09.01.2017Teilen

Reisebericht: Entspannte Weihnachten mit Yoga in Südtirol

Vom 19. bis 26. Dezember verbrachten wir eine wunderschöne Zeit im Naturhotel Moosmair im Südtiroler Ahrntal im kleinen Ort Ahornach - 500m hoch über dem Tal mit herrlichem Ausblick.

Was machte die Zeit so schön? Das waren ganz viele Dinge und Ereignisse, die sich wunderbar ergänzten. Die kleine nette Gruppe war immer aufgelegt für einen Spaß und stets offen für neue Elemente in der Yoga-Praxis und für die Weisheitslehre des Yoga.

Morgens übten wir in einem Raum mit Ausblick auf die über den Bergen aufgehende Sonne und tankten neue Kraft durch Pranayama-Übungen, weiche sowie kraftvolle Haltungen und Bewegungsfolgen.

Die Hotel Chefin Anneres Ebenkofler gab uns mit einem begeisterten Vortrag Einblick in eine vergessene, verdrängte und von ihr wieder erweckte Lehre der Heilkräuter und Sicht- und Lebensweisen der Südtiroler Bergmenschen. Immer wieder entdeckten wir Parallelen zum Yoga – wie zum Beispiel die Dreiheitslehre:

Das Entstehen, Wachsen und zur Reife bringen sowie das Vergehen, Lösen und Ruhen.

Im Winter fehlt häufig der kraft- und energie-spendende Sonnenschein. Wir allerdings konnten mit schönen Spaziergängen bei herrlichem Sonnenschein mit Ausblick auf die weißen Bergspitzen, bei wunderbar klarer Luft Lebensfreude pur genießen. Eine Einkehr in eine Berghütte gehörte natürlich dazu.

Nach den Wanderungen konnten wir uns in die winterliche Energie des Ruhens und Lösens einlassen. Das ging hervorragend mit dem Genießen der Sauna und mit dem anschließenden Liegen im Ruheraum mit Blick auf den sich rot färbenden Himmel.

Die vorabendlichen Yogastunden mit Übungen zu tieferem Sinn und Meditation führten zur inneren Umkehr und Sammlung, aber auch zur Entwicklung von Selbstvertrauen und dem Mut für Neues.

Und was hält Leib und Seele zusammen? Das Essen! Und das war absolute Spitze – mit regionalen Lebensmitteln, frisch aus der Kräuter-Küche. Ein wahrer Genuss!

Italien Südtirol Naturhotel Moosmair Winter

Wie war der „Heilige Abend“? Super! In der Kirche ein Gottesdienst mit einem Kapuziner-Mönch, Glühwein vor der Kirche und ein leckeres 5-Gänge-Menü – abgerundet durch ein gemeinsames Singen zu meinem Gitarren-Spiel im Kamin-Raum.

Alle waren mit der Woche rundum zufrieden. TeilnehmerInnnen schrieben:

„Die Woche in Südtirol hat der Seele und dem Körper so gut getan, dass ich nun das Jahr 2017 überaus positiv beginnen kann. Eine ganz besondere Erfahrung auf dieser Reise war, ein für mich nicht so schönes Jahr auf diese Weise zum Abschluss zu bringen, in dem man unschöne Geschehnisse einfach hinter sich lässt und nun aufgeschlossen und fröhlich nach vorn sieht. Die Lehre der drei Göttinnen und die Übungen waren dabei insbesondere eine gute Unterstützung. Rundum war das gesamte Konzept der Reise für mich passend und wohltuend. Und mit Euch hat es besonders viel Spaß gemacht. DANKE dafür!“

„Ich wollte mich nochmal herzlich bedanken. Ich bin so entspannt wie selten von einer Woche Urlaub nach Hause geschwebt!“

Ja, die nächste Möglichkeit mit mir eine Yoga-Woche mit Wanderungen im Moosmaier zu erleben besteht schon ab 10. Juni. Schöne Wanderungen habe ich schon ausgesucht.

Oder wie wäre es mit einer „Entspannten Weihnacht 2017“ mit mir und meiner Frau Martina, die mich diesmal auch schon in vielen Dingen unterstützt hat? Dann aber im Allgäu in Balderschwang vom 23.-30.12.2017 und mit Yoga und Skilanglauf. Ich freue mich schon darauf!

Detlev Beims

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:

Detlev Beims