13.08.2013Teilen

Über den Wolken: Ashtanga-Yoga in 1330m Höhe

Yoga-Reise vom 12.-19. Oktober 2013 - Ashtanga Yoga Neulinge und erfahrene Ashtangis sind gleichermaßen willkommen! Auf das Tiroler Biohotel Grafenast und dessen Lage bin ich schon sehr gespannt. Die Bilder lassen traumhaftes vermuten: „atemberaubende Ausblicke“ auf das Inntal, ein Haus in dem traditionelle Gemütlichkeit harmonisch durch moderne ökologische Bauweise ergänzt wird, eine ausgezeichnete Bioküche mit vorwiegend regionalen Lebensmitteln, künstlerisches Flair, u.v.m.. Ein wundervolles Ambiente für einen Yoga Urlaub. Bei der Ashtanga Yogapraxis lassen Sie die Bewegungen im Rhythmus Ihres Atems fließen. Es gibt eine feste Abfolge von Positionen, die Sie überall auf der Welt wieder finden. Die feste Abfolge bietet die Möglichkeit die Asanas (Körperstellungen) tiefer zu erfahren und auch die Unterschiede von Tag zu Tag festzustellen. Im Laufe der Zeit stellt sich ein „Flow-Erlebniss“ ein (Meditation in Bewegung). Als Anfänger lernen Sie die Sonnengrüße (A&B), sowie weitere nachfolgende Positionen. Dabei lernen Sie auch die Grundprinzipien des Ashtanga Yoga kennen. Im Anschluss an den Yoga Urlaub sind Sie in der Lage diese Sequenz selbständig für sich zu Hause zu praktizieren. Fortgeschrittene können ihre Praxis ergänzen und verfeinern. Sie können bei mir Hilfestellungen und Tipps bis maximal zur Mitte der 2. Serie erhalten. Besonderen Wert lege ich auf die individuelle Anpassung der Praxis. Bei Schwierigkeiten finden wir gemeinsam heraus was für Sie passend ist. Der traditionelle Mysore Stil ist hierfür ideal. Hierbei praktizieren Sie in Ihrem eigenen Atemrhythmus, angepasst an Ihr aktuelles Level und Befinden. Es ist eine Art Einzelunterricht in der Gruppe. Insofern können hierbei Anfänger, Fortgeschrittene, Sportskanonen und Menschen mit Einschränkungen gemeinsam praktizieren, ohne dass die einen überfordert und die anderen unterfordert wären. Je nach Teilnehmerzusammensetzung und Wunsch der Gruppe werde ich auch geführte Sequenzen ansagen. Am ersten Morgen leite ich zunächst einfache und sanfte Vorübungen vor dem Ashtanga Yoga an. Je nach Absprache auch an den anderen Tagen. Die Nachmittagseinheit lässt sich ganz nach Bedarf gestalten. Mögliche Inhalte sind z.B. Ashtanga Yoga Technik, Yin Yoga (hierbei werden die Positionen lange und so entspannt wie möglich gehalten), die Tiefenentspannung Yoga Nidra, Pranayama (Atemübungen), Meditation, Gespräche zu verschiedenen Themen (z.B. Wie praktiziere ich zuhause?), … . Für den Ashtanga Yoga Urlaub brauchen Sie nicht besonders fit, sportlich oder flexibel sein – kommen Sie wie Sie sind! Sie sollten jedoch Freude an Bewegung und an körperlichen Herausforderungen mitbringen. Zu mir: • Yogalehrerin seit 2002 (Shivananda Tradition, BYV) • Ashtanga Yogalehrerin (2008, AYW) • Satyananda Yogalehrerin (2013, Ananda Mandala Yoga Retreat Center) • 1-jährige Weiterbildung für Ashtanga Yogalehrer bei Inke Shenar und Heike Katharina Schmidt (2013) • u.a. Es macht mir Freude mein Wissen und meine Erfahrungen weiterzugeben. Ich möchte einen Raum bieten in dem sich jeder spielerisch ausprobieren und erfahren kann. Dabei gebe ich Hilfestellungen und Tips die Übungen den individuellen Vorraussetzungen anzupassen. Yoga ist eine Methode und ein Weg zu sich selbst. Sich selbst so anzunehmen wie man ist und zu Ruhe und Kraft zu finden. Mehr finden Sie auf www.karuna-yoga.de Ich freu mich auf Sie! Bis bald in Tirol! Karin Martina Schmidl zur Reise P.S.: Falls Sie gerne mitkommen möchten, der Termin für Sie aber nicht passt:Vorschau: 29. Juni - 6. Juli 2014:  Ashtanga Vinyasa Yoga – Im Fluss des Atems im Biohotel Gutshaus Parin, Ostseenähe

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:

Karin Martina Schmidl