16.09.2019Teilen

Ayurveda in Europa - authentisch und traditionell

Um authentischen traditionellen Ayurveda mit seiner ganzen Heilkraft zu erleben, braucht man seit einigen Jahren nicht mehr den langen Weg nach Indien oder Sri Lanka auf sich zu nehmen. Für einige Menschen sind Faktoren wie Jetlag, die Klimaumstellung und andere Umwelteinflüsse zu belastend, um sich dort einer Ayurveda-Kur zu unterziehen. Mittlerweile gibt es eine kleine Zahl wirklich guter Ayurveda-Zentren in Deutschland und Europa: mit ausgebildeten ayurvedischen Ärzten, die eine ausführliche ayurvedische Anamnese vornehmen und die Kur individuell abstimmen.

Ayurveda wird bei uns in der westlichen Welt gelegentlich als Wellness-Massagen missverstanden, dabei kann es viel mehr. In der Hand ausgebildeter Ärzte handelt es sich um ein effektives, komplexes medizinisches System, hoch wirksam bei vielen chronischen Krankheiten wie Rückenschmerzen, Rheuma, Migräne, Parkinson, Hauterkrankungen wie Schuppenflechte oder Burn-out, unter denen heute viele Menschen leiden.

Unsere Arbeitswelt und ihre Anforderungen haben sich in den letzten 20 Jahren verändert und hoch verdichtet. Unsere Lebensumstände und Familienstrukturen haben sich gewandelt. 41% der Deutschen leben alleine. Viele Menschen spüren daher die Auswirkungen von dauerhafter Überlastung, Bewegungsmangel, aber auch von Einsamkeit, Schlaf- und Verdauungsstörung sowie Allergien.

Ayurveda gibt als umfassendes Gesundheitskonzept aus Indien schlüssige Antworten und wirksame Hilfestellung. Ayurveda ist das weltweit älteste heute noch praktizierte Medizinsystem und wurde von der Weltgesundheitsorganisation WHO als Naturheilverfahren anerkannt. Es versteht Gesundheit als einen Zustand der Ausgeglichenheit von Körper und Geist, aber auch der Harmonie mit dem sozialen Umfeld. Die wichtigste Intervention im Ayurveda ist die Ernährung, je nach Dosha-Typ. Es sollte zur richtigen Zeit, das richtige gegessen werden, vor allem in der richtigen Kombination. Gefolgt von wunderbar entspannenden Ganzkörper-Behandlungen.

Der Normalzustand ist es, gesund zu sein. Im Verständnis des Ayurveda zeichnet sich lange, bevor eine Krankheit ausbricht, eine Inbalance der Doshas ab und in der Behandlung wird versucht, genau dies auszugleichen.

Ebba-Karina Sander – Geschäftsführerin Ayurveda-Zentrum Madukkakuzhy in Bad Bocklet

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:

Ebba-Karina Sander

NEUE WEGE
Live Event
Jetzt anmelden!