23.11.2013Teilen

Yoga Urlaub im Garten Eden "Casa El Morisco"

Stellen Sie sich vor, Sie sind mitten im Paradies, umgeben von Avocado- Orangen, - Zitronen-, und Grapefruitbäumen, du hörst leises Wasserrauschen aus der Nähe, ein frischer Zitronen-, und Blütenduft liegt in der Luft und Sie haben das Gefühl von Leichtigkeit und Gelassenheit in sich…. Genauso war es in der Casa El Morisco, und sogar vor der ersten Yogasession konnten wir uns einstimmen mit warmem Ingwerwasser und einem herrlichen Kaffe im Sonnenaufgang auf der Terrasse. Auch im November schien jeden Morgen die Sonne in unsere Yogahalle und wir begannen den Tag mit weitendem Pranayama und aktiven Asanas zur Lockerung und Stärkung. Für das Wohlfühlen war es besonders schön, daß uns vor jedem Yogaraum ein glücklicher Buddha, Kerzenlicht und frische Pflanzen begrüßten, was für ein Gefühl der Fülle und Freude, die uns wirklich jeden Tag begleitete. Trotz unterschiedlicher Level und Erfahrungen die jeder mitbrachte aus seiner eigenen Yogapraxis war jeder offen für Neues und wir tauschten uns aus mit Asanas, die glücklich machen und lachten viel über den Spaß, den wir miteinander hatten. Yoga am Strand, Yoga und Meditation im Pavillon mitten im Goldfischteich, Paarübungen, gemeinsames Chanten und Meditieren, was brauchst man mehr um glücklich zu sein? Besonders erfreut hat mich eine Nachricht einer Teilnehmerin aufgrund einer Körpervermessung, daß in nur 2,5 Tagen durch das Yoga und das Pranayama ihr Brustkorb sich schon um 1,5 cm geweitet hatte und sie besser atmen konnte und mehr Raum in sich verspürte. Genauso wie jeder Asanas aus verschiedenen Leveln üben konnte, um sich neu n seinen Grenzen und seiner Weite zu erfahren. Am Nachmittag dann wieder mitten in dem Paradies saßen wir oft im Garten auf unserer Yogamatte und fühlten und praktizierten sanfte Flows zur Entspannung. Wie sagte eine Teilnehmerin dort: hier ist alles im Fluß und alles erlaubt – go with the flow – pantha rei. Ich freue mich auf das nächste Mal und danke dieser wunderbaren Yogarunde, Licht und Segen Danielle   [gallery link="file" columns="6" orderby="post_date"]

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:

Danielle Gernandt