Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800
Alle Reiseleiter zur Schnellauswahl:

Daniela Hartmann

Bereits als Kind interessierte ich mich für einen spirituellen Weg. Aufgrund der Arbeit meiner Eltern zogen wir häufig um und ich musste mich immer wieder mit neuen Sprachen, einer neuen Umgebung und neun Kulturen auseinandersetzen. Das hat in mir eine tiefe Neugier auf alles Neue geweckt und die Frage was uns als Menschen verbindet.

Nach der Schule machte ich eine Journalistenausbildung, studierte Politikwissenschaft und ging zu den Vereinten Nationen nach New York, Genf und Pretoria. Obwohl die Arbeit mehr Spaß machte und ich mit allen Nationalitäten der Welt zusammenarbeiten durfte, fehlte mir etwas.

Einer tollen Karriere stand nichts im Weg, aber ich wollte meinen Geist tiefer entwickeln. Ich hatte einige Berührungen mit dem Buddhismus und beschloss mein Wissen auf diesem Gebiet zu vertiefen. Ich hing meinen Job an den Nagel und zog 2002 nach Südindien, in das Namdroling Kloster. Dort lebe ich bis Anfang 2011, lernte tibetisch und die buddhistischen Schriften. Dort traf ich meine Lehrer S.H. Penor Rinpoche und Dolpo Tulku Rinpoche. Mit Dolpo Tulku Rinpoche drehten wir 2008 einen Dokumentarfilm (Dolpo Tulku – Heimkehr in den Himalaya) über seine Rückkehr in seine Heimat Dolpo, in einem abgelegenen Himalaya-Gebiet von Nepal. Nachdem der Film sehr erfolgreich 2010 in den deutschen Kinos lief, begann die ernsthafte Arbeit an seiner gemeinnützigen Stiftung in Nepal, die mich veranlasste nach Kathmandu zu ziehen.

Seitdem übersetze ich buddhistische Vorträge und Texte aus dem Tibetischen ins Deutsche und Englische, kümmere mich mit um die Dolpo Tulku Charitable Foundation und begleite häufig Touristen auf ihrer Entdeckungsreise durch Nepal.
Ich praktiziere mit Begeisterung Yoga, was meinen spirituellen Weg vervollkommnet.
2015 brachte ich als Co-Autorin mit Dolpo Tulku Rinpoche den ‚Kleinen buddhistischen Lebensberater von A-Z’ heraus.
Reisen mit Daniela Hartmann:

Terminnr.Land/RegionTitel
NPG05Nepal/NepalKathmandu - Buddhismus hautnah erleben