02.12.2021Teilen

2. Advent: Erdung für turbulente Zeiten

Jetzt wo der Weihnachtstrubel wieder losgeht, in den Fenstern und Vorgärten bunte Lichter den Weg nach Hause erleuchten und ein kühler Wind draußen zum Einkuscheln auf dem Sofa einlädt, beginnt die Adventszeit.

Die gemütliche, besinnliche Zeit des Jahres lädt zum Reflektieren und zur Ruhe kommen ein. Für viele ist es allerdings auch eine hektische Zeit, in der viele letzte Termine vor Jahresende erledigt werden müssen und die Vorbereitungen auf die Feiertage einen auf Trab halten. Gerade in diesen unbeständigen Zeiten ist es wichtig sich zu erden.

An diesem Adventsonntag möchten wir Ihnen Impulse mit auf den Weg geben, wie Sie Ihr erstes Chakra - das Wurzelchakra - festigen und aktivieren können.

 

Video: Mit Chakra Yoga erden und zentrieren

Chakren werden als Energiezentren in- und außerhalb des Körpers verstanden. Die sieben Hauptchakren liegen entlang der Wirbelsäule. Dabei handelt es sich um Energiebahnen, durch die das Prana fließt, die Lebensenergie. Vereinfacht gesagt nimmt ein Chakra Energien von außen auf und führt diese dem Energiesystem zu. Sie empfangen, verteilen und transformieren die Lebensenergie in und um uns herum.

Blockierte Chakren behindern den Energiefluss im Körper. Laut der Chakra-Lehre lösen bestimmte Emotionen und Erfahrungen solche Blockaden aus. Das Ziel der Lehre ist es, derartige Blockaden aufzulösen, beziehungsweise gar nicht erst aufkommen zu lassen. Bei geöffneten Chakren kann die Prana-Energie ungehindert durch den Körper fließen, was zu seelischem, emotionalem, geistigem und körperlichem Wohlbefinden führen soll.

Muladhara, das Wurzelchakra, ist das erste unserer sieben Hauptchakren. Es verbindet uns mit der körperlichen Welt - mit dem Erdelement. In das erste Chakra fallen die Grundbedürfnisse des Lebens und Überlebens: Sicherheit, Erdung und Urvertrauen.

Unsere Yogalehrerin Kerstin Franke nimmt Sie in unserem 2. Adventsvideo mit in die Welt des Wurzelchakra. Schaffen Sie durch seine Aktivierung Erdung und Verwurzelung für windige und turbulente Zeiten.

 

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:

NEUE WEGE Team


Kommentare


Pino schrieb am 06.12.21 um 11:58 Uhr:

Liebe Kerstin, vielen,vielen Dank für die Klarheit ,wie du durch diese online Stunde geführt hast.Das tat mir gut.Beste Grüße zum 2.Advent aus Berlin-sagt Pino