Aerial Yoga Urlaub

Mit dem Tuch als Partner und mit Hilfe der Schwerkraft lassen sich die üblichen Asanas und auch Pilates oder Tanzelemente im Urlaub ganz neu erfahren! Das Abgeben des eigenen Körpergewichtes an das Tuch, das viel mit Loslassen und Vertrauen zu tun hat, das Arbeiten an der Flexibilität und der Stärkung des eigenen Körpers sind zentraler Inhalt dieses Aerial-Yoga. 

Aerial Yoga Urlaub mit NEUE WEGE bedeutet für Sie:

  • Außergewöhnlicher Yogastil
  • Förderung von Kraft, Ausdauer, Geschmeidigkeit und Beweglichkeit
  • Kombiniation mit Mantras, Pranayama und Meditation
  • Erfahrene und zertifizierte KursleiterInnen
Dhanya Daniela Meggers

Aerial Yoga - Bedeutung

Christopher Harrison ließ sich 2007 Aerial Yoga als Antigravity® Aerial Yoga patentieren. Seitdem wird das Konzept weltweit in Yoga Studios angeboten. Aerial bedeutet dabei, dass die Yoga Übungen nicht am Boden, sondern sozusagen schwebend im Tuch ausgeführt werden. Auch in Europa hat sich Aerial Yoga inzwischen als anerkannter Übungsweg mit einer wachsenden Community etabliert. Bei NEUE WEGE wird Aerial Yoga von unserer Yogalehrerin Dhanya Daniela Meggers unterrichtet, die als eine der ersten den Yogastil nach Deutschland brachte. 

Sri Lanka Talalla Retreat Yoga Reisen Aerial Yoga Gruppe Tücher

Aerial Yoga - Übungen

Beim Aerial Yoga werden die Asanas in die Luft verlagert, dadurch wird das eigene Körpergewicht auf das Tuch übertragen. Durch die Schwerkraft fallen so Asanas im Tuch leichter, die am Boden Probleme bereiten können, wie zum Beispiel Umkehrhaltungen. So ist es auch Anfängern möglich im Aerial Yoga Positionen einzunehmen, die sonst nur erfahrenen Yogis vorbehalten sind. Zugleich wird die Balance herausgefordert und alle Asanas verändern ihren Wirkungsbereich. Viele der Übungen verstärken die Dehnung und beanspruchen die Muskulatur auf eine neue Weise. Während das Tuch beispielsweise im herabschauenden Hund das Becken in der Luft hält und nach oben drückt, werden Oberkörper und Beine herabgezogen. So entsteht eine Zugspannung vom Steiß bis zum Scheitel sowie entlang der Oberschenkelrückseite. Gleichzeitig kann sich der Rücken im hängenden Zustand entspannen, da sich die Wirbelsäule streckt und lockert.