31.03.2014Teilen

Reisebericht: Ayurveda-Kur im Erandia Marari in Kerala

Ich möchte Ihnen kurz Feedback zu meiner Ayurveda-Kur im Erandia geben. Die Reise war sehr schön und vor allem sehr erholsam. Das Hotel ist wirklich ein Traum, wunderschön gelegen und tolle Bungalows. Was mich sehr berührt hat, ist die Freundlichkeit des gesamten Teams, immer ein Lächeln auf den Lippen, das überhaupt nicht aufgesetzt wirkt.

Das vegane Essen ist sehr sehr gut! Die Ausflüge, die das Hotel organisiert, sind auch gut - ich war in Fort Cochin, in den Backwaters und in Alleppy.

Ich war froh, nicht nur die 14 Tage zu haben, sondern noch ein paar Tage länger alles genießen zu können. Es ist ja doch eine große Umstellung (Klima, Zeit, Essen, etc.).

Was die medizinische Behandlung betrifft, hatte ich den Eindruck, dass diese im Barberyn etwas professioneller war. Vor allem beim Stirnguss war ich nicht 100% zufrieden, habe das dann auch so rückgemeldet. Evtl. liegt es daran, dass es ein kleines Haus ist.

Jetzt heißt es, möglichst noch ein paar Tage den Ayurveda-Geist wachzuhalten. Es ist schon schwieriger, als ich dachte, sich hier wieder zu akklimatisieren und aktiv zu werden. Alles ist noch auf Regeneration ausgerichtet.

Herzliche Grüße

Claudia S.

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:

Claudia S.


Kommentare


Petra Holz schrieb am 01.04.14 um 17:06 Uhr:

Danke für Ihren Reisebericht! In Sri Lanka wird der Stirnguss tatsächlich etwas anders "zelebriert"... Für alle Ayurveda-Interessierte: gerne berate ich sie in einem persönlichen Gespräch zu den unterschiedlichen Behandlungsmethoden!"