11.11.2017Teilen

Natur & Yoga: Im Hier und Jetzt ankommen im Ilios-Center

Wo gibt es die schönsten Sonnenuntergänge zum herrlichen griechischen Abendessen? Wo öffnet sich das Herz im Yoga und die Seele kann mit Licht so richtig voll auftanken? Genau. Im Ilios Center.

Eine wunderbare Woche liegt hinter uns, wo jede(r) so tief eintauchen konnte, wie er/sie wollte. Wir haben die Zeit gut genutzt, um mit uns selbst wieder tiefer in Kontakt zu kommen, haben Asanas, Pranyama, Meditation praktiziert und beim Tönen innere Weite erschaffen.

Christoph und Isabella vom Ilios Center waren wunderbare Gastgeber und das offene Programm, zu dem wir eingeladen waren, hat uns neue Horizonte geöffnet. Beim Bogenschießen z.B. konnte ich erfahren, wie es ist Spannung aufzubauen und beim Abschuß das Ziel loszulassen. Eine neue Erfahrung.

Der Tagesausflug in das Acheron-Flussbett war ein absoluter Höhepunkt - was für ein Kraftort! Im eiskalten Wasser wurden alle Sinne geschärft und die Gänsehaut kam nicht nur von der Kälte sondern auch von der betörenden Schönheit des Flussbettes. Das hat uns ganz leicht in die Präsenz gebracht.

Yoga ist in der Natur am leichtesten erfahrbar, da kommt der Geist zur Ruhe.
Voller Dankbarkeit bin ich zurück gereist in den Altweibersommer von Berlin. Es war mein dritter Besuch als Kursleiterin im Ilios Center und ich komme gern wieder.

Namaste' und Jassu!

Eure Kristin-Sybill Große

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:

Kristin-Sybill Große