22.11.2016Teilen

Reisebericht: Yoga an der Algarve

Yoga vom Feinsten
„Alles gut?“ Véronique Verlomme-Fried – unsere französische Yogalehrerin - begrüßt uns wie jeden Tag um 8:00 am Morgen mit einem strahlenden Lächeln. Zwölf Damen und ein Herr richten sich ihre Matten und eine Kuscheldecke im lichtdurchfluteten Yogaraum mit Blick auf  das Meer und die felsige Küste. Und warten entspannt auf die kommende Einheit.  Véronique hat ein unglaubliches Geschick, Stunden die für jeden etwas bieten, abzuhalten.'

Ausreichend Zeit für „Freizeitprogramm“
Zwei Stunden am Vormittag und zwei Stunden ab 17 Uhr – da bleibt für jeden der Kursteilnehmer genügend Zeit für eigene Interessen. Baden im Infinity Pool der Hotelanlage oder in den Wellen des Meeres. Eine schweißtreibende Radfahrt mit den hoteleigenen Rädern entlang der Küste zu netten Badeorten, ein Ausflug mit dem Boot entlang der Küste und in atemberaubende Höhlen oder mit dem Mietauto nach Sagres oder ins Landschaftsinnere. Gespräche mit den Yogakolleginnen oder einfach nur mit einem Buch entspannen. Auch die Wanderungen direkt von der Hotelanlage weg entlang der Küste bieten sich an. Mitunter mit dem Ergebnis von dornenzerkratzten Beinen, weil Abkürzungen locken.

Klein aber fein – die Hotelanlage
Auch die Hotelanlage des Suites Alba Resort & Spa in Portugal ist bemerkenswert. Klein und fein mit nettem Personal, traumhaft gelegen. Und für alle, die dafür noch Zeit haben mit Wellnessangebot und Sauna. Wobei: Wenn 25 Grad, traumhafte Buchten mit Sandstränden und angenehme Badetemperaturen draußen locken….

Meditieren im Sonnenuntergang
Das Felsplateau liegt etwas vorgelagert etwa 100 Meter über den tosenden Wellen des Meeres. Die Sonne versinkt tiefrot im Meer. Eine Seemöwe spaziert gelangweilt zwischen den Yogaschülerinnen und Véronique umher. Das Rauschen der Wellen beruhigt. Und sollte ein Teilnehmer bis jetzt noch nie in Meditation versunken sein – zumindest ein paar Sekunden  - jetzt ist es soweit!

Acht Tage später ist dann ein erholsame, lustige, manchmal auch anstrengende Yogawoche mit einer tollen Yogalehrerin, netten neu kenngelernten Yogafreunden und vielen Übungen zu Ende – Schade!

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:

Claudia Hutticher


Kommentare


Claudia schrieb am 04.12.16 um 18:00 Uhr:

Hallo Claudia!

So war das! Ein schöner Bericht von einer schönen Zeit. 

Herzliche Grüße auch an Christine