Ayurveda Reisen auf Sri Lanka

Wiedereröffnung: Sri Lanka heißt seine Gäste herzlich Willkommen!
Aktuelle Informationen zur Einreise erhalten Sie hier.
NEUE WEGE Kundin Maria Möbius ist während der Pandemie für eine Panchakarma-Kur nach Sri Lanka gereist. Zum Interview

Entdecken Sie auf Ihrer Reise die durch den Buddhismus geprägte zweitausend-jährige Tradition des Ayurveda auf Sri Lanka. Lassen Sie sich durch sanfte Ölmassagen, reinigende Kräuterbäder und eine ausgewählte ayurvedische Ernährung verwöhnen. Umgeben von weißen Sandstränden und grünen Gärten, entfaltet die Ayurvedakur, kombiniert mit Yoga und Meditation, ihre kraftvollste Wirkung.

Ayurveda-Urlaub auf Sri Lanka mit NEUE WEGE bedeutet für Sie:

  • Ausgesuchte Ayurveda Hotels - überprüfte Qualität
  • Qualifiziertes Team aus Ayurveda-ÄrztInnen & TherapeutInnen
  • Überzeugende Kombination: Ayurveda mit Yoga und / oder Meditation
  • Gelebte Nachhaltigkeit vor Ort

Kundeninterview "Ayurveda-Kur in der Lotus Villa"

Ayurvie Weligama Resort Sri Lanka Ayurveda Kur

Ayurveda Kur Sri Lanka:
Beste Reisezeit

Die meisten unserer Ayurveda-Resorts liegen an der Südwestküste Sri Lankas. Dort sorgt der Südwestmonsun in den Monaten Mai bis Juli für Regentage. Unsere Empfehlung für die beste Reisezeit für Ihre Ayurveda-Kur auf Sri Lanka  hängt davon ab, ob Sie sich einen Urlaub mit viel Sonnenschein und wenig Regen wünschen oder ob Ihre Ayurveda Kur besonders effektiv sein soll?

Die Monate Dezember bis März gelten als trockene und sonnige Reisezeit. Doch auch im Juli bis Oktober ist das Wetter oft stabil, manchmal mit starken Gewitterschauern in den Abendstunden. Dafür kann eine Ayurveda Reise im Sommer während der Monsunzeit den Kurerfolg verstärken! Das feuchtwarme Klima unterstützt den ayurvedischen Reinigungsprozess und der Blick hinaus in den warmen Regen regt zu innerer Einkehr und Meditation an.

Monsun und seine Wirkung auf die Ayurveda Kur

Eine Ayurveda-Kur auf Sri Lanka während der regenreiche Monsunzeithat aus medezinischer Sicht viele Vorteile:

1. Bessere Wirkung der Öle
Nach den relativ heißen Monaten auf Sri Lanka erfahren Land und Sinne während der Monsunzeit eine erfrischende Abkühlung. Wenn der Himmel sich zu zieht und das Wetter feuchter wird, wird die Luft sehr schnell von allerlei Toxinen und Staub gereinigt. Die kräftigen Regenschauer erhöhen die Luftfeuchtigkeit. Der Vorteil für Ihre Kur: Die Poren unserer Haut öffnen sich viel leichter und sind damit besonders aufnahmefähig für die Kräuteröle und Ayurveda-Behandlungen. Die Wirkstoffe können somit perfekt von der Haut aufgenommen und ein nachhaltiger Kurerfolg erzielt werden.

Sri Lanka Oasis Resort Hambantota Arzt Konsultation Pulsdiagnose Ayurveda

3. Geringerer Temperatur-Unterschied und individuellere Betreuung

Vor allem für uns Europäer sind die geringeren Temperaturen während der Monsunzeit auf Sri Lanka angenehm. Der Körper ist keinem extremen Temperaturunterschied ausgesetzt und deshalb weniger belastet – eine sehr gute Voraussetzung für einen dauerhaften Kurerfolg! Angenehm ist auch, dass zu dieser Jahreszeit viel weniger Menschen die Resorts besuchen. Die Atmosphäre vor Ort ist noch entspannter und die Ayurveda-ÄrztInnen & TherapeutInnen haben besonders viel Zeit, sich um Ihre Anliegen zu kümmern und Sie zu verwöhnen. So können Sie während Ihrem Ayurveda-Urlaub ausgiebig entspannen und tief durchatmen.

Fazit: Ayurveda-Kuren während der Monsunzeit sind besonders effektiv!
Ein Ayurveda-Urlaub im Sommer lohnt sich also für jeden, der einmal etwas Neues ausprobiere und eine langanhaltende Wirkung wieder mit nach Hause nehmen möchte! Zusätzlich bieten viele Ayurvedahotels in den Sommermonaten besondere Angebote, mit denen Sie auch noch sparen können.

Urlaub Reise Reisen Kur Kuren Tee Teeplantage Teepflückerin pfücken

Vegetarier werden sich sehr wohlfühlen, denn im Buddhismus gibt es mehr Vegetarier als in christlichen Ländern. Überall kann man alle Gerichte auch ohne Fleisch bekommen. Auch Veganer werden in der srilankischen Küche immer was Leckeres finden, da viele Gerichte anstatt mit Butter oder Ghee mit Kokosmilch zubereitet werden.

Ein kleiner Tipp für unterwegs: der Saft einer King Coconut, am Straßenrand gekauft und frisch aufgeschlagen und serviert, ist sehr schmackhaft und der perfekte Durstlöscher.

Mitte des 19. Jahrhunderts brachten die Briten erstmals Teepflanzen nach Sri Lanka und hinterließen eine Teekultur, die sich auch heute im großflächigen Anbau zeigt. Typischerweise wird die Kanne, in der der Tee zubereitet wird, vor der Zubereitung mit heißem Wasser vorgewärmt. Selten wird Milch dazu genommen - wenn, dann auch vorgewärmt. Auf Sri Lanka ist man nicht nur gerne scharf, auch im Tee landet hin und wieder ein Stück Ingwer. In Europa ist Ceylon Tee oft Bestandteil von Schwarztee Mischungen.

In unseren Ayurveda-Resorts wird Ihre Ernährung auf Ihre Kur abgestimmt. Freuen Sie sich auf schmackhafte, frisch zubereitete und wunderbar bekömmliche Gaumengenüsse, die zum Erfolg Ihrer Ayurvedakur auf Sri Lanka beitragen.

Ayurvie Weligama Resort Sri Lanka Ayurveda Kur

Von den etwa 22 Millionen Einwohner bekennt sich die Bevölkerungsmehrheit überwiegend zum Theravada-Buddhismus (ca. 70%). Andere religiöse Gruppen sind die Hindus (ca. 13%), Muslime (ca. 10%), die größtenteils Nachfahren arabischer Händler sind und Christen ( ca. 7%). Die Religionen sind in Sri Lanka stark mit der Ethnie verknüpft. Die Buddhisten sind mehrheitlich Singhalesen und die Hindus sind mehrheitlich Tamilen. Für die Mehrzahl der Bewohnerinnen und Bewohner Sri Lankas hat Religion einen wichtigen Stellenwert. Der Buddhismus wird vom Staat bevorzugt behandelt. So sieht die srilankische Verfassung vor, dass der Staat für den Schutz und die Pflege des Buddhismus verantwortlich ist.

Bitte beachten Sie, besonders an religiösen Stätten, dass Sie nicht versehentlich die Sitten der Einheimischen missachten. Als Grundregel gilt: Die Zentren der Religionsgemeinschaften betritt man generell ohne Schuhe; in den buddhistischen Schreinen ist außerdem zu beachten, dass man sie ohne Kopfbedeckung betritt. Tempel dürfen nur mit bedeckten Schultern und über die Knie reichenden Hosen oder Röcken betreten werden.

Für weitere Informationen empfehlen wir Ihnen als Lektüre das Sympathiemagazin "Sri Lanka verstehen", das Ihnen einen guten Überblick zur Geschichte, Religion und Alltagskultur bietet. Das Magazin bekommen Sie von uns mit Ihren Buchungsunterlagen.

Praktische Reiseinformationen: Ihre Ayurveda Reise nach Sri Lanka

Einreise

Für Reisen nach Sri Lanka ist für europäische Staatsbürger ein noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass und die Einholung eines gebührenpflichtigen Visums erforderlich, welches am Besten im vereinfachten Online Verfahren über die „Electronic Travel Authorization“ (ETA) beantragt werden kann. Die Visumbeantragung nehmen Sie selbst unter www.eta.gov.lk vor. Es gelten die tagesaktuellen Bestimmungen.

Der Vollständigkeit halber und für Aufenthalte, die über 30 Tage hinausgehen, möchten wir Sie auch auf die alternative Möglichkeit aufmerksam machen, Ihr Visum vorab direkt bei der sri-lankischen Botschaft zu beantragen. Zur Beantragung Ihres Visums bei der sri-lankischen Botschaft entnehmen Sie die Adresse des für Sie zuständigen Büros aus der Ihrer Buchungsbestätigung beiliegenden Liste. Es gelten die tagesaktuellen Bestimmungen.

Nähere Auskünfte zum Sri Lanka Visum erteilen wir gerne im persönlichen Beratungsgespräch. Die tagesaktuellen Informationen zum Visum für Sri Lanka erhalten Sie mit den Buchungsunterlagen zugesandt. NEUE WEGE übernimmt hier lediglich informierende Funktionen, die Verantwortung für die Erteilung des Visums liegt bei der reisenden Person.

ür Reisen nach Sri Lanka sind ein noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass und die Einholung eines Vi-sums erforderlich. Die Beantragung des sogenannten ETA Visums geschieht am besten im vereinfachten On-line Verfahren über die „Electronic Travel Authorization“ (ETA), unter www.eta.gov.lk. Bitte füllen Sie das dort hinterlegte Antragsformular nach den Anweisungen auf der Seite sorgfältig aus. Die Gebühren werden per Kre-ditkarte (American Express, Master und Visa) abgerech-net. Bitte achten Sie darauf Ihre E-mail Adresse korrekt in dem Online-Formular anzugeben. Touristenvisa wer-den mit einer Gültigkeitsdauer von 30 Tagen ab dem Tag der Einreise ausgestellt. Die Einreise ist nur mit ei-nem nach Ausreise noch 6 Monate gültigen Reisepass möglich. Wichtig: Bei Aufenthalten von mehr als 30 Ta-gen muss ein Visum vor Anreise bei der sri-lankischen Botschaft beantragt werden. Weitere Infos finden Sie auf der Webseite der sri-lankischen Botschaft: www.sri-lanka-botschaft.de

 
Tagesaktuelle Infos auf: www.eta.gov.lk


 


Aktuelle Informationen zu den Einreise- und Zollbestimmungen für Spanien finden Sie auf der Webseite des Auswärtigen Amts.


Gesundheit & Impfungen

Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amts empfiehlt generell immer den Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Influenza, Pertussis und Hepatitis A. Bei Langzeitaufenthalten über vier Wochen oder besonderen Risiken auch Hepatitis B, Japanische Enzephalitis, Tollwut, Typhus und evtl. Cholera.

Aktuelle Informationen finden Sie auf der Seite des Auswärtiges Amts.

Vor Ihrer Ayurveda Reise empfiehlt es sich, den Rat eines Tropenarztes einzuholen. Gute Informationen erhalten Sie z.B. beim Zentrum für Reisemedizin unter www.crm.de oder beim Tropeninstitut Hamburg www.gesundes-reisen.de. Dort finden Sie auch Angaben zur Malariaprophylaxe.

Trinken Sie vor Ort am besten nur Mineralwasser aus gekauften, original verschlossenen Flaschen (überall in Sri Lanka käuflich), oder aufbereitetes Wasser. Ansonsten sind auch andere in Flaschen abgefüllte Getränke in Ordnung, solange die Flaschen vor dem Trinken original verschlossen waren. Vermeiden Sie mit Eiswürfeln gekühlte Getränke. Vorsichtshalber sollten Sie kein Speiseeis oder ungeschältes Obst zu sich nehmen. Generell gilt: "Schälen Sie es, kochen Sie es, oder vergessen Sie es!"

Achten Sie darauf, dass Fleisch und Fisch immer gut durchgebraten, -gekocht oder -gegrillt sind. So können Sie Durchfälle und viele Tropen-und Infektionskrankheiten vermeiden. Sri Lanka bietet außerdem eine große Vielfalt an vegetarischen Köstlichkeiten.

Wichtige Medikamente
Nehmen Sie in Ihren Urlaub bitte Ihre gewohnten Medikamente in ausreichender Menge mit. Sie sollten sich in Absprache mit Ihrem Hausarzt eine kleine Reiseapotheke zusammenstellen. Schützen Sie sich vor zu langer und intensiver Sonneneinstrahlung mit einem leichten Sonnenhut, einer guten Sonnenbrille und Cremes für die Lippen und Haut. Wichtig sind Medikamente gegen Grippe, sowie gegen Magen-und Darmverstimmungen. Denken Sie auch an einen ausreichenden Schutz vor Insektenstichen. Wer regelmäßig Medikamente einnehmen muss, unter psychischen oder physischen Krankheiten leidet, sollte vor Abreise seinen Hausarzt konsultieren.


Einkaufen und Souvenirs

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9.00 - 17.00 Uhr. Manche Geschäfte schließen am Mittag von 13.00-14.00 Uhr. In Colombo öffnen die Geschäfte erst um 10.00 Uhr und können bis 21.00 Uhr geöffnet bleiben. Die meisten Geschäfte sind sonntags, sowie an Feiertagen und an allen Vollmondtagen (Poya) geschlossen; in manchen Gebieten gibt es sonntags allerdings Straßenmärkte.

Öffnungszeiten von Banken:
Montag: 9.00 - 13.00 Uhr
Dienstag bis Freitag: 9.00 - 13.30 Uhr
An Sonn-, Feier- und Vollmondtagen geschlossen (planen Sie diesbezüglich bitte rechtzeitige Geldwechsel mit ein).

Es gibt viele Souvenirs aus Sri Lanka. Da Edelsteine auf der Insel abgebaut werden, wird sehr viel Schmuck angeboten - kaufen Sie nur bei seriösen Händlern. Sehr schön sind Holzschnitzereien, Batiken und Klöppelspitzen.


Fotografieren & Zubehör

Für Ihre Digitalkamera sollten Sie genügend Speicherkarten und Ersatzakkus mitnehmen. Bitte gehen Sie zurückhaltend mit der Kamera um, vor allem, wenn Sie Menschen fotografieren wollen. Sie sollten zuerst den Betreffenden um Erlaubnis fragen, die jedoch im Allgemeinen gewährt wird. Ein Ablehnen sollte unbedingt akzeptiert werden! Falls Sie jemandem versprechen sollten, das Bild zu schicken, dann tun Sie es bitte auch.

Auf Sri Lanka werden einige historische Stätten als buddhistische Andachtsstätten genutzt. Hier sollte man mit dem Fotografieren besonders vorsichtig sein, denn es ist verboten, Personen vor Statuen und Gemälden zu fotografieren. Am besten man fragt den Tempelwächter vorher, ob Fotografieren erlaubt ist. Eine Tempelspende von einigen Rupien wird i.d.R. erwartet.

Eintritts-/Fotopermits
An antiken Stätten und in den Wildgebieten ist das Fotografieren oft nur mit einem Eintritts- und Fotografierpermit erlaubt. Die Preise an den verschiedenen Orten sind unterschiedlich. Fragen Sie vor Ort nach den genauen Bestimmungen.


Kommunikation

Telefommunikation
Die Landesvorwahl für Sri Lanka ist +94. Von den Ho-tels aus können Sie problemlos nach Deutschland telefonieren. Alternativ können Sie sich eine örtliche SIM-Karte kaufen und diese in Ihr deutsches Handy einlegen, um so preiswerter nach Deutschland telefonieren zu können. Vorwahl von Sri Lanka nach Deutschland: +49, nach Österreich +43 und in die Schweiz +41

Internet
Internetcafés sind in allen großen Städten und Touristenzentren zu finden. In den meisten unserer Ayurveda-Resorts können Sie sich auch mit einem WLAN Code ins Internet einwählen.


Mitnahmeempfehlung

Gepäck
Bitte nehmen Sie einen nicht mehr neuen, aber dennoch gebrauchsfähigen Koffer, Reisetasche, Seesack oder Rucksack mit, da bei den landesüblichen Transporten Gebrauchsspuren am Gepäck unvermeidbar sind. Kleidung

Kleidung
Für Ihre Ayurveda Reise empfehlen wir Ihnen leichte, wenig empfindliche Baumwollkleidung, einen leichten Sonnenhut und bequeme Schuhe zum Gehen. Für die Dämmerung sollten Sie immer langärmelige Kleidung dabei haben (Schutz vor Moskitos). Für die Ayurvedakur ist es ratsam, alte Unterwäsche mitzunehmen, da diese oft mit dem Öl in Berührung kommen kann. Wegen der Sonneneinstrahlung ist eine gute Sonnenbrille wichtig.
In Sri Lanka kleidet man sich einfach, aber nachlässige oder unangemessene Kleidung ist nicht gerne gesehen. Baden oben ohne ist verboten.
 


Sprache

Heute sind auf Sri Lanka sowohl Singhalesisch als auch Tamil als Amtssprachen anerkannt. Die Mitarbeiter der Ayurveda-Resorts sprechen Englisch. In vielen Ayurvedahotels steht Ihnen (z.T. saisonabhängig) ein deutschsprachiger Übersetzer zur Verfügung.


Strom

Die Stromspannung beträgt 230 -240 Volt. Da es sich um britische dreipolige Steckdosen handelt, sollten Sie einen Weltadapter mitnehmen. In den meisten Hotels funktionieren europäische Flachstecker und im Bedarfsfall können an der Rezeption Universalstecker ausgeliehen werden.


Währung

Die Währung ist die Sri Lanka Rupie. Sie ist gegliedert in 100 Cents. Die Einfuhr der Landeswährung ist bis zu einem Betrag von LKP 1.000, die Mitnahme von Fremdwährung unbegrenzt erlaubt (ab umgerechnet USD 5.000,-aber deklarationspflichtig).

Da der Wert der Rupie ist teilweise starken Schwankungen ausgesetzt, daher empfehlen wir die Ermittlung des tagesaktuellen Kurses unter www.oanda.com.

Vor der Einreise müssen alle Reisenden im Flugzeug eine Ein-und Ausreisekarte ausfüllen. Darauf ist die Devisensumme einzutragen, die Sie einführen werden (alle Währungen, einschließlich Traveller Checks). Bei der Ausreise darf die einheimische Währung nur bis zu einem Betrag von LKP 250,-ausgeführt werden. Um das Restgeld umtauschen zu können, ist es wichtig, die Wechselbestätigungen aufzubewahren. Die Ein-und Ausfuhr von Devisen ist oftmals Änderungen unterworfen. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Bank. Die Einfuhr indischer oder pakistanischer Währung ist nicht erlaubt.

Das Abheben von Bargeld an Geldautomaten und die Bezahlung mit Kreditkarten sind zwar verbreitet, für entlegenere Regionen und kleinere Geschäfte empfiehlt sich aber die Mitnahme von Bargeld. Wir empfehlen direkt bei Ankunft an den Wechselstuben am Flughafen Colombo etwas Geld zu wechseln. Später haben Sie auch im Hotel Gelegenheit noch kleinere Beträge zu wechseln. Mit EC-Karten mit dem Maestro-Zeichen können Sie ebenfalls Bargeld am Bankautomaten (ATM Machine) ziehen. Neue Bankkarten mit dem V-Pay Zeichen sind nicht für Zahlungen in Asien freigeschaltet. Bitte fragen Sie hier noch einmal bei Ihrer Bank nach den konkreten Bedingungen.


Zeit

Die Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Sri Lanka beträgt im Sommer +3,5 und im Winter +4,5 Stunden.


Literatur & Reiseführer

Es gibt eine Vielzahl an literarischen Werken, die sich mit Sri Lanka beschäftigen. Eine kleine Auswahl interessanter Reiselektüre ist hier aufgeführt. Weitere Informationen erhalten Sie im Sympathie Magazin „Sri Lanka verstehen“, welches Sie bei Ihren Buchungsunterlagen finden.

Sri Lanka: Reiseführer
Miethig, Martina
Vista Point Verlag (2021)

Lonely Planet Reiseführer Sri Lanka
Berkmoes, Ver Ryan:
Lonely Planet Deutschland (2018)

Sri Lanka: Reiseführer für individuelles Entdecken
Dreckmann, Jörg u. Krack, Rainer:
Reise Know How Verlag (2018)

DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Sri Lanka
Petrich, Martin
DuMont Reiseverlag (2017)

MERIAN live! Reiseführer Sri Lanka
Homburg, Elke
GRÄFE UND UNZER Verlag (2017)

DuMont Bildatlas Sri Lanka
Miethig, Martina u. Sasse, Martin
Dumont Reiseverlag (2019)

Nelles Guide Sri Lanka
Nelles, Günter
Nelles Verlag (2017)

Sri Lanka Reiseführer mit Reiseatlas
Klinkmüller, Volker u. Petrich, Martin
Stefan Loose (2018)

GEO Special 01/2018 - Sri Lanka
Kucklick, Christoph u. Nielsen, Lars
Gruner + Jahr (2018)

Sri Lanka - Ur- und Frühgeschichte
Geschichte/ Gesellschaft/ Kochen
Kern, Rolf Karl
Independently published (2017)

Sri Lanka fürs Handgepäck: Geschichten und Berichte - Ein Kulturkompass
Grünfelder, Alice
Unionsverlag (2014)

Das Sri-Lanka-Kochbuch
Dobbs, Emily
Dorling Kindersley Verlag (2018)

Lakmalie´s originale Reis & Curry Rezepte
Weinreich, Christina:
Books on Demand (2016)


Belletristik:

Der Prinz aus dem Paradies – Roman nach einer wahren Geschichte
Lind, Hera
Diana Verlag (2017)

Die Frau des Teehändlers
Jefferys, Dinah
Bastei Lübbe (2017)

Sri Lanka ruft: Meine Reise zu mir selbst
Wiederkehr, Carola
CreateSpace Publishing Platform (2017)