Indien Nord Ladakh Landschaft
Indien Nord Ladakh Tsomoriri See
Indien Nord Zanskar Landschaft
Indien Nord Ladakh Mönche Puja
Urlaub Reise Reisen Mönch Asien Himalaya Berge Mönche Sitzen
Indien Nord Ladakh Gebetsfahnen
Indien Nordindien Ladakh Trekking Tso Moriri See
Indien Nordindien Ladakh Trekking Leh Marka Tal
Ladakh Indien Nordindien Himalaya Trekking Gebetsfahnen Tsomoriri See Tso Moriri
Gruppenreise
Nordindien

Spiti, Tsomoriri und Ladakh - Trekking und buddhistische Kultur im Himalaya

20 Nächte im DZ inkl. Vollpension und Programm lt. Reiseverlauf

Begegnungen mit Mönchen und den Bergvölkern

8 Tage Trekking durch einsame Gebirgsregionen zum Tsomoriri-See

Buddhistisches Kleinod Tabo – Besuch der schönsten Klöster des Spiti-Tals


Preise pro Person im Doppelzimmer
SCHLIESSEN
vom 18.07.2020 bis 08.08.2020
mit
ausgebucht0ING2901
inkl. Flug und Steuern
3990 €

Mindestteilnehmerzahl: 6

Höchstteilnehmerzahl: 16

Wie Adlerneste nehmen die Klöster die Bergkämme in Besitz, über den Tälern thronen die Schneegipfel, während Yaks Sie unbeirrt vom Wegesrand aus beobachten. In Spiti scheint die Zeit stillzustehen. Eine Reise in…

vom 18.07.2020 bis 08.08.2020
mit

3990€
inkl. Flug und Steuern
0ING2901

Dieser Termin ist leider nicht mehr buchbar.

Programm
Verlauf
Leistungen
Berichte
Einreisebestimmungen
Wie Adlerneste nehmen die Klöster die Bergkämme in Besitz, über den Tälern thronen die Schneegipfel, während Yaks Sie unbeirrt vom Wegesrand aus beobachten. In Spiti scheint die Zeit stillzustehen. Eine Reise in diese entlegene Himalayaregion ist ebenso ein Lebenstraum wie auch ein echtes Abenteuer.

Das Leben der Menschen hier ist geerdet, wird vom Rhythmus der Natur und ihrem buddhistischen Glauben bestimmt. Kulturelle Zentren sind die herrlich gelegenen Klöster der Region: Kye und Dhankar sind beispielsweise wahre Kleinode! Das wichtigste Kloster ist jedoch Tabo, welches vom Dalai Lama als Altersruhesitz ausgewählt wurde.

Shimla ist das Tor zur Spiti-Region. Die kolonialen Gebäude, hinduistischen Tempel und grünen Berghänge weichen bald einem wüstenhaften Hochtal, wo buddhistische Gebetsfahnen bunt im Wind wehen.

Von Kibber aus queren Sie in 7 Tagen zum tiefblauen Tsomoriri-See in Ladakh. Das Trekking ist fordernd und lohnend zugleich – enge Schluchten, der über 5.500 m hohe Parang-La-Pass, weite Hochebenen am Tsomorori-See und eine wahre Bergeinsamkeit. Hier sind Blauschafe, Adler und Yaks oft Ihre einzigen Begleiter. Das ändert sich bei der Ankunft in Leh. Die Klöster im Indus-Tal erscheinen fast lieblich im Vergleich zum rauen Spiti, und auf den Basaren der Stadt ist das Feilschen mit den Händlern sicher ein weiterer Höhepunkt dieser spektakulären Reise, die hier zu Ende geht.

Ich berate Sie gerne

Mitarbeiter Team Angelika Sturtz Asien Abteilung
Angelika Sturtz
Mein Tipp:

Eine Reise in die entlegensten Regionen des Indischen Himalaya. Auf dem Trek von Spiti hoch zum Tsomoriri See spüren Sie die wirkliche Bergeinsamkeit. Atemberaubend, im wahrsten Sinne des Wortes.