Wir beraten Sie gerne! 02226 - 158800
    Gruppenreise Indien

    Göttin Ganga - Entdeckungsreise entlang Indiens mystischer Lebensader

    • Kalkutta - Stadt der Kontraste
    • Indischer Mikrokosmos - gelebte Jahrtausend alte Traditionen in Varanasi
    • Rishikesh: Hauptstadt des Yoga - Idylle am Fuße des Himalaya

    Göttin Ganga - Entdeckungsreise entlang Indiens mystischer Lebensader

    Wenn man versucht, Indien zu beschreiben, stößt man ziemlich schnell an die Grenze des sprachlichen Ausdrucks. Indien erfahren Sie mit allen Sinnen. Dieses Land ist einfach unglaublich faszinierend. So gänzlich anders, unvorstellbar vielseitig, pulsierend – und immer bereichernd. Es gibt wohl kaum jemanden, der nicht von Indien tief berührt wurde und dessen Leben nicht einen neuen Anstoß bekommen hat durch die Begegnung mit diesem Land der Millionen Götter und seinen Menschen.
    Indien ist durchdrungen von einer tiefen, sinnlichen Spiritualität, die im Herzen eines jeden Inders innewohnt und dabei so verschiedene Formen hat, wie es Götter gibt. Das Erstaunliche ist immer wieder die Offenheit für Neues.
    Sie folgen auf dieser Reise dem Lauf des Ganges und erleben Indien in seiner reinsten Form: geheimnisvoll, lebendig, manchmal ein wenig „verrückt“. Als Lebensader Indiens ist der Ganges die Wiege der Kultur, heiliger Fluss, Lebensgrundlage von Millionen von Menschen – Grund genug, ihn als Mutter und Göttin Ganga zu zutiefst zu verehren. Unterwegs sind Sie mit einer echten "Insiderin", was diese Reise zu einem besonderen Erlebnis für Sie werden lässt. So besuchen sie z. B. einen traditionellen Ashram und bekommen einen Einblick in das Jahrhunderte alte überlieferte religiöse Leben.

    Indien intensiv - Spiritualität am Strom des Lebens
    Der Fluss entspringt im Himalaya. Auf seinem Weg zum Meer symbolisiert er den ewigen Kreislauf von Geburt und Sterben. Sein Wasser nährt Städte wie Kalkutta und Varanasi, spirituelle Zentren wie Rishikesh und Haridwar. Unweit finden sich bedeutende buddhistische Pilgerorte wie Bodhgaya und Rajgir. Auf den Spuren des Buddha besuchen Sie auch diese bedeutenden Orte.

    Gemeinsam mit Hindus, Buddhisten und Menschen aus den verschiedensten Regionen Indiens erfahren Sie die spirituelle Kraft des Flusses und tauchen ein in die indische Mythologie und Kultur. Sie reisen von der Mündung des Stromes im Golf von Bengalen flussaufwärts in Richtung des Himalaya, wo der Ganges seinen Ursprung hat, und gewinnen so einen tiefen Einblick in die gelebte Spiritualität Indiens.

    Während in der geschichtsträchtigen Kulturmetropole Kolkata der weibliche Aspekt, die Göttin Kali-Durga, tief verehrt wird, begegnen wir in Varanasi dem Gott Shiva, der hier den Menschen seit Tausenden von Jahren Befreiung schenkt. An den Stufen entlang des Ganges erleben wir eine der ältesten ungebrochenen Traditionen. Sie erleben, wie ausdrucksstark die Götter der Hindus verehrt werden, während bei den Buddhisten der nach Innen gerichtete Weg eine so ganz andere, ruhige Atmosphäre schafft. Sie erleben Sadhus, die dem weltlichen Leben Entsagenden, auf ihrer Suche nach dem Göttlichen und die quirlig bunten Basare des Orients. Die Moderne trifft auf eine jahrtausendealte, noch immer genauso gelebte Tradition, integriert zu einem erstaunlichen Spektrum an Lebendigkeit. Diese Vielseitigkeit wird auf dieser Reise ganz besonders sicht- und fühlbar. Die Orte, die Sie bereisen, gehören zu den heiligsten Orten überhaupt, für Buddhisten und Hindus, aber auch für andere Religionsgemeinschaften wie die Jains. Hier zeigt sich Indien sozusagen in konzentrierter Form: authentisch, intensiv, ohne Maske. Sie werden viele Aspekte kennenlernen, wobei Zeit zum Bummeln oder gemütlich einen guten Tee oder Kaffee zu genießen, nicht zu kurz kommt. In Rishikesh können Sie in der wunderschönen Natur verweilen, Ihre Reise bei der abendlichen Aarti Zeremonie am Ganges verinnerlichen und eigenen Interessen nachgehen.
    Bei unserer Frühjahrsreise erleben Sie die Maha Shivaratri in Varanasi, ein ganz besonderes Fest zu Ehren Shivas in "seiner Stadt".

    1.-4. Tag: Kalkutta

    Kalkutta – pulsierende Metropole, Kultur-Hauptstadt Indiens. Atmen Sie das koloniale Flair, bestaunen Sie die berühmte Howrah-Brücke und finden Sie sich in einem Meer aus bunten Blumenketten auf dem Flower Market wieder.

    5.-11. Tag: Varanasi und Haridwar

    In Bodhgaya, unter einem Bodhi Baum, erfuhr Buddha seine Erleuchtung. An diesem Ort ist heute eines der bedeutendsten spirituellen Zentren des Buddhismus. Hier können Sie meditieren und die Atmosphäre des Mahabodi Tempels genießen, der sich kraftvoll dem Himmel entgegen streckt.

    Mit Varanasi betreten Sie die heiligste Stadt Indiens, Heimat Shivas und der Sadhus, auch Kashi, die Lichtvolle, genannt. Varanasi ist der spirituelle Mittelpunkt Indiens. Am Flussufer nehmen Hindus ein reinigendes Bad im Ganges. Lassen Sie sich bei einer morgendlichen Bootsfahrt auf dem Fluss von der magischen Stimmung Varanasis bezaubern und seien Sie dabei, bei den stimmungsvollen Ritualen die hier täglich zu Ehren der Göttin Ganga stattfinden. Mit etwas Glück bekommen Sie Zutritt zum heiligsten Tempel der Hindus. Ganz in der Nähe, im berühmten Gazellenhain von Sarnath, hielt Buddha seine erste Lehrrede.

    12.-18. Tag: Rishikesh und Delhi

    Haridwar ist eine der sieben heiligsten Städte der Hindus und bedeutet so viel wie "Tor zu Gott". Rishikesh, die Stadt des Yoga, liegt am Fuße des Himalaya. Hier säumen Tempel und Ashrams die Flussufer. Tauchen Sie ein in die hier allgegenwärtige spirituelle Atmosphäre und erleben Sie eine Lichtzeremonie auf dem Ganges! In der Abenddämmerung treiben Kerzen stromabwärts, während Priester ihre Gebete rezitieren. Wünschen Sie sich etwas, wenn die Lichter am Horizont verschwinden, und lassen Sie Ihre Reise langsam an diesem besonderen Ort ausklingen!

    Enthaltene Leistungen

    • Linienflüge in der Economy Class ab Frankfurt nach Kalkutta /ab Delhi
    • erforderliche Transfers
    • Zugfahrten laut Reiseverlauf
    • Übernachtungen im Doppelzimmer in landestypischen Hotels der Mittelklasse und guten Gästehäusern
    • Frühstück, Abschieds-Abendessen in Delhi
    • qualifizierte Neue Wege-Reiseleitung
    • Programm laut Reiseverlauf – Änderungen vorbehalten
    • Eintrittsgelder

    Weitere buchbare Leistungen

    • Rail & Fly-Ticket: € 50,-
    • EZ-Aufpreis € 690,-
    Hinweise

    Gerne bieten wir Ihnen auf Wunsch Flüge ab dem Flughafen Ihrer Wahl an.

    Diese Reise ist auch als Individualreise ab 2 Personen buchbar.

    Terminnr. Von Bis Preis Plätze  
    4ING4502 29.10.2014 15.11.2014 € 2.690,- Anfragen Buchen
    4ING4503 17.12.2014 03.01.2015 € 2.690,- Anfragen Buchen
    5ING4501 21.02.2015 10.03.2015 € 2.590,- Anfragen Buchen
    5ING4502 27.10.2015 13.11.2015 € 2.690,- Anfragen Buchen
    5ING4503 28.12.2015 14.01.2016 € 2.750,- Anfragen Buchen

    Teilnehmer/innen

    • Mindestteilnehmerzahl: 6
    • Höchstteilnehmerzahl: 20

    Petra Rank

    Petra Rank ist ausgewiesene Indienkennerin und ausgebildete Sozialarbeiterin. Sie lebt seit Jahren in einem Bergort des indischen Himalaya und studiert Hindi. Durch Ihr Engagement, ihre Landeskenntnisse und Ihrer ausgezeichneten Kontakte öffnet sie viele Türen, die sonst verschlossen bleiben.


    Leonor Brugarola

    Leonor Brugarola ist gebürtige Spanierin und hat lange in Deutschland gelebt und gearbeitet. Sie spricht fließend Deutsch. Vor 20 Jahren hat sie Indien zu ihrer neuen Heimat gemacht. Im Anandpuri Ashram, im Norden des Landes, betreut Sie seitdem internationale Gäste im spirituellen Zentrum.