Tibet Himalaya Kailash Gebetsfahnen Trekking Tempel Stupa
Tibet Himalaya Kailash Gebetsfahnen Trekking Tempel Stupa
Nepal Kathmandu Boudha Stupa
Nepal Reisen Trekking Climate Trek Himalaya Kutumsang Ausblick

Tibet Angelika Sturtz
Nepal Reisen Trekking Climate Trek Himalaya Aussicht kutumsang
Tibet Guge Tsaparang
Nepal Thare Pedi im Langtang
Tibet Kailash Südwand Gruppenbild mit Roman Mueller
Tibet Trekking Himalaya Wandern Spiritualität
Tibet Kailash
Nepal Himalaya Trekking Wandern Trek Wanderung Wandern Wanderer
Tibet Kailash
Nepal Reisen Trekking Climate Trek Himalaya Lama Guest House Lodge Mangengoth
Tibet Kinder
Nepal heiligen Seen Gosainkund
Tibet Kailash
Tibet Manasarovar-See
Nepal Reisen Trekking Climate Trek Himalaya Tarkegyang
Nepal Himalaya Trekking Wandern Trek Helambu Tal
NEpal GEbetsfahnen
Trekking Pilgerreise Tibet Kailash Guge Tholing Canyon
Kailash Tibet Pilgerreise Reise Reisen Trekking Wandern Wanderung Wanderungen Pilgerreisen Tibetreise Tibetreisen Kailashreise Kailashreisen
Gruppenreise
Tibet

Pilgerreise zum heiligen Berg Kailash in Tibet

25 Nächte im DZ inkl. Teilverpflegung und Programm lt. Reiseverlauf

Umrundung des Heiligen Berg Kailash

Auf dem Climate Trek zur tibetischen Grenze

Saga Dawa - Buddhas Geburtstag am Berg Kailash feiern


Preise pro Person im Doppelzimmer
SCHLIESSEN
vom 18.05.2020 bis 13.06.2020 1)
mit
verfügbar
0CXG0201
inkl. Flug und Steuern
5890 €
vom 04.07.2020 bis 30.07.2020 1)
mit
verfügbar
0CXG0202
inkl. Flug und Steuern
5890 €
vom 01.08.2020 bis 27.08.2020 1)
mit
verfügbar
0CXG0203
inkl. Flug und Steuern
5890 €
vom 05.09.2020 bis 01.10.2020 1)
mit
verfügbar
0CXG0204
inkl. Flug und Steuern
5890 €
vom 26.09.2020 bis 22.10.2020 1)
mit
verfügbar
0CXG0205
inkl. Flug und Steuern
5890 €

1) Auf dem Mai-Termin mit Minka Hauschild erleben Sie zu Vollmond am Kailash das Saga Dawa Fest. Hinweis: Zu diesem Tourverlauf gibt es Varianten! Weiterer Termin 18.09.-18.10.20, Infos unter www.neuewege.com/0CXG07

Mindestteilnehmerzahl: 6

Höchstteilnehmerzahl: 16

SCHLIESSEN

Wandern zum Heiligen Berg Kailash in Tibet - noch immer eine intensive spirituelle Erfahrung. Sie nähern sich dem tibetischen Hochland auf einer durch die Berge der Helambu Region und den heiligen Seen von Gosainkund, bevor Sie gut akklimatisiert die Umrundung des Kailash beginnen.

ab 5890€
inkl. Flug und Steuern
CXG02
Programm
Verlauf
Leistungen
Berichte
Einreisebestimmungen
Nur noch wenige Meter bis zum Ziel… Sie setzen Ihre Schritte gleichmäßig, ja fast meditativ, während Sie gedanklich zurückblicken zur Wanderung durch die wilde Schlucht des Karnali Flusses oder an den Canyon von Tholing und Tsaparang, wo die Unendlichkeit der tibetischen Weite spürbar wird.
Und nun sind Sie da, angekommen auf dem Dolma La Pass, auf über 5.600 m Höhe. Ihre tibetischen Begleiter halten inne und ein Ruf ertönt: „Lha Gyal Lo“ – " Mögen die Götter siegreich sein !"

Climate Trekking in Nepal
Ihr Abenteuer und achtsame Annäherung an Tibet und den heiligen Berg Kailash beginnt schon in Nepal. In einer einmaligen und neuen Routenkombination verbinden Sie ein Akklimatisationstrekking durch die Langtang Region und zu den heiligen Seen von Gosainkund mit der Pilgerfahrt zum heiligen Berg Kailash.

Im Helambu lernen Sie dabei ein Vorzeigeprojekt des nachhaltigen Tourismus kennen. Von dem Erdbeben 2015 schwer gekennzeichnet, entstanden hier mit Hilfe des Klimaprojekts atmosfair und u.a. in Zusammenarbeit mit NEUE WEGE erdbebensichere und ökologisch ausgerichtete Lodges. Diese sichern den Menschen vor Ort ein nachhaltiges Einkommen und die Möglichkeit, die Bergwelt Nepals nachhaltig zu bewirtschaften.

Über den 4.600 m hohen Laurebina Pass queren Sie zu den heiligen Seen von Gosainkund, bevor Sie in das Tal des Trishuli Flusses absteigen. Hier sind Sie schon ganz nahe an der tibetischen Grenze. Über Kyerong reisen entlang des Tsang Po Flusses gen Westen in die Kailash Region.

Berg Kailash – der kosmische Weltenberg
Für die buddhistischen und hinduistischen Pilger um Sie herum ist der Kailash der mystische „Weltenberg“ und eines der wichtigsten Pilgerziele überhaupt. Seine schneebedeckte Gipfelpyramide bildet die Mitte einer Landschaft, die mit ihren Seen und Flüssen an ein riesiges, von der Natur geschaffenes Mandala erinnert.

Die Kailash-Region ist Quellgebiet vier großer Flüsse des südasiatischen Raums, im Norden der Indus, im Osten der Tsang Po (Brahmaputra), im Westen der Satluj und der Karnali im Süden.

Auf dem Weg zum Berg Kailash wandern Sie am heiligen Manasarovar-See und durchqueren das alte Königreich Guge mit dem Canyon von Tholing und den Klöstern von Tsaparang. Gut akklimatisiert beginnen Sie mit dem Höhepunkt der Reise, der Umwanderung des Kailash. Die Kailash Kora ist auch heute noch ein Pilgern in das Zentrum tibetischer Spiritualität. Die Annäherung erfolgt behutsam und gibt Ihnen Zeit, um Ihren eigenen Rhythmus zu finden.

Der Kailash befindet sich in einer sehr abgeschiedenen Region Tibets. Selbst mit den infrastrukturellen Verbesserungen der letzten Jahre bleibt eine Reise zum Kailash eine z.T. abenteuerliche Expedition. Sie bietet Ihnen tiefe Einblicke in die ursprüngliche, tibetische Kultur und wunderbare Natur- und Landschaftserlebnisse.

Besonderer Reisetermin - das Saga Dawa Fest:
Bei dem Juni-Termin mit Minka Hauschild erleben Sie zu Vollmond am Kailash das einzigartige Saga Dawa Fest zu Ehren von Buddhas Geburtstag. Was es genau damit auf sich hat und was Sie auf einer Reise zur Zeit des Saga Dawa in Tibet erleben werden, verrät Minka Hauschild:

"Der wichtigste Feiertag in Tibet ist das Saga Dawa Fest. Es ist jeweils der Vollmond im Mai, an dem 3 Ereignisse in einem gefeiert werden: Buddhas Geburtstag, sein Todestag und der Tag seines Erwachens unter dem Bodhi Baum in Bodhgaya. Einen ganzen Monat lang um diesen Vollmond Tag herum werden Zeremonien durchgeführt, viele viele Koras um heilige Orte gegangen, Gebete und Mantren rezitiert, Niederwerfungen, Butterlampen aufgestellt, Klöster verschönert und man bereitet anderen eine Freude. Der Verdienst aller heilsamen und segensreichen Handlungen vermehrt sich um ein vielfaches zu Saga Dawa.

Ein Höhepunkt in ganz Tibet ist die Vollmond Zeremonie am Berg Kailash. Die Rinpoches der umliegenden 13 Klöster leiten die Zeremonie mit Pujas und Musik. Von weit her reisen tibetische Pilger zum Kailash, um an diesem Fest teilzunehmen, um neue Gebetsfahnen an den großen Mast zu hängen, der einmal im Jahr in ein neues Gebetsfahnen-Kleid gewandet wird. Darboche heißt der Ort an dem der Mast steht, am Eingang der Kailash Kora und zu Füßen des Luftbestattungsplatzes der 84 Mahasiddhas.

Bereits in den Tagen zuvor füllt sich Darchen, das „Basislager“ am Kailash, mit tibetischen Pilgern. Normalerweise geht es dort recht international zu – es finden sich Inder, Chinesen, Russen, Amerikaner und Europäer, die hier die Kailash Kora beginnen und enden. Zu Saga Dawa jedoch gehört der Kailash den Tibetern. Die Frauen sind festlich herausgeputzt in edlen Chubas aus buntem Brokat mit all ihrem Schmuck behangen und endlos vielen kleinen geschmückten Zöpfen. Die Männer sind wilde Typen, ebenfalls herausgeputzt.

Bereits am Abend zuvor beginnen die Tibeter sich um den geneigten Fahnenmast zu versammeln, mit Teekannen und Tsampa aus dem Lederbeutel, sie umrunden den Mast in einem breiten Menschenstrom, mit Niederwerfungen oder Lungtas, kleine Segenszettelchen in die Luft werfend, neue Fahnen werden aufhängend. Oder Sie sitzen einfach beieinander, reden oder machen Fotos.

Am Vormittag gegen 10 Uhr ist es dann so weit und der massive Mast mit einem großen Gewicht an Fahnen behangen wird ganz langsam nach oben gezogen. Sobald der Mast senkrecht steht wird ein Mehlopfer in die Luft geworfen, laut gejohlt und gejubelt. Dann, wie eine Ameisenstraße, wenden sich die Pilger der Kora zu und beginnen die Umrundung des heiligen Berges. Saga Dawa am Kailash – ein unvergessliches Ereignis !"

Hinweis: Zu diesem Tourverlauf gibt es Varianten!
Ein weiterer Termin vom 18.09. -18.10.2020 mit Roman Müller führt Sie auf dem Hinweg über Simikot per Trekking durch das atemberaubende und wenig bereiste Limital. Die Reisedauer dieses Termins beträgt 31 Tage. Detailinformationen finden Sie unter www.neuewege.com/0CXG07.

Voraussetzungen
Eine solche Tour hat Expeditionscharakter und erfordert gleichermaßen eine behutsame Annäherung, wie auch den vollen Einsatz Ihrer physischen Kraft und geistigen Wachheit. Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass eine Reise zum Kailash mit sehr vielen Unwägbarkeiten und Risiken (auch gesundheitlicher Art) verbunden ist. Jede/r Teilnehmer/in muss robust und belastbar sein und sich körperlich vorbereiten. Die Pilgerreise erfordert eine gute Kondition und Trittsicherheit. Sie benötigen Flexibilität, Toleranz, Kooperations- und Erlebnisbereitschaft sowohl den Mitreisenden als auch den Unvorhersehbarkeiten gegenüber. Gehzeiten sind täglich 5-8 Stunden. Wir möchten Sie damit nicht abschrecken, aber darum bitten, sich zu prüfen, damit die Tour zu dem großen Erlebnis wird, das sie sein kann.

Ich berate Sie gerne

Wolfgang Keller Teamleiter Asien Abteilung NEUE WEGE Mitarbeiter Team
Wolfgang Keller
Mein Tipp:

Eine Pilgerreise zum Kailash ist die Erfüllung eines Traums. Bei dieser Variante haben Sie ausgiebig Zeit am Kailash Mandala und begehen neben der Kailash Kora auch teilweise die Kora um den Manasarowar See. Eine meiner Lieblingsorte ist die Chiu Gompa. Von hier schweift der Blick über den Manasarovar See und zurück zum Kailash - ein idealer Ort, um die letzten Wochen Revue passieren zu lassen. (Wolfgang Keller)