20.10.2018Teilen

Aufblühen mit Yoga am Meer – Reisebericht aus der Toskana

Wir hatten eine wunderschöne gemeinsame Yoga-Woche im Hotel Residence Roccamare, das sich direkt am Meer an einem der faszinierendsten Küstenabschnitte der Toskana mit Blick auf die herrlichen Inseln Giglio, Montecristo und Elba befindet.

Die intensiven und berührenden Yogaeinheiten immer verbunden mit einer Körper-, Atemübung und zum Abschluss einer Atem-Meditation hat unser Herz aufblühen lassen. Das Thema der Yoga-Woche war die „Achtsamkeit“ wie schon auch das erste Yoga-Sutra (Weisheitstext) beginnt mit „atha“ was „jetzt“ heißt und meint immer wieder anzufangen, die Chance auf einen Neubeginn wahrzunehmen und die Kraft für das Jetzt und die Achtsamkeit aufzubringen. Denn alles was im Leben stattfindet, findet im Jetzt, im Augenblick, in diesem einen Atemzug statt. Sozusagen ein kostbarer Augenblick.

Auch der Übungsweg aus dem Yoga-Sutra „der achtgliedrige Pfad“ gaben uns Ideen dazu, wo Yoga unsere Achtsamkeit hinlenken möchte.

Zudem genossen wir die langen Strandspaziergänge nach Castiglione della Pescaia, einige besuchten den Tarotgarten „Il Giardino Tarocchi“ von Niki de Saint Phalle oder machten eine Radtour oder einen Ausflug nach Lucca, nach Massa Marittima, nach Volterra oder zu den natürlichen Heilquellen von Saturnia.

Ich danke Euch von ganzem Herzen für die wundervollen und herzhaften Augenblicke, für die Inspirationen und für das liebevolle Miteinander sein. Danke auch an NEUE WEGE und an das Roccamare Resort!

Gabriele Renkl

Die nächste Reise von Gabriele Renkl in die Berge geht im Januar in das wunderschöne Naturhotel LechLife.

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:

NEUE WEGE Yogalehrerin Gabriele Renkl


Kommentare


Wilhelmine Holzbeierlein schrieb am 26.10.18 um 18:47 Uhr:

Die YogaReise in Roccomare
war traumhaft
inspirierend
und gesellig.
Vielen Dank!

NEUE WEGE
Live Event
Jetzt anmelden!