26.03.2014Teilen

Nepal Reisebericht: Buddhismus hautnah erleben mit Oliver Katz

Jetzt bin ich schon seit zwei Wochen wieder zurück und möchte Ihnen endlich ganz kurz von der Reise "Nepal - Buddhismus hautnah erleben" berichten. Diese Reise war die ungewöhnlichste meiner Reisen - und gleichzeitig auch die, die mich am meisten beeindruckt hat. Sie war die Reise, die die erste (Edel-)Nepal-Reise ergänzt hat. Alles, was der ersten an Substanz gefehlt hat, wurde hier erfüllt. Auch wenn die Unterkünfte sehr schlicht und für mich sehr ungewohnt waren, Strom zur Quelle der Freude wurde (wenn er kam), Wasser, besonders warmes, ebenso freudig begrüßt wurde, so konnte nichts die Lebensnähe mehr erreichen. Die Umstände und Lebensweisen der Bevölkerung konnte ich so wenigstens annähernd nachempfinden, bei den Wanderungen auch noch die tatsächlichen Lebensbedingungen sehen und die Nähe zur exil-tibetischen Gemeinde bei den Klosterbesuchen direkt erleben. Auch wenn ich keine Buddhistin bin, so hat Oliver Katz mir sehr viel erklären und zeigen können und die Gläubigen haben mich mit Demut erfüllt. So kann man auch leben und sogar sehr erfüllt und zufrieden. Wenn es diese Reise im kommenden Jahr im November wieder gibt, dann möchte ich sie noch einmal wagen. Jetzt bin ich ja noch besser informiert und kann mir gezielt einige Besichtigungspunkte heraus picken. Reisedetails wie Termine & Preise zur Nepal Gruppenreise

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:

Vera M.