08.08.2015Teilen

Reisebericht: Yoga-Reise zur eigenen Quelle in Griechenland

Tiefe Dankbarkeit gepaart mit großer Freude sind genau die Gefühle, die in mir nachhallen, wenn ich zurückdenke an eine wunderschöne Yoga Woche im Ilios Center in Griechenland.

Die Lage des Ilios Center könnte besser nicht sein für eine Reise zur Quelle. Gute 40 Autominuten vom Hafen von Igoumenitsa entfernt liegt das Hotel über einer traumhaften kleinen Bucht, die einen Abend für Abend mit den schönsten Sonnenuntergängen verwöhnt.

Hier im Ilios Center umgeben von der Ursprünglichkeit der Natur, zu Füßen des Epikur-Gebirges und dem klaren, blauen, weiten Meer scheint das Wirken der Welt weit, weit weg zu sein. Hier herrschen Frieden, Einfachheit, Stille...

Die idealen Voraussetzungen für eine Yoga-Reise - einer Reise zu sich selbst. Die laute, fordernde Welt des Alltags hinter sich lassen und eintauchen in die eigene Welt. Sich selbst spüren, der inneren Stille lauschen, die eigene Mitte berühren, sich selbst erfahren und hier die Kraftquelle finden und schöpfen.

Doch was wären all die schönen Orte und Worte ohne die rechten Menschen, die sich von all dem berühren lassen und es zum Leben erwecken? Diese Menschen, und dafür bin ich zutiefst dankbar, haben sich hier gefunden und ich durfte sie eine Woche lang begleiten. 14 Menschen mit den unterschiedlichsten Vorerfahrungen und Voraussetzungen sind in dieser einen Woche zu einer homogenen Gruppe zusammengewachsen, von der man glauben möchte, sie reisten schon seit Jahren gemeinsam. Die Offenheit und Freude an den Inhalten haben den Yoga fließen und wirken lassen, sodass es für mich kein Tun, sondern reines Sein war.

Danke Euch allen Ihr ward und seid großartig. Eine Begegnung von Mensch zu Mensch – von Herz zu Herz

Hari OM,

Ihre Ulrike Reschke

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:

Ulrike Reschke