur Anmeldung des Visa finden Sie hier:

Anmeldung zum Visum


Wir freuen uns darauf, Sie bei der Planung Ihrer Reise zu unterstützen!


In folgenden Häusern ist eine Ayurveda Kur in Indien mit Medical Visa möglich:

Ayurveda Kuren Indien