Buddha Meditation Tee Kanne Buddha Meditation Tee Kanne

Sampada Yoga Urlaub

Sampada ist Sanskrit und bedeutet „Segenbringer“. Dieser Segen wird durch eigenes Bemühen um Vertrauen, Wissen und Willenskraft hervorgebracht. Ganzheitliche Gesundung kann nur durch angemessene Widerstandskraft auf körperlichem und seelisch-geistigem Gebiet erlangt werden, was neuen Energiequellen Raum verschafft. Der von Ursula Lyon entwickelte Sampada-Yoga verbindet fünf Aspekte: Achtsame Körperübungen, Spirituelle Aussage, Leben im Alltag, Meditation und Metta (Herzensgüte).

Sampada Yoga im Urlaub mit NEUE WEGE bedeutet:

  • Sanfter Yoga-Stil
  • Sehr gut für Anfänger geeignet
  • Integration der buddhistischen Lehre vom achtsamen Leben
  • Erfahrene und zertifizierte KursleiterInnen
Yoga Meditation

Sampada Yoga - Wirkung

Sampada Yoga hilft dabei die eigene Entwicklung voranzutreiben. Es wird insbesondere die Willensstärke geschult und die Selbstdisziplin gestärkt, um Hindernisse zu überwinden und den Weg der Heilsamkeit einzuschlagen. Durch die Mediationen und einem besonderen Fokus auf die Konzentration kommt man leicht zur Ruhe und ist ganz bei sich selbst. Denn wer konzentriert ist, ist fokussiert, sieht das Ziel und findet die beste Lösung für das Problem. Sampada Yoga führt auch zu Achtsamkeit in allen Lebenslagen und der Erkenntnis, sich selbst zu achten und wertzuschätzen. Gleichzeitig wird Bescheidenheit und die Fähigkeit sich glücklich zu schätzen trainiert. Insgesamt wird durch die regelmäßige Sampada Yoga Praxis der Umgang mit Stress, Belastungen, Schmerzen, depressiven Verstimmungen, Ängsten, Schlafproblemen uvm. aktiv verbessert und mehr Ausgeglichenheit, Ruhe und Kraft im Alltag erreicht.